BIRD

BIRD bezeichnet einen Kleinsatelliten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), der am DLR-Standort Berlin Adlershof unter Mitarbeit anderer DLR-Standorte entwickelt und gebaut wurde. Wesentliche Komponenten und Beiträge stammen vom Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (FIRST) (Bordrechner), der Jena-Optronik GmbH (Sternensensor), der Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH (Reaktionsräder), dem Institut für Luft- und Raumfahrttechnik der TU Berlin und der alpha-board gmbh (Leiterplattenentflechtung für elektronische Komponenten).

BIRD ist ein Akronym für Bispectral Infra-Red Detection. Der Satellit kann Brände auf der Erde durch deren Strahlung im Infrarotbereich erkennen. Die Erkenntnisse über Ausbreitung und Intensität von großflächigen und auch kleineren Bränden sind äußerst hilfreich für die lokalen Brandbekämpfer. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) leitet deshalb diese Informationen schnellstmöglich an die entsprechenden Kräfte weiter. Dabei erfolgt die Auswertung und Klassifikation der Daten an Bord des Satelliten, so dass an den Endnutzer schon aufbereitete Daten weitergegeben werden.

Der Satellit wird vom GSOC betrieben, wobei der Datenempfang auch über das DFD Neustrelitz erfolgt und ein Betrieb auch über experimentale Bodenstationen des DLR Berlin-Adlershof und in Ny-Ålesund (Spitzbergen) erfolgen kann. Projektleiter war bis 2003 Prof. K. Brieß (jetzt Institut für Luft- und Raumfahrt der TU Berlin) und seitdem ist es Dr. E. Lorenz vom DLR Berlin-Adlershof.

Die Mission war ein Erfolg und der Satellit funktionierte im Rahmen seiner Design-Liftime von einem Jahr erfolgreich. Insbesondere die wissenschaftliche IR-Nutzlast, die Verarbeitungsalgorithmen und des Satellitenbus' konnten verifiziert werden. Aufgrund dieses Erfolges dient der BIRD-Satellitenbus als Grundlage für die neue OOV-Programmlinie des DLR.

Der BIRD-Satellit wurde am 22. Oktober 2001 mit der indischen PSLV gestartet und ist immer noch in Betrieb. Er befindet sich in einem 572 km hohen sonnensynchronen Orbit (SSO).

Technische Daten

  • Nutzlast:
    • WAOSS-B-Kamera (0,6 bis 0,67 und 0,84 bis 0,9 Mikrometer)
    • 1 MIR-Sensor (3,4 bis 4,2 Mikrometer)
    • 1 TIR-Sensor (8,5 bis 9,3 Mikrometer)
  • 65 kg Busmasse, 30 kg Nutzlast
  • 2 ausklappbare Solarpanelen, 1 fest installiertes Solarpanel
  • 8 NiH2-Batteriezellen
  • 4 Hochleistungsbordcomputer (2 hot und 2 cold redundant)
  • autonome Lageregelung im Zustandsraum
    • 2 Sternensensoren
    • Magnetfeldsensor
    • GPS-Sensor
    • IMU (3 achsiger Kreisel)
    • 4 Reaktionsräder
    • Magnetspulen
  • S-Band-Kommunikationsstrecke mit 2 Mbps
  • Thermalkontrollsystem
    • 2 Heatpipes
    • 2 Radiatoren
    • 2 Stirlingmotoren (zur Kühlung der MIR/TIR-Sensoren)
    • Heizer und Temperatursensoren
    • CFC-Wärmeleiter
    • MultiLayerIsolation
  • Aluminiumstruktur mit
    • 16 versteifenden Titanbolzen
    • thermisch stabilisierter optischer Nutzlastbank (zur Gewährleistung der genauen Ausrichtung der 3 Kameraachsen)

Siehe auch: Waldbrand, Raumfahrt, Katastrophe, Feuerwehr, FUEGO

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bird — ist der Familienname folgender Personen: Adrian Peter Bird, britischer Genetiker Andrew Bird (Filmeditor) (* 1957), britischer Filmeditor und Übersetzer Andrew Bird (Ruderer) (* 1967), neuseeländischer Ruderer Andrew Bird (Musiker) (* 1973), US… …   Deutsch Wikipedia

  • BIRD — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Bird — (b[ e]rd), n. [OE. brid, bred, bird, young bird, bird, AS. bridd young bird. [root]92.] 1. Orig., a chicken; the young of a fowl; a young eaglet; a nestling; and hence, a feathered flying animal (see 2). [1913 Webster] That ungentle gull, the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bird — W2S2 [bə:d US bə:rd] n [: Old English; Origin: bridd] 1.) a creature with wings and feathers that can usually fly. Many birds sing and build nests, and female birds lay eggs. ▪ wild birds ▪ The dawn was filled with the sound of birds. ▪ a flock… …   Dictionary of contemporary English

  • bird — ► NOUN 1) a warm blooded egg laying vertebrate animal which has feathers, wings, and a beak, and typically is able to fly. 2) informal a person of a specified kind or character: she s a sharp old bird. 3) Brit. informal a young woman or… …   English terms dictionary

  • bird — [bʉrd] n. [ME bird, brid < OE bridd, bird, orig., young bird] 1. any of a class (Aves) of warmblooded, two legged, egg laying vertebrates with feathers and wings 2. a small game bird: distinguished from WATERFOWL 3. a clay pigeon in… …   English World dictionary

  • bird — [ bɜrd ] noun count *** 1. ) an animal covered in feathers, with two wings for flying and a hard pointed mouth called a beak or a bill. Birds build nests, in which female birds lay eggs. 2. ) OLD FASHIONED a particular type of person: She s a… …   Usage of the words and phrases in modern English

  • Bird — (b[ e]rd), v. i. 1. To catch or shoot birds. [1913 Webster] 2. Hence: To seek for game or plunder; to thieve. [R.] B. Jonson. [1913 Webster] 3. to watch birds, especially in their natural habitats, for enjoyment; to birdwatch. [PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bird —    Biographie de Clint Eastwood, avec Forest Whitaker, Diane Venora.   Pays: États Unis   Date de sortie: 1988   Technique: couleurs   Durée: 2 h 43    Résumé    Vie et mort de Charlie Parker dit «Bird», l un des génies du jazz. L auteur restitue …   Dictionnaire mondial des Films

  • Bird — †Bird, 3) Robert Montgomery, amerikanischer Schriftsteller; er war seit 1847 Redacteur der North American Gazette in Philadelphia u. st. hier 22. Jan. 1854. Seine Romane The Hawks of Hawk Hallow u. Nick of the woods wurden ins Deutsche übersetzt …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”