BC-4

BC-4 ist der Name einer Satellitenkamera, die in den 1960er Jahren von der optischen Firma Wild Heerbrugg für Zwecke der Satellitengeodäsie entwickelt und gebaut wurde.

Der Name steht für Ballistische Kamera (BC) und den Unterbau des großen Universal-Theodoliten Wild T4, dessen Alhidade zu einer sehr stabilen Montierung für die Kamera umgebaut wurde. Sie ist damit auch für Zwecke der Satellitenfotogrammetrie einsetzbar.

Die BC-4 wurde in etwa 100 Exemplaren und in zwei Varianten gebaut:

  • kurzbrennweitig (Objektiv-Brennweite 30 cm) mit höherer Lichtstärke
  • langbrennweitig (Objektivbrennweite 45 cm) mit höherer Auflösung.
  • Beide Varianten verwendeten Fotoplatten derselben Dimension von 18 × 18 cm.

Der wichtigste Einsatz dieser etwa 50 Kilogramm schweren Spezialkamera erfolgte im Weltnetz der Satellitentriangulation (1969–1974) – einem aus 46 Bodenstationen bestehenden globalen Vermessungsnetz, das erstmals eine genaue geodätische Verbindung aller Kontinente ermöglichte.

Die Kamera selbst hat Ähnlichkeit mit den Luftbildkameras der Aerofotogrammetrie, wird jedoch nicht nach unten, sondern schräg nach oben zum Nachthimmel gerichtet, um dort fotografisch die Bahnspuren von künstlichen Erdsatelliten aufzunehmen.
Der Terminus Ballistisch bedeutet, dass die Kamera auch für Messbilder von ballistischen Raketen (Höhenforschungsraketen) ausgelegt wurde sowie zur Beobachtung von Ballonsonden. Sie nimmt gleichzeitig mit der Raketen- beziehungsweise Satellitenspur auch den Sternhimmel auf, vor dessen Hintergrund die Auswertung in einem räumlichen Koordinatensystem erfolgt. Die Methode entspricht der 1959 entwickelten Stellartriangulation des finnischen Geodäten Yrjö Väisälä.

Während der Aufnahme bleibt die Kamera fix nach dem Sternhimmel ausgerichtet, wird also im Gegensatz zu Astrografen (auf Sternwarten) oder zur Baker-Nunn-Kamera weder den Sternen noch den Satelliten nachgeführt. Die Sterne bilden sich daher als kurze, durch Zeitmarken unterbrochene Spuren ab, die Satelliten hingegen als lange Spuren. Zur Herstellung der Zeitmarken dient ein vor dem Kameraobjektiv angebrachter Rotationsverschluss.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BC pharmaserv Marburg — Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

  • BC universa Marburg — BC pharmaserv Marburg Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

  • BC Marburg — BC Pharmaserv Marburg Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

  • Bc — У этого термина существуют и другие значения, см. BC. bc (basic calculator) интерактивный интерпретатор Си подобного языка, позволяет выполнять вычисления с произвольно заданной точностью. Часто используется как калькулятор в командной строке… …   Википедия

  • BC Naglis — BC „Naglis“ Leagues Lithuanian Basketball League Founded 1999 History Naglis (1 …   Wikipedia

  • BC Kėdainiai Triobet — BC „Kėdainiai Triobet“ Leagues Lithuanian Basketball League, Baltic Basketball League Founded 1992 History …   Wikipedia

  • BC-304 — Saltar a navegación, búsqueda Información Técnica Largo 335 m Ancho 192 m Alto 68 m Masa 4,250,000,000 kg Defensas …   Wikipedia Español

  • BC Wolfenbüttel — BC Wildcats Wolfenbüttel Gründungsjahr Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • BC Place Stadium — Généralités Surnom BC Pla …   Wikipédia en Français

  • Bc programming language — bc is an arbitrary precision calculator language with syntax similar to the C programming language. It is generally used by typing the command bc on a Unix command prompt and entering a mathematical expression, such as (1 + 3) * 2 , whereupon 8… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”