BMP-3
BMP 3
2008 Moscow May Parade Rehearsal - BMP-3.JPG
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 3 (Kommandant, Richtschütze und Fahrer) + 7 (Schützentrupp)
Länge 7,14 m
Breite 3,2 m
Höhe 2,4 m
Masse 18,7 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung Wanne und Turm aus Aluminium; Front mit Aluminium-Stahl-Verbundpanzerung mit schockabsorbierenden Elementen
Hauptbewaffnung 100-mm-Kanone 2A70
30-mm-Maschinenkanone 2A72
Sekundärbewaffnung 3 × 7,62-mm-PKT, Nebelmittelwurfanlage
Beweglichkeit
Antrieb 10-Zylinder-Diesel UTD-29
500 PS (375 kW)
Federung Drehstabfederung
Höchstgeschwindigkeit 70 km/h (Straße)
45 km/h (Gelände)
10 km/h (Wasser)
Leistung/Gewicht 27 PS/t
Reichweite 600 km Straße

Der BMP-3 (russisch БМП-3) ist ein Schützenpanzer aus sowjetischer Produktion.

Die Abkürzung BMP steht im Russischen für Боевая Машина Пехоты (Bojewaja Maschina Pjechoty), was so viel wie „Gefechtsfahrzeug der Infanterie“ bedeutet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der BMP-3 ist keine eigentliche Weiterentwicklung der Modellreihe BMP-1/BMP-2, sondern ein vollkommen neuer Schützenpanzer.

Er wurde in den 1980er-Jahren für die Sowjetarmee entwickelt und dann von den russischen Streitkräften weiterverwendet. Der Öffentlichkeit wurde das Fahrzeug erstmals 1990 während einer Truppenparade in Moskau präsentiert.

Er weist für einen Schützenpanzer relativ starke Charakteristiken eines leichten Kampfpanzers auf. So steht er zwischen den beiden Typen, auch wenn er einen siebenköpfigen Infanterietrupp aufnehmen kann.

Funktionsbeschreibung

Die Besatzung des BMP-3 besteht aus drei Mann, zusätzlich können noch sieben Soldaten untergebracht werden. Die Stärke der Turmpanzerung beträgt 23 Millimeter, während die Wandstärke der Wanne 19 Millimeter misst. Die Wanne des BMP-3 ähnelt der des Luftlandepanzers BMD. Die Panzerung des BMP-3 ist durch Aluminium in Verbundbauweise verstärkt und im Bugbereich durch eine moderne Verbundpanzerung aus Aluminium, Panzerstahl und schockabsorbierenden Elementen vor Beschuss mit 30-mm-Munition geschützt. Die Frontseite des Turms ist mit Abstandspanzerungen versehen. Im Vergleich zu den Vorgängern des BMP-3 wurde die Zahl der Luken reduziert, durch die die mitfahrende Infanterie aus dem Inneren des Fahrzeugs heraus ihre Handfeuerwaffen einsetzen kann: Es gibt lediglich eine auf jeder Seite sowie eine weitere rechts im Heck des Fahrzeugs. Der Transportraum kann über zwei große Schotten über dem Heck betreten werden. Das Fahrzeug verfügt über ein System zur Erzeugung von Überdruck für den Einsatz unter ABC-Bedingungen. Der BMP besitzt ein passives Infrarotsystem und Laserentfernungsmessung.

Bewaffnung

Der Turm des BMP-3 ist in Seite und Höhe vollstabilisiert; dadurch kann er auch während der Fahrt zielgenau schießen. Die Bewaffnung besteht aus einer 100-mm-Panzerkanone, einer 30-mm-Maschinenkanone und einem 7,62-mm-Maschinengewehr. Die Panzerkanone ist zudem in der Lage, neben Granaten auch Panzerabwehrlenkwaffen vom Typ AT-10 Stabber zu verschießen. Alle Waffen sind zu einer einzigen Einheit im Turm verbunden. Außerdem existieren zwei Bug-MGs, je nach Version im Kaliber 7,62 mm oder 5,45 mm.

Granaten können mit einer Schussfrequenz von acht bis zehn pro Minute abgeschossen werden. Die Reichweite der Panzerkanone liegt bei knapp über 5.000 Metern, effektiv einsetzbar ist sie auf Schussentfernungen bis zu 4.000 Meter. Voll aufmunitioniert führt der BMP-3 40 Stück HE-Granaten und acht AT-10-Panzerabwehrlenkraketen mit sich. Die Maschinenkanone verfügt über einen Vorrat von 500 Schuss, erreicht eine effektive Kampfreichweite von 2.000 Metern und eine Kadenz (Schussfrequenz) von 650 Schuss pro Minute. Auf dem Panzer sind weiterhin sechs elektrisch zündende 81-mm-Rauchgranaten angebracht. Der Sitz des Kommandanten befindet sich im Turm rechts und der Sitz des Richtschützen links.

Der BMP-3 verfügt über einen 500-PS-Motor ähnlich wie der amerikanische M2 Bradley, wiegt aber mit 18 Tonnen deutlich weniger. Auf der Straße erreicht er 70 km/h, im Gelände maximal 45 km/h und schwimmend 10 km/h. Für den amphibischen Einsatz verfügt er über zwei Wasserstrahlantriebe. Bei reiner Straßenfahrt kann der BMP-3 mit einer Tankfüllung 600 km zurücklegen.

Es gibt eine Reihe von Modifikationen für den BMP-3, darunter Reaktivpanzerung, verbesserte Funk- und Führungssysteme sowie unterschiedliche Zielerfassungssysteme. Das 7,62-mm-Maschinengewehr kann durch einen automatischen 40-mm-Granatwerfer ersetzt werden.

Weitere technische Daten

Überwindbare Hindernisse:

  • Grabenbreite: 2,5 m
  • Mauerhöhe: 0,8 m

Bewaffnung:

  • Feuerzone: 360° horizontal, -6° bis 60° vertikal
  • 100-mm-Kanone/Raketenwerfer (40 Schuss 100 mm, 8 Raketen):
    • Raketenreichweite: 100-4.000 m
    • Kanonenreichweite: bis zu 4.000 m
    • Feuerrate: 10 Schuss/Min.
  • 30-mm-BMK (500 Schuss):
    • effektive Feuerreichweite: max. 2.000 m
    • Feuerrate: 650 Schuss/Min.
  • 3 × 7,62-mm-MG (6.000 Schuss)

Käufer

Die russische Armee verfügt über einen großen Bestand an BMP-3, eine große Anzahl wurden in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Kuwait exportiert.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: BMP-3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ordersofbattle.darkscape.net

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMP-3 — Saltar a navegación, búsqueda BMP 3 Prototipo del BMP 3 con visor térmico Namut instalado Tipo Vehículo de combate de infantería …   Wikipedia Español

  • BMP 3 — Allgemeine Eigenschaften Besatzung 3 (Kommandant, Richtschütze und Fahrer) + 7 (Schützentrupp) …   Deutsch Wikipedia

  • BMP-3 — Infobox Weapon|is vehicle=yes| name=BMP 3 caption= type=Infantry fighting vehicle origin= Soviet Union length=7.14 m width=3.2 m height=2.4 m weight=18.7 tonnes suspension=torsion bar speed=72 km/h (road) 45 km/h (off road) speed water=10 km/h… …   Wikipedia

  • BMP-3 — Pour les articles homonymes, voir BMP. BMP 3 Caractéristiques générales Équipage 3 + …   Wikipédia en Français

  • BMP-1 — at US Bolling Air Force Base, 1 October 1986. Type Infantry fighting vehicle Place of origin …   Wikipedia

  • BMP 1 — Allgemeine Eigenschaften Besatzung 3 (Fahrer, Kommandant, Schütze) + 8 Soldaten …   Deutsch Wikipedia

  • BMP-2 — Saltar a navegación, búsqueda BMP 2 BMP 2 en exhibición País de origen …   Wikipedia Español

  • BMP-1 — Allgemeine Eigenschaften Besatzung 3 (Fahrer, Kommandant, S …   Deutsch Wikipedia

  • BMP (Véhicule Militaire) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. BMP (signifiant Boyevaya Mashina Pekhoty Боевая Машина Пехоты) soit véhicule de combat d infanterie ) est le nom d une série de véhicules militaires… …   Wikipédia en Français

  • BMP (vehicule militaire) — BMP (véhicule militaire) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. BMP (signifiant Boyevaya Mashina Pekhoty Боевая Машина Пехоты) soit véhicule de combat d infanterie ) est le nom d une série de… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”