Schaalby
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Schaalby
Schaalby
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schaalby hervorgehoben
54.559.633333333333314
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Amt: Südangeln
Höhe: 14 m ü. NN
Fläche: 24,99 km²
Einwohner:

1.662 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 67 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24882
Vorwahl: 04622
Kfz-Kennzeichen: SL
Gemeindeschlüssel: 01 0 59 073
Adresse der Amtsverwaltung: Toft 7
24860 Böklund
Webpräsenz: www.amt-suedangeln.de
Bürgermeister: Eckhard Schröder
Lage der Gemeinde Schaalby im Kreis Schleswig-Flensburg
Karte

Schaalby (dänisch: Skålby) ist eine Gemeinde in Schleswig-Holstein im Landesteil Südschleswig. Sie gehört dem Amt Südangeln im Kreis Schleswig-Flensburg an. Zur Gemeinde Schaalby gehören die ehemals selbständigen Dörfer Schaalby, Moldenit (Moldened), Klensby und Füsing (Fysing). Sie wurden im Zuge der Gebietsreform 1974 zusammengeschlossen. Zur Gemeinde Schaalby und zur ehemaligen Gemeinde Füsing gehört auch die kleine Schlei-Insel Hestholm. In Schaalby erhöhte sich die Einwohnerzahl in den letzten Jahren stetig durch rege Bautätigkeit. Die Nähe zu Schleswig (5 km) und die Lage in Angeln direkt an der Schlei trugen mit dazu bei.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mehrere Hügelgräber im Gemeindegebiet weisen auf eine frühgeschichtliche Besiedlung hin.

Die Feldsteinkirche St. Jacobus in Moldenit wurde im 12. Jahrhundert errichtet, der heutige Turm stammt aus dem Jahr 1772. Sehenswert ist auch die romanische Kirche Sankt Marien im Ortsteil Kahleby, die 1192 erstmals erwähnt wurde und ehemals zum Kloster Guldenholm, später zum St.-Johannis-Kloster vor Schleswig gehörte. Sie ist bekannt wegen ihrer Orgel von Johann Daniel Busch. 1987 wurde die Orgel restauriert und hat nun wieder die Originaldisposition und den Klangcharakter von 1784.

Die Wassermühle der Familie Kall wurde 1464 erstmals erwähnt und war bis 1970 in Betrieb. Heute steht die voll funktionsfähige Mühle unter Denkmalschutz. Nach dem im Gemeindegebiet liegenden Dorf Füsing war auch die 1702 entstandene Füsingharde benannt.

Politik

Von den 13 Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2008 sieben Sitze, die SPD drei, der SSW zwei und die Grünen einen.

Wappen

Blasonierung: „Von Rot und Blau durch einen silbernen Wellenbalken geteilt. Oben ein linksgewendetes, besegeltes silbernes Wikingerschiff, unten ein silberner Fisch.“[2]

Wirtschaft

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, es gibt jedoch auch einige Handwerks- und Handelsbetriebe.

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Kulturdenkmale in Schaalby stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

Gut Winning

Das Gut liegt südlich von Moldenit und wird heute als Pferde-Auktionsstall genutzt. Das Herrenhaus nennt im Eingangsgiebel die Jahreszahl 1671 als Entstehungsjahr. Ein Vorläuferbau soll jedoch bereits 1571 aus den Steinen der abgebrochenen Marienkirche auf dem Holm in Schleswig entstanden sein [3].

Schulwesen

Zur Gemeinde Schaalby gehört die Boy-Lornsen-Grundschule.

Quellen

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  3. [gemeindeid=129 Schaalby, Informationen zum Standort.] Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft Flensburg/Schleswig mbH (WiREG), abgerufen am 9. Juli 2010.

Weblinks

 Commons: Schaalby – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schaalby — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Schaalby Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 33 lon deg = 9 |lon min = 38 Lageplan = Schaalby in SL.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Schleswig Flensburg Amt = Südangeln Höhe = 14 Fläche …   Wikipedia

  • Schaalby — Original name in latin Schaalby Name in other language Schaalby State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.55 latitude 9.63333 altitude 22 Population 1700 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der Kulturdenkmale in Schaalby — In der Liste der Kulturdenkmale in Schaalby sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Schaalby (Kreis Schleswig Flensburg) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Inhaltsverzeichnis 1 Füsing 2 Kahleby 3 Moldenit 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Skålby — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Schleswig-Altstadt–Kappeln — Schleswiger Kreisbahn Kursbuchstrecke (DB): ex 113b (Schleswig Altstadt–Satrup) ex 135/12146 (Schleswig–Kappeln) ex 2273 (Friedrichstadt–Schleswig) Streckennummer: 1010 (Schleswig–Schleswig Altstadt) 9101 (Schleswig A …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Schleswig-Altstadt–Satrup — Schleswiger Kreisbahn Kursbuchstrecke (DB): ex 113b (Schleswig Altstadt–Satrup) ex 135/12146 (Schleswig–Kappeln) ex 2273 (Friedrichstadt–Schleswig) Streckennummer: 1010 (Schleswig–Schleswig Altstadt) 9101 (Schleswig A …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Schleswig–Friedrichstadt — Schleswiger Kreisbahn Kursbuchstrecke (DB): ex 113b (Schleswig Altstadt–Satrup) ex 135/12146 (Schleswig–Kappeln) ex 2273 (Friedrichstadt–Schleswig) Streckennummer: 1010 (Schleswig–Schleswig Altstadt) 9101 (Schleswig A …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Schleswig–Schleswig-Altstadt — Schleswiger Kreisbahn Kursbuchstrecke (DB): ex 113b (Schleswig Altstadt–Satrup) ex 135/12146 (Schleswig–Kappeln) ex 2273 (Friedrichstadt–Schleswig) Streckennummer: 1010 (Schleswig–Schleswig Altstadt) 9101 (Schleswig A …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Süderbrarup–Kappeln — Schleswiger Kreisbahn Kursbuchstrecke (DB): ex 113b (Schleswig Altstadt–Satrup) ex 135/12146 (Schleswig–Kappeln) ex 2273 (Friedrichstadt–Schleswig) Streckennummer: 1010 (Schleswig–Schleswig Altstadt) 9101 (Schleswig A …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsbetriebe des Kreises Schleswig — Schleswiger Kreisbahn Kursbuchstrecke (DB): ex 113b (Schleswig Altstadt–Satrup) ex 135/12146 (Schleswig–Kappeln) ex 2273 (Friedrichstadt–Schleswig) Streckennummer: 1010 (Schleswig–Schleswig Altstadt) 9101 (Schleswig …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”