BDEF

Der BDEF - Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V. - ist eine Dachorganisation für Vereine, die sich mit dem Schienenverkehr, der Verkehrspolitik sowie mit Modelleisenbahnen beschäftigen. Sie ist ehrenamtlich geführt.

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Der BDEF ist mit über 300 angeschlossenen Organisationen der mitgliederstärkste Verband von Modelleisenbahnern und Eisenbahnfreunden in Europa. Er ist seinerseits Mitglied im Verband der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas (MOROP), welcher vor allem durch die Erstellung der Modellbahnnormen (NEM) bekannt ist. Außerdem ist er in der Lobbyliste des Deutschen Bundestages eingetragen. Daneben ist er eines der Mitglieder der Allianz pro Schiene. Nach eigenen Angaben hat der BDEF derzeit rund 12.000 Mitglieder, gegründet wurde er 1958.

Interessen

Nach eigenen Angaben hat der BDEF seine Vereinspolitik auf folgende Interessen ausgerichtet:

  • Vermittlung beim Zusammenwirken zwischen Vereinen und Bahnverwaltungen bzw. Verkehrsbetrieben
  • Stellungnahme zu verkehrspolitischen Fragen
  • Mitarbeit in internationalen Verbänden
  • Zusammenarbeit mit der Modellbahnindustrie
  • Ausrichtung überregionaler Veranstaltungen.

Arbeitskreise

AKV - Arbeitskreis Verkehrspolitik
Im Arbeitskreis Verkehrspolitik treffen sich die verkehrspolitisch interessierten Mitglieder der BDEF-Vereine, um
  • verkehrspolitische Themen zu erarbeiten.
  • Positionen des BDEF in Fragen der Verkehrsordnung zu erarbeiten.
  • Stellungnahmen aus der Sicht des BDEF vorzubereiten.
  • den Austausch mit den Bahnen und Verkehrsunternehmen zu pflegen.
AKM - Arbeitskreis Modellbahn
Zur Stärkung der Aktivitäten im Bereich Modelleisenbahn gibt es im BDEF den "Arbeitskreis Modellbahn" (AKM). Ziel des AKM ist es, den Modelleisenbahnern im BDEF mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Wünsche und Anregungen entgegenzunehmen.
AKF - Arbeitskreis Frauen
Der Arbeitskreis Frauen innerhalb des BDEF setzt sich vehement dafür ein, dass Frauen vermehrt aktiv am Hobby Eisen- und Modellbahn teilnehmen und sich auch innerhalb des BDEF und der Mitgliedsvereine mit modellbahntypischen Aufgaben engagieren. Der AKF steht für Frauen im Modellbahn-Hobby und motiviert Frauen mit ihre Kreativität diesem Hobby ein neues und zeitgemäßes Bild zu verleihen.

Planungshilfen

Als Service für seine Mitglieder bietet der BDEF Planungshilfen, welche als Ergänzung zu den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) gedacht sind und Informationen enthalten, die für Modelleisenbahner wichtig sind, aber (vorerst) nicht in das NEM-Regelwerk einfließen. Erarbeitet werden die Planungshilfen in der Arbeitsgruppe Normen (AGN), die aus Vertretern des BDEF, der Arbeitsgemeinschaft Spur 0, des Arbeitskreis TT (AKTT), des Dampfbahn-Club Deutschland (DBC-D), der Interessengemeinschaft Spur II und der Sächsischen Modellbahnvereinigung (SMV) besteht. Außerdem arbeitet die AGBM mit dem Schweizerischen Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA) und der britischen Double O Gauge Association (DOGA) zusammen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde — Der BDEF Bundesverband Deutscher Eisenbahn Freunde e.V. ist eine Dachorganisation für Vereine, die sich mit dem Schienenverkehr, der Verkehrspolitik sowie mit Modelleisenbahnen beschäftigen. Sie ist ehrenamtlich geführt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Virginia Glee Club — Infobox Musical artist Name = Virginia Glee Club Img capt = The Virginia Glee Club in 1893. Courtesy, Special Collections, University of Virginia Library. Landscape = yes Background = classical ensemble Origin = Charlottesville, Virginia Genre =… …   Wikipedia

  • University of Virginia — The Rector and Visitors of the University of Virginia Established 1819 Type Public Flagship Endowment …   Wikipedia

  • Deke Sharon — vocalizing an electric guitar, on stage with the House Jacks, 2006 Background information Birth name Kurk Richard Toohey, Jr. Born …   Wikipedia

  • Spur TT — Modell einer E 94 als Bundesbahn BR 194 in Nenngröße TT TT Modelleisenbahnanlage an Weihnachten 1971 …   Deutsch Wikipedia

  • McIntire School of Commerce — Coordinates: 38°1′59.1″N 78°30′14.8″W / 38.033083°N 78.504111°W / 38.033083; 78.504111 …   Wikipedia

  • John T. Casteen III — Infobox Person name = John T. Casteen III imagesize = 150px caption = birth name = John Thomas Casteen birth date = birth date and age|1943|12|11|mf=y birth place = Portsmouth, Virginia, USA death date = death place = other names = known for =… …   Wikipedia

  • Arthur Fickenscher — (March 91871 in Aurora, Illinois ndash; April 151954 in San Francisco, California) was an American composer and academic. The first head of the music department of the University of Virginia, he is credited with being an early twentieth century… …   Wikipedia

  • Modellbahnverein — Mobile Vereins Modulanlage an einer lokalen Schmalspurausstellung in Burgdorf (Schweiz) Modellbahnvereine sind Vereine von Modelleisenbahnern zwecks gemeinsamer Beschäftigung mit dem Hobby Modelleisenbahn. Inhaltsverzeichnis 1 Ziele …   Deutsch Wikipedia

  • Jesse Beams — Jesse Wakefield Beams Born December 25, 1898 Belle Plains, Kansas, USA Died July 23, 1977 Charlottesville, Virginia, USA Residence …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”