BILLA AG
Handelskette
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Gründung 1953
Unternehmenssitz Wiener Neudorf
Unternehmensleitung

Volker Hornsteiner, Josef Siess

Mitarbeiter 16.320 (8. Jänner 2007)
Branche Einzelhandel
Website

http://www.billa.at/

Billa-Filiale
Billa-Corso-Filiale

Die Supermarktkette Billa (Eigenschreibweise BILLA) ist ein österreichischer Lebensmittelhändler, der zur Rewe Group Austria gehört.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gründungsjahre

1954 eröffnete Karl Wlaschek in Wien-Neubau eine Parfümerie und bot Markenartikel zu Diskontpreisen an. In der Folge wuchs die WKW (Warenhandel Karl Wlaschek) und umfasste 1960 bereits 45 Filialen. Wlaschek übertrug das Konzept auf den Lebensmittelbereich, führte das Selbstbedienungssystem ein und nannte seine Filialen ab 1961 BILLA (für „Billiger Laden“).

Der BML-Konzern

Durch den Aufkauf von Lieferanten, der Verdichtung des Filialnetzes und der Ausweitung des Angebotes (Bio-Produkte, Reisen) wuchs Billa weiter. 1978 wurde der Buchdiscounter Libro gegründet, einige Zeit später die Diskounterkette Mondo. Der Billa/Bipa, Merkur/Mondo, Libro-Konzern war geboren.

Der Rewe-Verkauf

Im Juli 1996 wurde Billa von der Rewe-Gruppe, einem der größten Lebensmittelhändler Europas, übernommen. Im Jahr 1998 erzielte Billa mit ca. 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von umgerechnet 4,4 Mrd. Euro. Derzeit gibt es deutlich über 1.000 Filialen.

Rewe führte mit dem Kauf, neben Billa, bis auf Libro, auch die anderen Vertriebslinien des BML-Konzerns weiter. Außer den Mondo-Filialen, die in Penny-Märkte umgestaltet wurden, behielten alle Ketten ihren Namen. In den letzten Jahren wurde Reisebüro ITS-Billa-Reisen eingeführt. Außerdem ist die REWE Group Austria seit 2003 mit 24,9 % an der Vorarlberger Lebensmittel- und Gastronomiekette Sutterlüty beteiligt.

Wissenswertes

  • Die Zentrale ist in Wiener Neudorf in Niederösterreich.
  • In den Billa-Märkten werden folgende Eigenmarken vertrieben: die Diskontlinie „Clever“, die „Weinkellerei Wegenstein“, die Biolinie „Ja!Natürlich“, die Lebensmittelmarke „Quality First“ und Fertiggerichtslinie „Chef Menü“.
  • ITS-Billa-Reisen wurde 2006 von etwa 150.000 Österreichern als Reiseveranstalter genützt.
  • Eurobilla führt mit einem Team aus rund 45 Mitarbeitern in Wiener Neudorf die Zentral- und Osteuropa-Geschäfte, die derzeit mit über 300 Billa-Filialen in Rumänien, Tschechien, Russland, der Slowakei, Kroatien, Bulgarien und der Ukraine vertreten ist.
  • Im August 2006 wurden die miniMal-Märkte in Polen in Billa umbenannt.
  • Neben den klassischen Billa-Fillialen gibt es auch noch die Vertriebslinien Billa Corso , BIGBilla und Billa stop & shop (kleine Billa-Shops in Jet-Tankstellen)
  • Der neuste Werbespruch für Billa lautet "Billa, sagt der Hausverstand!"

Design & Vermarktung

Lautete der Slogan der Kette bis 2006 „Billa heute, das beste für mich“, heißt es seither „Billa sagt der Hausverstand“, mit dem auch in der Fernsehwerbung der Werbeagentur Dirnberger de Felice Grüber geworben wird. Darin zu sehen ist der Hausverstand, ein Mann in beigem Anzug, der einen über bestimmte Dinge zum Nachdenken bringt. Eingeleitet werden diese Werbungen oft mit: "Als Ihr Hausverstand.." oder schließen mit "Hören Sie auf Ihren Hausverstand" ab.

Auf Fenstern alter Filialen sind auf der Oberseite gelb-rote Marktfähnchen abgebildet. Dies war bis Ende der 1990er so üblich, seither wird aber beim Bau neuer Filialen darauf verzichtet. Auch bei Renovierungsarbeiten einzelner Filialen werden alte Fenster, auf denen solche noch zu erkennen sind, ausgetauscht. Dieser Änderungsprozess im Bereich Design tritt auch im Feinkostbereich bei der Überdachung ein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billa AG — f Билла АГ крупная торговая фирма, содержит широкую сеть супермаркетов (более 900 филиалов). Акционерное общество, с 1996 входит в группу БМЛ . Основана в 1953 см. тж. Billa, BML Vermögensverwaltungs AG …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Billa — AG Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1953 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Billa (supermarket) — This article is about the company. For the Indian movies see Billa (1980) starring Rajinikanth or Billa (2007) starring Ajith Kumar. Infobox Company company name = BILLA AG company company type = Subsidiary of REWE Zentral foundation = 1953… …   Wikipedia

  • Billa (supermarché) — Pour les articles homonymes, voir Billa. BILLA AG Création 1953 Dates clés 1960 : WKW est renommé Billa et commence son essor 1996 : Billa est racheté par Rewe grou …   Wikipédia en Français

  • Billa — Билла сеть супермаркетов, принадлежит торговой фирме Билла АГ см. тж. Billa AG …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • BILLA — Handelskette Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1953 Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Billa Warenhandel AG — Bịlla Warenhandel AG,   Abk. für billiger Laden, größtes österr. Einzelhandelsunternehmen, gegr. 1953, AG seit 1977. Die B. W. wurde 1996 von der dt. Rewe Handelsgruppe übernommen …   Universal-Lexikon

  • BML Vermögensverwaltungs AG — f БМЛ Фермёгенсфервальтунгс АГ торговая группа, лидер по показателю товарооборота в сфере торговли продовольственными и сопутствующими товарами (рыночная доля ок. 35%), доминирует в восточной части Австрии. В группу входят торговые фирмы Билла ,… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • REWE-Zentral AG — Rewe Zentral AG; Rewe Zentralfinanz eG Unternehmensform Aktiengesellschaft; Eingetragene Genossenschaft Gründung 1927 (seit 197 …   Deutsch Wikipedia

  • Rewe-Zentral AG — Rewe Zentral AG; Rewe Zentralfinanz eG Unternehmensform Aktiengesellschaft; Eingetragene Genossenschaft Gründung 1927 (seit 197 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”