BBÖ DT2.01
EWA DT101
BBÖ DT2.01
ÖBB 3041.01
Anzahl: 1
Hersteller: Floridsdorf
Baujahr(e): 1935
Ausmusterung: 1956
Bauart: B2 h3t
Länge: 19.850 m
Höhe: 4.638 m
Fester Radstand: 3.400 mm
Gesamtradstand: 3.400 mm
Dienstmasse: 50,0 t
Reibungsmasse: 25,0 t
Treibraddurchmesser: 970 mm
Laufraddurchmesser hinten: 870 mm
Zylinderanzahl: 3
Zylinderdurchmesser: 250 mm
Kolbenhub: 300 mm
Kesselüberdruck: 18 bar
Rostfläche: 0,79 m²
Rohrheizfläche: 20,40 m²
Wasservorrat: 3,35 m³
Brennstoffvorrat: 1.350 l Öl

Der EWA DT101 war ein Dampftriebwagen der Eisenbahn Wien–Aspang (EWA) mit der Achsformel B2h3t. Er hatte also eine Dreizylinder-Heißdampfmaschine.

Der Dampftriebwagen wurde ursprünglich von der EWA 1935 beschafft. Er wurde von der Lokomotivfabrik Floridsdorf gebaut. Als die BBÖ im Jahre 1937 die EWA im Pachtbetrieb übernahm, erhielt der Triebwagen die Nummer DT2.01. Die Deutsche Reichsbahn reihte ihn 1938 als C4idT 17 ein. Nach dem Zweiten Weltkrieg bekam er bei der ÖBB die Bezeichnung ÖBB 3041.01.

Nach seiner Indienststellung verkehrte der Dampftriebwagen auf der Aspangbahn. Trotz seiner für die Passagiere sehr engen Bauweise scheint er sich bewährt zu haben. Wegen seines Aussehens wurde er auch als „U-Boot“ bezeichnet. Die Deutsche Reichsbahn brachte das Fahrzeug nach München, wo es aber wegen Öl-Mangels bald nicht mehr verwendet wurde. Ein geplanter Umbau auf Gasgenerator-Antrieb unterblieb und der Triebwagen blieb im RAW Nürnberg abgestellt. Erst 1948 kehrte er nach Österreich zurück und wurde auf der Strecke LinzSummerau zwischen St. Valentin und Gaisbach-Wartberg eingesetzt. Als ein Teil dieser Strecke stillgelegt wurde, wurde der Triebwagen 1956 in einen Bauzug-Küchenwagen umgebaut.

Literatur

  • Paul Slezak, Friedrich Slezak, Josef Otto Slezak: Wiener Neustädter Kanal und Aspangbahn – Vom Schiffskanal zur Eisenbahn, Slezak-Verlag, Wien 1981, ISBN 3-9001-3472-3
  • Adolph Giesl-Gieslingen: Die Ära nach Gölsdorf, Slezak-Verlag, Wien, 1981 ISBN 3-900134-37-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BBÖ DT 2 — EWA DT101 BBÖ DT2.01 ÖBB 3041.01 Anzahl: 1 Hersteller: Floridsdorf Baujahr(e): 1935 Ausmusterung: 1956 Bauart: B2 h3t Länge: 19.850 m Höhe: 4.638 m Fester Radstand …   Deutsch Wikipedia

  • ÖBB 3041 — EWA DT101 BBÖ DT2.01 ÖBB 3041.01 Anzahl: 1 Hersteller: Floridsdorf Baujahr(e): 1935 Ausmusterung: 1956 Bauart: B2 h3t Länge: 19.850 m Höhe: 4.638 m Fester Radstand …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lokomotiven und Triebwagen der ÖBB — „Taurus“ 1016 mit altem Logo der ÖBB Vollständige Liste der Lokomotiven und Triebwagen der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) Anmerkungen: „Ausgemusterte Fahrzeuge“ sind nicht mehr im Aktivstand, sie können sich aber im Museumsbestand befinden… …   Deutsch Wikipedia

  • ÖBB Rolling Stock — This is a list of the rolling stock operated by the Austrian Federal Railway (ÖBB), including retired classes. Contents 1 Steam Locomotives 2 Tenders 3 Electric Locomotives 4 Diesel Locomot …   Wikipedia

  • EWA DT101 — BBÖ DT2.01 ÖBB 3041.01 Anzahl: 1 Hersteller: Floridsdorf Baujahr(e): 1935 Ausmusterung: 1956 Bauart: B2 h3t Länge: 19.850 m Höhe: 4.638 m …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”