BIFAK

Das BIFAK (Bochumer Institut für angewandte Kommunikationsforschung) ist ein Spin-off der Ruhr-Universität Bochum. Zu den Forschungsschwerpunkten gehören Funktionsmechanismen und Wirkungsanalysen von Massenmedien und Kommunikationsstrategien sowie die Einflüsse und Ausrichtungen der interpersonellen Kommunikation auf die Meinungsbildung. Der Geschäftsführer Peter Kruck ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Marktforscher (BVM). Das Institut war bis Oktober 2005 zertifiziert nach ISO 9001:2000.

In einer seiner kostenpflichtigen Studien empfahl das BIFAK Internet-Foren als Instrument zur Kundengewinnung. Jeder zweite Nutzer, der in Internet-Foren mitdiskutiere, suche nach Informationen zu Produkten und Herstellern. 67 % seien offen für Werbung, die zu den in den Internet-Foren diskutierten Themen passe.[1]

Weblinks

Belege

  1. „Internet-Foren: Ihre Chance, neue Kunden zu gewinnen“ auf vnr.de, 2. Februar 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blogmarketing — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Buzz Marketing — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Mundpropaganda-Marketing — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Kruck — (* 1965 in Marl) ist ein deutscher Medienwissenschaftler, Publizist und freiberuflicher Lektor. Kruck, gelernter Bankkaufmann, gründete nach Beendigung seines Studiums der Publizistik/Kommunikationswissenschaft an der Ruhr Universität Bochum im… …   Deutsch Wikipedia

  • Viral-Marketing — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Viral Marketing — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Virale Werbung — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Viralmarketing — Virales Marketing (auch Viralmarketing oder manchmal Virusmarketing, kurz VM) ist eine Marketingform, die soziale Netzwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, Produkt oder Kampagne… …   Deutsch Wikipedia

  • Ad-Game — Werbespiele sind Spiele, die in unterhaltsamer Form der Werbung dienen, man spricht in diesem Zusammenhang auch von Advertainment. Neuerdings handelt es sich dabei zumeist um Computerspiele die auch als Ad Games − Ad steht für Advertising (engl.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ad-Games — Werbespiele sind Spiele, die in unterhaltsamer Form der Werbung dienen, man spricht in diesem Zusammenhang auch von Advertainment. Neuerdings handelt es sich dabei zumeist um Computerspiele die auch als Ad Games − Ad steht für Advertising (engl.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”