BC Ferries
BC Ferries
Logo
Rechtsform
Gründung 1960
Sitz Victoria, British Columbia KanadaKanada Kanada
Leitung Elizabeth J. Harrison,
David Hahn, Präsident & CEO
Mitarbeiter 3153
Branche Transport/Verkehr
Website www.bcferries.com

Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt

Fähre der BC Ferries, vor der Küste von Vancouver Island

BC Ferries (ausgeschrieben British Columbia Ferry Services Inc.) ist der Hauptbetreiber der Fährenverbindungen an der Westküste von British Columbia. Seit der Gründung im Jahre 1960 entwickelte sich das Unternehmen zur größten Passagierfährenlinie in Nordamerika und der zweitgrößten der Welt, mit einer Flotte aus momentan 35 Fähren und einer Gesamttransportkapazität von 27.000 Personen, die insgesamt 48 Inseln und Orte entlang der Küste anläuft.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

In den späten 1950ern zwang ein Streik der Belegschaft der Transportunternehmen Black Ball Line und Canadian Pacific Railway die Regierung von British-Columbia, den Fährdienst zu verstaatlichen.

Die erste Route von B.C. Ferries wurde in 1960 zugelassen und führte von dem am Festland gelegenen Tsawwassen nach Swartz Bay, unweit von Sidney. Über die Jahre kamen weitere Verbindungen hinzu, die meistens von der Black Ball Line übernommen wurden. Durch die starke Nachfrage in den frühen 60ern war BC Ferries dazu gezwungen, neue Fähren zu bauen bzw. vorhandene Schiffe umzubauen. Durch die Übernahme eines Teils der Flotte des Verkehrsministeriums stieg die Anzahl der Vehikel stark an.

2003 verkündete die Regierung British-Columbias, dass die in der Zwischenzeit schwer verschuldete BC Ferries in eine private Gesellschaft umgewandelt werden sollte. Die sog. BC Ferry Authority wacht über die Operationen des neu organisierten Unternehmens, das aber aufgrund der Besetzung der Vorstandsposten durch Politiker noch immer einer starken politischen Einflussnahme unterliegt.

Routen

BC Ferries unterhält 25 Routen, davon sind die wichtigsten:

  • Südliche Strait of Georgia (auch als Weiterführung des Highway 17 bekannt): Swartz Bay ↔ Tsawwassen
  • Mitte Strait of Georgia: Nanaimo (via Departure Bay) ↔ Horseshoe Bay
  • Mid-Island Express: Nanaimo (via Duke Point) ↔ Tsawwassen

Schiffe

Weblinks

 Commons: BC Ferries – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BC Ferries — Le ferry Queen of Oak Bay de la société BC Ferries en train de quitter le terminal de Horseshoe Bay (Vancouver Ouest) British Columbia Ferry Services Inc. ou plus couramment BC Ferries est une société de droit canadien, fondée en 1960, dont l… …   Wikipédia en Français

  • BC Ferries — Infobox Company company name = British Columbia Ferry Services Inc. company company type = Organized as a privately held company, with the provincial Crown as sole shareholder foundation = Victoria, British Columbia (1960) location = Victoria,… …   Wikipedia

  • Retired BC Ferries ships — List of retired BC Ferries:* MV Langdale Queen (built in 1903 by William Cramp and Sons of Philadelphia as the coastal steamer SS Asbury Park; purchased by the Monticello Steamship Company and moved to San Francisco Bay in 1918, where she was… …   Wikipedia

  • Unclassed ships of BC Ferries — A number of ships operated by BC Ferries are not classed. They are either purchased second hand from other operators or are customized vessels with no class assigned by the builders. Framnæs shipyard in 1978 and named the Bastø I. Rebuilt in 1991 …   Wikipedia

  • Other ships of BC Ferries (not classed) — A number of ships operated by BC Ferries are not classed. They are either purchased second hand from other operators or are customized vessels with no class assigned by the builders.* M/V Howe Sound Queen (similar to Powell River class ferry) *… …   Wikipedia

  • BC Ferry Authority — In April 2003, the Province of British Columbia established the B.C. Ferry Authority, an independent, no share capital corporation that holds the single issued voting share of the new British Columbia Ferry Services Inc. (BC Ferries), which was… …   Wikipedia

  • Ferries — Ferry (bateau) Pour les articles homonymes, voir Ferry. Un ferry (de l anglais ferry), transbordeur, traversier ou ropax (au Canada) est un bateau ayant pour fonction principale de transporter des véhicules routiers ou ferroviaires avec leur… …   Wikipédia en Français

  • BC Place Stadium — Infobox Stadium stadium name = BC Place Stadium nickname = BC Place location = 777 Pacific Blvd, Vancouver, British Columbia V6B 4Y8 broke ground = 1982 opened = June 19, 1983 owner = Province of British Columbia operator = PavCo [B.C. Pavilion… …   Wikipedia

  • CA-BC — British Columbia Colombie Britannique Britisch Kolumbien Wappen Flagge (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • B.C. Ferries — Fähre der BC Ferries, vor der Küste von Vancouver Island BC Ferries (ausgeschrieben British Columbia Ferry Services Inc.) ist der Hauptbetreiber der Fährenverbindungen an der Westküste von British Columbia. Seit der Gründung im Jahre 1960… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”