BK Mattersburg Rocks
BK Mattersburg ROCKS
Vereinsdaten
Website: www.mattersburg-rocks.at
Gründungsjahr: 2005
Spielstätte: Sporthalle Mattersburg
Liga: 2. österreichische Basketball Bundesliga
Dressenfarben: Heimspiele: Weiß
Auswärtsspiele: Blau
Verband: ASVÖ
Präsident: Österreicher  Talos Thomas
Obmann: Österreicher  Gschiel Andreas
Coach: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Coffin Mike
Gewonnene Titel
2. Basketball BL div. Ost: Meister 2010/11
Landesliga Bgld.: Meister 2008/09, 2009/10, 2010/11

Der BK Mattersburg Rocks ist ein burgenländischer Basketball-Verein aus Mattersburg, der im Juni 2005 von ehemaligen Spielern des UBC Mattersburg gegründet wurde.

Der Verein spielte in der Saison 2006/07 sowohl in der burgenländischen als auch in der niederösterreichischen Basketball-Landesliga.


Seit der Saison 2008/09 gibt es drei Herren- und zwei Nachwuchs-Teams:

  1. Team 2. Bundesliga
  2. Team I (Burgenländische Landesliga)
  3. Team II (Burgenländische Landesliga)
  1. U12 männlich
  2. U14 männlich


Trainer der Saison 2010/11:

  • 2. Bundesliga: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Coffin Mike
  • Landesliga: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Coffin Mike
  • Nachwuchs: UngarnUngarn  Czegledy Tamasz

Als Spielertrainer für die Saison 2008/2009 konnte der ehemalige kanadische Nationalteamspieler Joey Vickery verpflichtet werden. Erstmals in der jungen Vereinsgeschichte wurde der Meistertitel in der Burgenländischen Landesliga geholt. Neben der Bundesliga-Mannschaft betreute Vickery auch alle Nachwuchtseams des BKM. Ab der Saison 2009/2010 ist der ehemalige Profispieler Mike Coffin als Spielertrainer im Einsatz für die Rocks und der Nachwuchs wird gecoacht von Tamasz Czegledy. In dieser Saison gelang es den Rocks, den Meistertitel im Burgenland zu verteidigen. Spielort ist die Sporthalle in Mattersburg.

Inhaltsverzeichnis

Saison 2011/12

Neuzugänge

Nr. Name ehemaliger Verein
- Österreicher  Thomas Ehrenhofer BK Mattersburg Rocks (LL)
- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Spencer Rhynes BC Vienna
- Österreicher  Thomas König Vienna 87

Abgänge

Nr. Name neuer Verein
16 Österreicher  Andreas Kollar (Knieverletzung)

Saison 2010/11

Die erste Sensation der Saison 2010/11 war der Einzug ins Chevrolet Cup-Viertelfinale. Danach gelang es den Rocks zum ersten Mal in das Finale der Playoffs in der 2. Bundesliga zu kommen, wo der Verein den 1. Platz in der 2. Bundesliga, Division Ost, belegte. Beim "Final Four" in Schwarz (Tirol) konnte die Kampfmannschaft nach der bitteren Niederlage gegen die Silverminers Schwaz (57:60) nur Platz 3 belegen. Der Obmann, des Basketball Klubs Mattersburg, Andreas Gschiel, sowie der Trainer Mike Coffin waren dennoch mit der Leisung in dieser Saison zufrieden.

Neuzugänge:

Nr.: Name:
5 Österreicher  David Geisler
12 Österreicher  Lukas Pinterits
11 Österreicher  Stefan Ulreich
8 Österreicher  Wolfgang Träger
16 Österreicher  Andreas Kollar

Erfolge

  • Cup- Viertelfinale 2011
  • Meister in der 2. Bundesliga Division Ost 2011
  • 3. Platz beim Final4 in Schwaz (Tirol) 2011
  • 19 Siege in Serie in der 2. Bundesliga Division Ost (Saison 2010/11)

Nachwuchs

Aktuell wird von den BK Mattersburg Rocks ein Nachwuchs-Training in den Altersklassen U12 und U14 angeboten. Jedoch gibt es eine Spielgemeinschaft mit den UBC Mattersburg (49ers), das bedeutet, dass man mit den Mattersburger 49ers auch U16 spielen kann. Außerdem ist eine Kooperation, für die Saison 2011/12, mit den Hornsteiner Dragonz in Planung. Damit soll der Nachwuchs im Nordburgenland belebt werden, mit internen Turnieren und gemeinsamen Trainings.

Anfahrtsskizze zur Sporthalle Mattersburg

Nicht maßstabsgetreu

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mattersburg — Mattersburg …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball Klub Mattersburg — Der BK Mattersburg Rocks ist ein burgenländischer Basketball Verein aus Mattersburg, der im Juni 2005 von ehemaligen Spielern des UBC Mattersburg gegründet wurde. Der Verein spielte in der Saison 2006/07 sowohl in der burgenländischen als auch in …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Basketball Bundesliga (Österreich) — 2. Basketball Bundesliga Sportart Basketball Gründungsjahr 2007 Mannschaften 19 Teams …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Basketballmannschaften in Österreich — Inhaltsverzeichnis 1 Basketball Bundesliga (Herren) 2 2. Basketball Bundesliga (Herren) 3 Bundesliga (Damen) 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Basketballmanschaften in Österreich — Inhaltsverzeichnis 1 Basketball Bundesliga (Herren) 2 2. Basketball Bundesliga (Herren) 3 Bundesliga (Damen) 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”