BIFA 2000

Die 3. Verleihung der British independent Film Awards fand im Jahr 2000 im Café Royal in London statt. Der Moderator des Abends war Richard Blackwood.

Erfolgreichster Film in diesem Jahr war Billy Elliot von Regisseur Stephen Daldry mit vier Auszeichnungen (Bester Film, Beste Regie, Bester Newcomer, Bestes Drehbuch) und einer weiteren Nominierung.

Jury

  • Michele Camarda, Produzentin
  • Duncan Heath, Vorsitzender von ICM (International Creative Management)
  • Richard Holmes, Direktor von Civilian Content PLC
  • Ayub Khan Din, Autor
  • Declan Lowney, Regisseur
  • Samantha Morton, Schauspielerin
  • Fiona Mitchell
  • Andy Paterson, Produzent bei Archer Street Films
  • Rupert Preston, Direktor von Metrodome Distribution

Nominierungen und Preise

Preis Originalbezeichnung Nominierungen Preisträger
Bester britischer Independentfilm Best British Independent Film
  • Billy Elliot
  • One Day In September
  • Saving Grace
  • The House of Mirth
  • The Last Resort
Billy Elliot
Bester englischsprachiger ausländischer Independentfilm Best Foreign Independent Film - English Language The Straight Story
Bester fremdsprachiger ausländischer Independentfilm Best Foreign Independent Film - Foreign Language
  • Beau Travail
  • Kadosh
  • The Emperor and the Assassin
  • Those Who Love Me Can Take The Train
  • Une Liaison Pornographique
Kadosh
Bester Schauspieler Best Performance by an Actor in a British Independent Film
  • Paul Bettany in Gangster No 1
  • Adrian Lester in Love's Labours Lost
  • Peter Mullan in Miss Julie
  • Daniel Craig in Some Voices
  • Jim Broadbent in Topsy Turvy
Daniel Craig
Beste Schauspielerin Best Performance by an Actress in a British Independent Film Gillian Anderson
Beste Regie Best Director of a British Independent Film Stephen Daldry
Douglas Hickox Award The Douglas Hickox Award
  • Jim Doyle für Going Off Big Time
  • Kevin Macdonald für One Day In September
  • Ben Hopkins für Simon Magus
  • Jamie Thraves für The Low Down
  • Julian Nott für Weak At Denise
Kevin Macdonald
Bester Newcomer (Off Screen) Best Newcomer (Off Screen)
  • Damian Bromley für Going Off Big Time
  • Alison Domintz für Hotel Splendide
  • Courtney Pine für It Was An Accident
  • Justine Wright für One Day In September
  • Igor Jadue-Lillo für The Low Down
Justine Wright
Bester Newcomer (On Screen) Best Newcomer (On Screen)
  • Jamie Bell in Billy Elliot
  • Neil Fitzmaurice in Going Off Big Time
  • Chris Beattie in Purely Belter
  • Greg McLane in Purely Belter
  • Dina Korzun in The Last Resort
  • Lewis MacKenzie in There's Only One Jimmy Grimble
Jamie Bell
Bestes Drehbuch Best Screenplay
  • Lee Hall in Billy Elliot
  • Johnny Ferguson in Gangster No 1
  • Mark Herman in Purely Belter
  • Craig Ferguson in Saving Grace
  • Mark Crowdey in Saving Grace
  • Pawel Pawlikowski in The Last Resort
  • Rowan Joffe in The Last Resort
Lee Hall
Beste Produktion Best Achievement In Production
  • Gangster No 1
  • Going Off Big Time
  • It Was An Accident
  • One Life Stand
  • Topsy Turvy
One Life Stand

Weitere Preise

  • Produzentin des Jahres: Andrew Eaton
  • Auszeichnung für das Lebenswerk: Colin Young
  • Spezialpreis der Jury: Mike Figgis

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BIFA — Die British Independent Film Awards (BIFA) sind ein 1998 von britischen Filmschaffenden ins Leben gerufener Filmpreis, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Leistungen britischer Independent Produktionen zu würdigen, Talente zu fördern und den… …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2001 — Die vierte Verleihung der British Independent Film Awards (BIFA) fand im Jahr 2001 im Park Lane Hotel (Picadilly) in London statt. In diesem Jahr wurden zum ersten Mal die Preise für die beste Filmmusik und die beste Technik in einem britischen… …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2002 — George Harrison (1974) Die fünfte Verleihung der British Independent Film Awards (BIFA) fand am 30. Oktober 2002 im Nachtclub Pacha in London (Victoria) statt. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal der Richard Harris Award für herausragende… …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2007 — Die 10. Verleihung der British Independent Film Awards (BIFA) fand am 20. November 2007 in London statt. Erfolgreichster Film des Jahres war Control von Regisseur Anton Corbijn mit vier Auszeichnungen (Bester Film, Beste Regie, Bester Newscomer,… …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 1998 — Die erste Verleihung der British Independent Film Awards fand am 29. Oktober 1998 im Royal Café in London vor 400 Gästen statt. Die Veranstaltung wurde von Keith Allen moderiert. Erfolgreichster Film dieser Award Premiere war My Name is Joe von… …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 1999 — Die zweite Verleihung der British Independent Film Awards fand am 14. Oktober 1999 im Royal Café in London vor 450 Gästen statt. Die Veranstaltung wurde von John Gordon Sinclair moderiert. Jury Hossein Amini Chris Auty, Vorsitzender der The Works …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2003 — Die 6. Verleihung der British Independent Film Awards fand 2003 im Hammersmith Palais in London (Hammersmith) statt. Die Veranstaltung wurde moderiert von Andrea Oliver. Jury Daniel Battsek, Vizepräsident von Buena Vista International (UK) Ltd… …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2004 — Simon Pegg im Oktober 2003 Die 7. Verleihung der British Independent Film Awards fand im Jahr 2004 im Hammersmith Palais in London (Hammersmith) statt. Sie wurde von Richard Jobson moderiert. Erfolgreichster Film in diesem Jahr war Vera Drake von …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2005 — Rachel Weisz Die 8. Verleihung der British Independent Film Awards fand 2005 im Hammersmith Palais in London (Hammersmith) statt. Sie wurde von dem Schauspieler James Nesbitt moderiert. Erfolgreichster Film dieses Jahres war The Constant Gardener …   Deutsch Wikipedia

  • BIFA 2006 — Die 9. Verleihung der British Independent Film Awards fand 2006 im Hammersmith Palais in London (Hammersmith) statt. Sie wurde von dem Schauspieler James Nesbitt moderiert. Jury Colin Salmon, Schauspieler Martin Sherman, Autor Anne V. Coates,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”