BK VTJ Havlíčkův Brod
HC Rebel Havlíčkův Brod
HC Rebel Havlíčkův Brod
Vereinsinfos
Geschichte Jiskra Havlíčkův Brod (1928−1990)
BK Havlíčkův Brod (1990−1998)
HC Rebel Havlíčkův Brod (seit 1998)
Standort Havlíčkův Brod, Tschechien
Vereinsfarben rot, weiss, blau
Liga 1. Liga
Spielstätte Kotlina
Kapazität 4.000 Plätze (davon 700 Sitzplätze)
Geschäftsführer Augustin Žák
Cheftrainer Petr Novák[1]

Der HC Rebel Havlíčkův Brod ist ein tschechischer Eishockeyklub aus Havlíčkův Brod. Er spielt seit 2006 wieder in der 1. Liga, der zweiten Spielklasse Tschechiens.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1928 gegründet und war bis in die 1990er Jahre ausschließlich auf regionaler Ebene aktiv. Die Heimspiele des Vereins werden seit der Fertigstellung des Eisstadions Kotlina, das bis 4000 Zuschauern Platz bietet, in diesem ausgetragen. 1991 stieg die erste Mannschaft in die dritte Spielklasse der Tschechoslowakei auf. Zwei Jahre später erreichte der Verein den Aufstieg in die 1. Liga, in der dieser sich bis 1999 hielt. Erst 2006 wurde der HC Rebel Vizemeister der 2. Liga und durfte wieder in die 1. Liga aufsteigen.[2]

Erfolge

  • Meister der drittklassigen 2. Liga 1993

Bekannte ehemalige Spieler

Einzelnachweise

  1. Trainerteam des HC Rebel
  2. hcrebel.cz, Historie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”