BEC Tero Sasana
BEC-Tero
Logo des BEC-Tero Sasana
Voller Name BEC-Tero Sasana Football Club
Gegründet 1992
Vereinsfarben Rot - Weiß
Stadion Nong Jork Stadium
(Thai:บีอีซี-เทโรศาสน)
Plätze 5.000
Präsident United StatesUnited States MyanmarMyanmar Brian L. Marcar
Trainer FrankreichFrankreich Christophe Larrouilh
Homepage www.becterosasana.in.th
Liga Thailand Premier League
2008 3. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

BEC-Tero Sasana ist ein halbprofessioneller Fußballverein aus der thailändische Hauptstadt Bangkok, welcher 1992 gegründet wurde. Der größte Erfolg des Vereins war das Erreichen des Finals der AFC Champions League 2003. Zurzeit spielt der Verein in der höchsten thailändischen Spielklasse, der Thailand Premier League. Der Klub trägt den Namen des Sponsors BEC-Tero, einem Unterhaltungsunternehmen aus Thailand. Der Verein hat eine starke Bindung zum FC Arsenal London. So eröffnete man gemeinsam im Jahre 2006 einen Fanshop in Bangkok. Seit Beginn der Saison 2008 wird der Verein von Christophe Larrouilh (geb. 1962) trainiert, einem Franzosen, der jahrelang für die Jugendakademie des FC Arsenal in Thailand zuständig war. [1] Zum Zeichen der Partnerschaft trägt der Verein auf dem linken Ärmel des Trikots das Offizielle Partnerschaftswappen.

Totz neuem Trainer, blieb auch 2008, wie schon die beiden Jahre zuvor, nur der dritte Platz zum Saisonende. 2009 nahm der Verein am Queen's Cup teil, scheiterte jedoch im Finale am Halleluljah FC aus Südkorea.

Inhaltsverzeichnis

Namensgeschichte

Der Verein wurde 1992 von Worawi Makudi in Bangkok, unter dem Namen Sasana Witthaya School FC gegründet. Nachdem der Verein von der Firma Tero Entertainment gesponsert wurde benannte man sich zunächst in Tero Sasana um. Seit 1998 trägt man jetzt den Namen BEC-Tero Sasana, nachdem Tero Entertainment von der Firma BEC aufkauft worden ist.

Vereinserfolge

National

Kontinental

Trainerchronik

  • DeutschlandDeutschland Peter Schuppe (1996/97)
  • ThailandThailand Pongphan Wongsuwan (1997)
  • ThailandThailand Vorravan Chitavanid (1998)
  • EnglandEngland Jason Withe(1999–2000) (Meister 2000)
  • ThailandThailand Pichai Pituwong (2001) (Meister 2001) (Trainer des Jahres)
  • ThailandThailand Attaphol Buspakom (2002–2003) (Finale AFC Champions League 2003) (Trainer des Jahres)
  • ThailandThailand Sasom Pobpraserd (2004–2005)
  • EnglandEngland David Bruce (2006)
  • FranceFrance Regis Laguesse (2007)
  • FranceFrance Christophe Larrouilh (seit 2008)

Kader der Saison 2009

Stand: März 2009

Torhüter
  • ThailandThailand Sivaruck Tedsungnoen
  • ThailandThailand Intharat Apinyakool
  • ThailandThailand Pisan Dorkmaikaew
Abwehr
  • ThailandThailand Noppol Pitafai
  • ThailandThailand Thritthi Nonsrichai
  • ThailandThailand Prat Samakrat
  • ThailandThailand Pisarn Sang-Aroon
  • ThailandThailand Narat Munin-noppamart
  • ThailandThailand Tassana Cheamsa-art
  • ThailandThailand Chalermsuk Kaewsuktae
Mittelfeld
  • ThailandThailand Jakkraphan Kaewprom
  • ThailandThailand Chalakorn Sa-nguandee
  • ThailandThailand Krittipol Paphunga
  • ThailandThailand Pichit Jaiboon
  • Cote d'IvoireCote d'Ivoire Arian Jean Akassou
  • ThailandThailand Wuttichai Tathong
  • ThailandThailand Panai Kongpraphan
  • ThailandThailand Tawan Sripan
Sturm
  • ThailandThailand Phuwadol Sankla
  • Cote d'IvoireCote d'Ivoire Bamba Gaoussou
  • ThailandThailand Narej Karpkraikaew
  • ThailandThailand Anon Sangsanoi
  • ThailandThailand Tuanglarp Koh-Thong

Ehemalige bekannte Spieler

  • ThailandThailand Therdsak Chaiman
  • ThailandThailand Teerathep Winothai
  • ThailandThailand Pipat Thonkanya
  • ThailandThailand Narongchai Vachiraban
  • ThailandThailand Seksan Piturat
  • ThailandThailand Pipob On-Mo
  • ThailandThailand Nirut Surasiang
  • ThailandThailand Worrawoot Srimaka
  • ThailandThailand Dusit Chalermsan

Erläuterungen / Einzelnachweise

  1. becterosasana.in.th: Biographie von Christophe Larrouilh
  2. RSSSF.com: Bhutan King's Cup

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BEC-Tero Sasana — BEC Tero Voller Name BEC Tero Sasana Football Club Gegründet 1992 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • BEC Tero Sasana — Football Club BEC Tero Sasana …   Wikipédia en Français

  • BEC Tero Sasana Nong Chok Stadium — ( th. สนามฟุตบอลบีอีซี เทโร ศาสน หนองจอก) is a stadium in Bangkok, Thailand. It situate on Nong Chok, the biggest and the least populated district of Bangkok. It is currently used mostly for the home stadium of BEC Tero Sasana FC. The stadium… …   Wikipedia

  • BEC Tero Sasana FC — Football club infobox clubname = BEC Tero Sasana FC สโมสรฟุตบอลบีอีซี เทโรศาสน fullname = BEC Tero Sasana Football Club nickname = Fire Dragon, Jao Boon Tum founded = 1992 ground = BEC Tero Sasana Nong Chok Stadium Bangkok, Thailand capacity =… …   Wikipedia

  • BEC Tero Sasana Football Club — Infobox club sportif BEC Tero Sasana …   Wikipédia en Français

  • FC BEC Tero Sasana — BEC Tero Voller Name BEC Tero Sasana Football Club Gegründet 1992 Vereinsfarben Rot Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Thailand Premier League 2008 Fixtures & Results — Fixtures and Results of the Thailand Premier League 2008 season ResultsRound 1footballbox date = February 17 team1 = Krung Thai Bank score = 0 0 team2 = BEC Tero Sasana goals1 = goals2 = stadium = Attendance: footballbox date = February 17 team1 …   Wikipedia

  • Johnnie Walker Thailand Soccer League — Thai Premier League Abkürzung TPL Verband Football Association of Thailand Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Thai League — Thai Premier League Abkürzung TPL Verband Football Association of Thailand Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Thai Premier League — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Abkürzung TPL Verband Football Association of Thailand Erstaustragung 1996 Mannsc …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”