BK-Virus
BK-Virus
Systematik
Reich: Viren
Ordnung: nicht klassifiziert
Familie: Polyomaviridae
Gattung: Polyomavirus
Art: BK-Virus
Taxonomische Merkmale
Genom: dsDNA
Baltimore: Gruppe 1
Symmetrie: ikosaedrisch
Hülle: keine
Wissenschaftlicher Name
Human Polyomavirus 1 (engl.)
Taxon-Kurzbezeichnung
HPyV-1
Links

Das BK-Virus (Humanes Polyomavirus 1) gehört gemeinsam mit dem JC-Virus zu den sog. Polyomaviren. Es ist ein DNA-Virus. Das BK-Virus wurde erstmals 1971 im Urin eines nierentransplantierten Patienten mit den Initialen B. K. isoliert, daher wurde dem Virus dieser Name verliehen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Bei gesunden (immunkompetenten) Personen ist eine BK-Virusinfektion ohne jede Relevanz. Es ist kein spezifisches Krankheitsbild bekannt, das durch eine Infektion ausgelöst wird, auch nicht für die Primärinfektion. Bei immunsupprimierten Patienten dagegen kann eine BK-Virusinfektion zu schwerwiegenden Problemen führen. Bei nierentransplantierten Menschen kann das BK-Virus durch Hervorrufen einer sogenannten BK-Nephropathie zu einer allmählichen Funktionsverschlechterung und schließlich sogar zum Verlust des Transplantates führen.[2] Das BK-Virus findet sich häufig auch im Urin bei der spät auftretenden Form der hämhorrhagischen Zystitis nach Knochenmarkstransplantation.

Epidemiologie

Die Durchseuchungsrate der Normalbevölkerung mit dem BK-Virus und dem JC-Virus beträgt über 75%. Das BK-Virus wird durch Schmierinfektionen mit Urin, Tröpfcheninfektion oder kontaminiertes Trinkwasser übertragen. Es persistiert in der Niere und im zentralen Nervensystem, die Übertragung kann nur stattfinden, wenn eine Ausscheidung des Virus im Gange ist, welche ausschließlich bei einer Schwächung des Immunsystems erfolgt (z. B. während einer Schwangerschaft).

Diagnostik

Der Nachweis von BK-Viren in Blut, Urin oder Liquor erfolgt durch den Nachweis ihrer DNA mittels Polymerasekettenreaktion (PCR). Aufgrund der hohen Durchseuchung in der Bevölkerung sind Antikörperbestimmungen auf BK-Virus wenig aussagekräftig. Da Patienten mit geschwächtem Immunsystem häufig erhöhte virale DNA-Spiegel aufweisen, können positive PCR-Befunde für BK-Viren auch erhalten werden, wenn kein entsprechendes Krankheitsbild vorliegt. Der eigentliche diagnostische Wert der PCR liegt darin, dass mit ihr eine Infektion ausgeschlossen werden kann.

Einzelnachweise

  1. Gardner SD, Field AM, Coleman DV, Hulme B. New human papovavirus (B.K.) isolated from urine after renal transplantation. Lancet. 1971; 1:1253-7. PMID 4104714
  2. Hirsch HH, Knowles W, Dickenmann M et al. Prospective study of polyomavirus type BK replication and nephropathy in renal-transplant recipients. N Engl J Med. 2002; 347:488-96. PMID 12181403

Weblinks

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BK virus — Taxobox virus group = i familia = Polyomaviridae genus = Polyomavirus The BK virus is a member of the polyomavirus family. Past infection with the BK virus is widespread, but significant consequences of infection are uncommon, with the exception… …   Wikipedia

  • BK Virus — Das BK Virus gehört gemeinsam mit dem JC Virus zu den sog. Polyomaviren. Es ist ein DNA Virus. Das BK Virus wurde erstmals 1971 im Urin eines nierentranplantierten Patienten mit den Initialen B. K. isoliert, daher wurde dem Virus dieser Name… …   Deutsch Wikipedia

  • BK virus — see under polyomavirus …   Medical dictionary

  • BK (disambiguation) — BK may refer to: Companies or institutions: * Bagsværd Kostskole og Gymnasium, a Danish private school * British Knights, a manufacturer of Athletic shoes * Brahma Kumaris, a monastic, renunciate new religious movement of Indian origin * Burger… …   Wikipedia

  • BK polyomavirus nephropathy — BK virus nephropathy a type of interstitial nephritis caused by infection with BK polyomavirus, seen in kidney transplant recipients owing to immunosuppression; it usually results in transplant loss …   Medical dictionary

  • Virus BK — Este artículo fue creado a partir de la traducción manual del artículo BK virus de la Wikipedia en inglés, bajo licencia Creative Commons Atribución Compartir Igual 3.0 y GFDL. Virus BK …   Wikipedia Español

  • BK polyomavirus — a species of the genus Polyomavirus that causes widespread infection in childhood (80 per cent of adults being seropositive) and remains latent in the host; it is believed to cause hemorrhagic cystitis and nephritis in immunocompromised patients …   Medical dictionary

  • Virus JC — Le virus JC (JCPyV ou JCV) appartient à la famille des Papovaviridae humains, précisément dans la sous famille des Polyomavirus. Le virus JC présente une certaine homologie génomique avec les virus BK humain et SV40 murin. Sommaire 1 Historique 2 …   Wikipédia en Français

  • Virus — A microorganism smaller than a bacteria, which cannot grow or reproduce apart from a living cell. A virus invades living cells and uses their chemical machinery to keep itself alive and to replicate itself. It may reproduce with fidelity or with… …   Medical dictionary

  • polyomavirus type BK nephropathy — BK virus n …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”