BKS Bank
Das Logo der Bank

Die BKS Bank AG (Bank für Kärnten und Steiermark Bank Aktiengesellschaft) ist eine Universalbank mit Sitz in Klagenfurt (Kärnten), sie betreut heute sowohl Privat- als auch Geschäftskunden. Sie bildet mit der Oberbank und der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) die 3-Banken-Gruppe.

Sie wurde im Jahr 1922 als reine Unternehmensbank unter Mitwirkung der Bayrischen Hypotheken- und Wechselbank gegründet. Seit 1964 betreut sie auch Privatkunden. Im Jahr 1969 begann eine Kooperation mit der Bausparkasse Wüstenrot, die bis heute besteht. Zugleich mit der Gründung einer Filiale in Graz im Jahr 1983 wurde der Unternehmensname (Firma) erweitert auf "Bank für Kärnten und Steiermark Aktiengesellschaft", 1986 folgte die Aktiennotierung an der Wiener Börse.

Im Jahr 1988 wurden die bisherigen Geschäftsbereiche um eine Leasing- und Versicherungsgesellschaft erweitert. Im Jahr 1992 wurde auch in Wien eine Filiale eröffnet, 1994 folgte die Eröffnung der neuen BKS-Zentrale am St. Veiter Ring in Klagenfurt.

Die Expansion in verschiedenen Geschäftsbereichen setzte sich in den folgenden Jahren besonders in Slowenien, Kroatien und der Steiermark fort. Seit 1998 wird durch das Logo "3Banken Gruppe" auch optisch die Kooperation mit der Oberbank und der Bank für Tirol und Vorarlberg kommuniziert. Seit dem Jahr 2004 hat die BKS Bank in Italien und Slowenien eine Repräsentanz. Seit 1998 verfügt die BKS Bank über eine Leasing-Gesellschaft in Slowenien, seit 2001 auch über eine in Kroatien. Im Jahr 2005 wurde der Name auf "BKS Bank AG" geändert, im selben Jahr wurde eine Repräsentanz in Ungarn eröffnet. Mit Ende des Jahres erfolgte die Fusion der "Burgenländischen Anlage & Kredit Bank AG" mit der BKS Bank.

Die BKS Bank AG ist unter der Nummer AT0000624705 börsennotiert. Die Hauptaktionäre sind die Oberbank, BTV und Generali 3 Banken Holding AG, die ein Syndikat bilden. Weitere stimmberechtigte Aktionäre sind die BA-CA-Gruppe und Wüstenrot. Ca. 12% der Aktien befinden sich in Streubesitz.

Der Konzern beschäftigt heute rund 900 Mitarbeiter in 56 Geschäftsstellen in Kärnten, Steiermark, Burgenland, Wien, Niederösterreich, Ljubljana, Maribor und Celje. Weiters verfügt die Bank über Repräsentanzen in Zagreb, Padua, Bratislava und Sopron. In Kroatien hält die BKS Bank eine 100%-Beteiligung an der BKS Bank d.d. (vormals Kvarner Banka d.d.), weiters ist sie 100% Eigentümerin an der slowakischen BKS-Leasing a.s. (vormals KOFIS Leasing a.s.)

Die BKS Bank AG begibt ab 30. Juni 2009 eine Anleihe mit einer 3,5%igen Verzinsung, einem Volumen von max. 15 Mio EUR und einer Laufzeit von 4 Jahren und einer Verzinsung von 3,5%.[1]

Am 5. Oktober 2009 startete eine Kapitalerhöhung, mit der bis zu 4.680.000 neuen, auf Inhaber lautende Stamm-Stückaktien („Junge Aktien“)ausgegeben werden. Das Grundkapitals wird dabei von EUR 56.160.000 auf bis zu EUR 65.520.000 erhöht. Bezugsberechtigt sind alle Stamm- und Vorzugsaktionäre im Bezugsverhältnis 6:1, der Bezugspreis beträgt EUR 15,75.

Weblinks

Referenzen

  1. EANS-Adhoc: BKS Bank AG- 26. Juni 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BKS Bank AG — Die BKS Bank AG ist eine Universalbank mit Sitz in Klagenfurt (Kärnten), sie betreut heute sowohl Privat als auch Geschäftskunden. Sie bildet mit der Oberbank und der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) die 3 Banken Gruppe. Sie wurde im Jahr 1922 …   Deutsch Wikipedia

  • Bank of Slovenia — Banka Slovenije (Slovene) Headquarters Ljubljana Established 25 June 1991 President Marko Kranjec Central bank of Slovenia Website …   Wikipedia

  • Bank of Cyprus — Public Company Ltd Τράπεζα Κύπρου Δημόσια Εταιρεία Λιμιτεδ Type Publicly traded limited company Traded as CSE: BOCY, Athex …   Wikipedia

  • Bank für Kärnten und Steiermark — Die BKS Bank AG ist eine Universalbank mit Sitz in Klagenfurt (Kärnten), sie betreut heute sowohl Privat als auch Geschäftskunden. Sie bildet mit der Oberbank und der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) die 3 Banken Gruppe. Sie wurde im Jahr 1922 …   Deutsch Wikipedia

  • Bank für Kärnten und Steiermark AG — Die BKS Bank AG ist eine Universalbank mit Sitz in Klagenfurt (Kärnten), sie betreut heute sowohl Privat als auch Geschäftskunden. Sie bildet mit der Oberbank und der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) die 3 Banken Gruppe. Sie wurde im Jahr 1922 …   Deutsch Wikipedia

  • Bks — Die Abkürzung BKS steht für: Bank für Kärnten und Steiermark, heute BKS Bank BKS GmbH GU Gruppe,Firma in Velbert, Schlösser Schlüssel Schliessanlage Bengkulu in Indonesien nach dem IATA Flughafencode Benutzerkoordinatensystem im Computer Aided… …   Deutsch Wikipedia

  • BKS — Die Abkürzung BKS steht für: Bank für Kärnten und Steiermark, heute BKS Bank Barbara Karlich Show BKS GmbH, ein Unternehmen der Gretsch Unitas GmbH (Schließanlagen) Benedikt Ketterer Söhne, ein Unternehmen in Furtwangen im Schwarzwald Bengkulu,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bank of America — Not to be confused with First Bank of the United States, Second Bank of the United States, or Bank of United States. Bank of America Corporation Type Public Traded as …   Wikipedia

  • BKS Stal Bielsko-Biała (volley-ball féminin) — BKS Bielsko Biała Généralités …   Wikipédia en Français

  • Österreichische Bank — Sitz der größten Bank Österreichs, der Erste Bank, in Wien. Das Österreichische Bankwesen verfügt über eines der dichtesten Bankennetze Europas, in dem im Jahr 2004 891 Kreditinstitute 5.252 Bankstellen (inkl. Hauptsitze) betrieben. Auf jede… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”