BG-10
Basisdaten
Region: Westbulgarien
Verwaltungssitz: Kjustendil
Fläche: 3.085 km²
Einwohner: 173.889 (?)
Bevölkerungsdichte: 56,4 Einwohner je km²
Karte
Bild:Oblast Kyustendil.png

Die Oblast Kjustendil (bulgarisch Област Кюстендил) hat eine Fläche von 3.085 km² (2,7% des bulgarischen Territoriums) und eine Bevölkerung von 173.889. Administratives, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum ist die gleichnamige Stadt. Der nördliche und westliche Teil der Region hat ein stark zerklüftetes Relief - die auch in Bulgarien wenig bekannten Milewska-Gebirge (Милевска планина), Tschudinska-Gebirge (Чудинска планина), Semenska-Gebirge (Земенска планина) und im Osten das Konjawska-Gebirge (Конявска планина).

Im Süden reicht die Region an das Lisez-Gebirge (планина Лисец) und das Tal des Flusses Bistriza (Бистрица) sowie an das Osogowska-Gebirge (Осоговска планина), Wlachina-Gebirge (планина Влахина) und den nordwestlichen Teil des Rila-Gebirges (Рила).

Der Wasserabfluss erfolgt in den Fluss Struma - über die Zuflüsse der Flüsse Trekljanska (Треклянска), Dragowischtiza (Драговищица), Bistriza (Бистрица), Slokoschtiza (Слокощица), Nowoselska (Новоселска), Dzerman ( Джерман) und dem Rila-Fluss (Рила) aus dem gleichnamigen Gebirge.

In der Nähe des Dorfes Kamenitschka Skakawitza (с. Каменичка Скакавица) bildet der Fluss Golemi (р. Големи) den 70 m hohen Wasserfall Skakawitza (Скакавица).

Die Stauseen Djakowo (Дяково), Bersin (Берсин), Drenowdol (Дреновдол) und Bagreniz (Багренци) werden hauptsächlich zu Bewässerungszwecken verwendet.

Die Region ist stark mit Mischwäldern bewaldet, bei denen Nadelbäume überwiegen. Neben dem Ort Osogowo liegt das 89 ha große Naturreservat Gaba.

Administrativ ist die Region Kjustendil in neun Gemeinden aufgeteilt: Kjustendil (Кюстендил), Dupniza (Дупница), Bobow Dol (Бобов дол), Saparewa Banja (Сапарева баня), Rila (Рила), Kotscherinowo (Кочериново), Newestino (Невестино), Boboschewo (Бобошево) und Trekljano (Трекляно) mit insgesamt 182 Ortschaften.

Städte

Stadt Bulgarischer Name Einwohner
(31. Dezember 2005)
Bobow Dol Бобов Дол 6.349
Boboschewo Бобошево 1.404
Dupniza Дупница 36.816
Kjustendil Кюстендил 47.125
Kotscherinowo Кочериново 2.645
Rila Рила 3.066
Saparewa Banja Сапарева Баня 4.206

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BG Karlsruhe — Gründungsjahr 1993 Vereinsfarben Blau / Weiß Liga …   Deutsch Wikipedia

  • BG 74 Göttingen — Gründungsjahr 1974 Vereinsfarben Violett / Weiß Liga BBL …   Deutsch Wikipedia

  • BG Donau-Ries — e.V. Gründungsjahr 2008 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • BG Henry — BG (Brian Glynn) Henry (b. 1926 d. 2003) was a powerful figure in TV and newspaper advertising in the UK in the 1950 and 1960s. Early life Brian Glynn Henry was born in February 1926 in Liverpool and educated at Stowe School under JF Roxburgh… …   Wikipedia

  • BG-23 — Sofia (София) „Расте, но не старее“ („Wächst, altert aber nicht“) …   Deutsch Wikipedia

  • Bg&e — Beyond Good Evil Pour les articles homonymes, voir Beyond Good and Evil. Beyond Good Evil …   Wikipédia en Français

  • BG BAHNEN — Die in Hamburg ansässige Berufsgenossenschaft der Straßen , U Bahnen und Eisenbahnen (Kurzbezeichnung: BG BAHNEN) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft und somit Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Die sachliche Zuständigkeit der BG… …   Deutsch Wikipedia

  • BG Steiner Optik Bayreuth — BBC Bayreuth Gründungsjahr 1999 Vereinsfarben Blau / Weiß Liga Pro A …   Deutsch Wikipedia

  • BG Geminorum — Page under construction Starbox begin name=BG Geminorum Starbox image binary star system BG Geminorum] caption= Starbox observe constell= epoch=J2000.0 (ICRS) ra=RA|06|03|30.81 dec=DEC|+27|41|50.7 appmag v= BG Geminorum is long period binary star …   Wikipedia

  • BG-21 — Basisdaten Region: Südbulgarien Verwaltungssitz: Smoljan Fläche: 3.193 km² Einwohner: 140.066 (?) Bevölkerungsdichte: 43,9 Einwohner je km² Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”