BKK Akzo Nobel Bayern
BKK Akzo Nobel Bayern
Logo
Krankenkasse Gesetzliche Krankenversicherung
Kassenart Betriebskrankenkasse
Rechtsform Körperschaft des öffentlichen Rechts
Gründung 14. April 1924
Verwaltungssitz Glanzstoffstraße
63785 Obernburg am Main
Vorstand Heinz Michelbrink
Wolfgang Amrhein (stellv.)
Aufsichtsbehörde Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, München
Versicherte ca. 35.500
Geschäftsstellen 2
Mitarbeiter ca. 50
Website www.bkk-akzo-nobel.de

Die BKK Akzo Nobel Bayern wurde am 14. April 1924 als Betriebskrankenkasse (BKK) für das Werk Obernburg der Vereinigten Glanzstoff Fabriken gegründet. Im Zuge von Umfirmierungen des Trägerunternehmens änderte sich der Name später auf BKK Glanzstoff AG, BKK Enka Glanzstoff AG, BKK Enka AG, BKK Akzo Faser AG, BKK Akzo Nobel - jeweils mit dem Zusatz "Werk Obernburg".

Führte die BKK Akzo Nobel Bayern früher nur die gesetzliche Krankenversicherung der im Trägerunternehmen Beschäftigten durch, wurde die Krankenkasse durch die Öffnung zum 1. Januar 1999 für alle gesetzlich Versicherten im Bundesland Bayern wählbar. Dadurch stieg die Mitgliederzahl von 8.000 auf 23.000.

Die Kasse hat ihren Sitz im bayerischen Obernburg am Main sowie eine Geschäftsstelle in Aschaffenburg und beschäftigt 50 Mitarbeiter.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Betriebskrankenkassen in Deutschland — Liste der Betriebskrankenkassen in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geöffnete Betriebskrankenkassen 2 Betriebsbezogene Betriebskrankenkassen 3 Abgewickelte Betriebskrankenkassen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland — Die Liste der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland enthält die zur gesetzlichen Krankenversicherung angehörigen Krankenkassen. Für die Liste mit nur Betriebskrankenkassen siehe: Liste der Betriebskrankenkassen in Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”