BCB IIIS
Bozen-Meraner Bahn 2 / BCB IIIS / kkStB 397 / ČSD 310.2
Nummerierung: Bozen-Meraner Bahn 2, BCB IIIS „KRINEČ“,..., kkStB 397.01–07, ČSD 310.201–204
Anzahl: 7
Hersteller: Wiener Neustädter Lokomotivfabrik
Baujahr(e): 1881–1882
Ausmusterung: 1930 (ČSD)
Achsformel: C n2t
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: k.A.
Höhe: k.A.
Breite: k.A.
Fester Radstand: 2.700 mm
Gesamtradstand: 2.700 mm
Leermasse: 19,6 t
Dienstmasse: 24,0 t
Reibungsmasse: 22,2 t
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Treibraddurchmesser: 930 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 325 mm
Kolbenhub: 480 mm
Kesselüberdruck: 10
Rostfläche: 1,00 m²
Strahlungsheizfläche: 4,0 m²
Rohrheizfläche: 46,2 m²
Verdampfungsheizfläche: 50,2 m²
Wasservorrat: 2,9 m³
Brennstoffvorrat: 1,1 m³
Zugheizung: Dampfheizung
Besonderheiten: Pulsometer

Die kkStB 397 war eine Tenderlokomotivreihe der k.k. Staatsbahnen Österreichs, deren Lokomotiven ursprünglich von der Bozen-Meraner Bahn (BMB) und von den Böhmischen Commerzialbahnen (BCB) stammten.

Die BMB (ein Stück) und die BCB (sechs Stück) beschafften 1881 und 1882 diese dreifach gekuppelten Tenderlokomotiven. Sie hatten Innenrahmen und Außensteuerung.

Die BMB-Maschine kam 1906 durch Verstaatlichung zur kkStB, die BCB-Lokomotiven erst 1909/10. Sie wurden als Reihe 397 eingeordnet.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurden die verbliebenen vier Maschinen der ČSD zugesprochen, die sie als Reihe 310.2 bezeichnete und bis 1930 ausmusterte.

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917, 14. Auflage, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1918
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918, Verlag Slezak, 1978. ISBN 3-900134-40-5
  • Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich, Verlag Slezak, Wien, 1979, ISBN 3-900134-41-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bcb — Die Abkürzung BCB steht für: Banco Central do Brasil Banque Claude Bernard Bayerische Cargo Bahn Belfast City Breakers Benzocyclobutene Berlin Center for Genome Based Bioinformatics Betriebscenter für Banken Deutschland GmbH Co. KG BILD Comic… …   Deutsch Wikipedia

  • KkStB 397 — Bozen Meraner Bahn 2 / BCB IIIS / kkStB 397 / ČSD 310.2 Nummerierung: Bozen Meraner Bahn 2, BCB IIIS „KRINEČ“,..., kkStB 397.01–07, ČSD 310.201–204 Anzahl: 7 Hersteller: Wiener Neustädter Lokomotivfabrik Baujahr(e): 1881–1882 Ausmusterung: 1930… …   Deutsch Wikipedia

  • ČSD-Baureihe 310.2 — Bozen Meraner Bahn 2 / BCB IIIS / kkStB 397 / ČSD 310.2 Nummerierung: Bozen Meraner Bahn 2, BCB IIIS „KRINEČ“,..., kkStB 397.01–07, ČSD 310.201–204 Anzahl: 7 Hersteller: Wiener Neustädter Lokomotivfabrik Baujahr(e): 1881–1882 Ausmusterung: 1930… …   Deutsch Wikipedia

  • kkStB 397 — Bozen Meraner Bahn 2 / BCB IIIS / kkStB 397 / ČSD 310.2 Nummerierung: Bozen Meraner Bahn 2, BCB IIIS „KRINEČ“,..., kkStB 397.01–07, ČSD 310.201–204 Anzahl: 7 Hersteller: Wiener Neustädter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lokomotiven und Triebwagen der kkStB — Diese Liste bietet eine Übersicht über die Lokomotiven und Triebwagen der k.k. österreichischen Staatseisenbahnen (kkStB). Inhaltsverzeichnis 1 Dampflokomotiven 1.1 Schnell und Personenzuglokomotiven 1.2 Güterzuglokomotiven …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Triebfahrzeugen österreichischer Privatbahnen — Inhaltsverzeichnis 1 Dampfloks der Aussig Teplitzer Eisenbahn Gesellschaft (ATE) 2 Dampfloks der Böhmischen Commercialbahnen (BCB) 3 Dampfloks für die ehem. Pferdeeisenbahn Budw …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Whittle — Infobox Person name = Frank Whittle image size = 300px caption = birth name = birth date = birth date|1907|6|1|df=y birth place = Earlsdon, Coventry, England. death date = death date and age|1996|8|9|1907|6|1|df=y death place = Columbia, Maryland …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”