BJW
Big Japan Pro Wrestling
Unternehmensform
Gründung 1995
Unternehmenssitz Japan
Unternehmensleitung

Shinja Koshika

Branche Sport - Unterhaltung
Website

BJW.co.jp

Big Japan Pro Wrestling (BJPW) ist eine japanische Wrestling-Promotion, die im Jahr 1995 von Shinya Kojika gegründet wurde. Kurzbezeichnung ist Big Japan.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

BJPW gehört in die Reihe der sogenannten Hardcore-Ligen. Die Promotion steht also auf derselben Stufe wie Frontier Martial Arts Wrestling, IWA Japan oder W*ing und fokosierte von Anfang an sogenannte Hardcore- und Death Matches, die aus dem „Garbage-Wrestling-Stil“ heraus entwickelt wurden.

In den Jahren 1999 und 2000 galt der Wrestlingstil von BJPW als das „beste Death Match Wrestling“. Die Matches zwischen Ryuji Yamakawa und Tomoaki Honma wurden zum Epitom der Einbindung von Garbage-Elementen in ein technisch erstklassigen Wrestlingmatch. Wrestler wie Honma, Yamakawa, Shadow WX und Winger machten die Liga extrem erfolgreich. Wurde unter Mr. Pogo noch der Hauptaugenmerk der Wrestlingshows hauptsächlich noch auf Blut und Gewalt gelegt, so änderte sich der Stil langsam.

Die größte Bekanntheit erreichte Big Japan durch die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Promotion Combat Zone Wrestling von John Zandig, die Anfang 2000 begonnen wurde. Diese Zusammenarbeit dauerte zwei Jahre und war zu Beginn eine hervorragende geschäftliche Entscheidung für beide Ligen. Beobachter sagen heute jedoch, dass BJPW hier von CZW übervorteilt wurde und am Ende ein ausgebrannter Markt übrig blieb. Die alten US-Stars wie Mike Samples und Abdullah the Butcher hatten BJPW verlassen und die neuen Stars wie Zandig und Wifebeater traten nicht mehr in Japan an. Heimische Stars wie Ryuji Yamakawa wurden in dieser Zeit schwer verletzt, so dass das Geschäft für BJPW einbrach. So stand BJPW lange Zeit vor der Bedeutungslosigkeit.

Nach einigen Jahren mit schwacher Garbage-Orientierung gilt Big Japan seit 2006 wieder als Geheimtipp der Szene. Heute besitzt BJPW mit Leuten wie Takashi Sasaki, Jacki Numazawa und Ryuji Ito neue und Ligeneigende Stars. Mit den alten Mitstreitern wie Shadow WX und Jun Kasai rundet man mit der Einbindung neuerer Us-amerikanischer Death-Match-Stars wie Madman Pondo, 2 Tuff Tony, Necro Butcher und Masada ab. Inzwischen ist die Korakuen Hall auch wieder regelmäßig ausverkauft.

Wrestler

Aktueller Kader:

  • Ryuji Ito
  • Daisuke Sekimoto
  • Jaki Numazawa
  • Abdullah Kobayashi
  • Shadow WX
  • MEN'S Teioh
  • Daikokubo Benkei
  • Katsumasa Inoue
  • Lee Nikkan
  • Eiji Tosaka
  • Kintaro Kanemura
  • BADBOY Hido
  • Takashi Sasaki
  • Jun Kasai
  • Mammoth Sasaki
  • GENTARO
  • MIYAWAKI
  • Tetsuhiro Kuroda
  • Saburo Inematsu
  • Onryo
  • Kyoko Kimura
  • Yuko Miyamoto
  • Shinobu
  • Yuichi Taniguchi
  • Asian Cougar
  • Hiroyuki Kondo
  • Hakaru Imai
  • Mad Man Pondo
  • Necro Butcher
  • Mike Samples
  • MASADA


Titel

Big Japan Pro Wrestling besitzt einige eigene Titel, die zur Zeit jedoch nicht alle ausgekämpft werden.

  • Big Japan Death Match Title*(aktiv)
  • Big Japan Tag Team Titles* (aktiv)
  • Big Japan Junior Heavyweight Title
  • Big Japan Heavyweight Title
  • Big Japan Womens Title

* = aktiver Titel

Ebenfalls benutzte man teilweise Gürtel anderer Promotionen. Einer dieser Titel war der WEW Hardcore Tag Team-Gürtel, der von FMW zur Verfügung gestellt wurde. Nachdem dieser im Jahr 2003 für Vakant erklärt wurde, wurde dieser Titel eingestellt. Im Dezember 2003 wurde er jedoch in der ebenfalls japanischen Liga Kaientai Dojo reaktiviert.

Weblinks

Offizielle Homepage (japanisch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjw — {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres AAA à DZZ EAA à HZZ IAA à LZZ MAA à PZZ QAA à TZZ UAA à XZZ …   Wikipédia en Français

  • BJW —   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres   Sigles de cinq lettres   Sigles de six lettres   Sigles de sept… …   Wikipédia en Français

  • BJW — Bajawa, Indonesia (Regional » Airport Codes) …   Abbreviations dictionary

  • bjw — ISO 639 3 Code of Language ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living Language Name : Bakwé …   Names of Languages ISO 639-3

  • BJW — abbr. Bournemouth Jubilee Wheelers …   Dictionary of abbreviations

  • BJW Deathmatch Heavyweight Championship — Infobox championship championshipname=BJW Deathmatch Heavyweight Championship image size= caption= currentholder=Shadow WX won=May 4 2008 aired= promotion=Big Japan Pro Wrestling brand= created=August 9 1998 mostreigns=Shadow WX (4)… …   Wikipedia

  • BJW World Heavyweight Championship — Infobox championship championshipname=BJW World Heavyweight Championship image size= caption= currentholder= won= aired= promotion= brand= created=March 20, 2001 mostreigns=Men s Teioh firstchamp=Men s Teioh longestreign=Men s Teioh (491 Days)… …   Wikipedia

  • BJW World Tag Team Championship — The BJW World Tag Team Championship is the top tag team title defended in the Japanese professional wrestling promotion Big Japan Pro Wrestling. It has been in use since 1997.Title historyReferencesee also*Big Japan Pro Wrestling …   Wikipedia

  • BJW World Junior Heavyweight Championship — The BJW World Junior Heavyweight Championship was a title defended in the Japanese professional wrestling promotion Big Japan Pro Wrestling. It was in use from 1998 through at least November 2002.Title historyReferences* [http://www.wrestling… …   Wikipedia

  • Big Japan Pro Wrestling — Pwcompanybox name = Big Japan Pro Wrestling acronym = BJW established = 1995 style = Deathmatch location = Japan founder = Shin’ya Kojika owner = Shin’ya Kojika parent = sister = formerly = merged = Big Japan Pro Wrestling (BJW) is a Japanese… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”