Schevelinger Talsperre
Silbertalsperre
Lage: Oberbergischer Kreis
Zuflüsse: Schevelinger Bach
Größere Orte in der Nähe: Wipperfürth
Geographische Lage 51° 8′ 3″ N, 7° 25′ 57″ O51.1341333333337.43259722222227Koordinaten: 51° 8′ 3″ N, 7° 25′ 57″ O
Daten Bauwerk
Bauzeit: 1938 - 1941
Höhe über Talsohle: 15 mdep1
Höhe über Gründungssohle: 22 mdep1
Höhe der Bauwerkskrone: 310,00 m
Bauwerksvolumen: 52.000 m³dep1
Kronenlänge: 150 mdep1
Kronenbreite: 4 mdep1
Böschungsneigung luftseitig: 1:1,75
Böschungsneigung wasserseitig: 1:1,75
Daten Stausee
Höhe des Stauziels: 307,80 m
Wasseroberfläche bei Vollstau: 8 hadep1
Speicherraum: 0,3 Mio. m³dep1
Gesamtstauraum: 0,33 Mio. m³
Einzugsgebiet: 10,62 km²dep1
Bemessungshochwasser: 10 m³/sdep1

Die Silbertalsperre (auch Schevelinger Talsperre) liegt zwischen den Ortschaften Hönnige und Kreuzberg im Nordosten von Wipperfürth in Nordrhein-Westfalen, Oberbergischer Kreis. Gestaut wird der Schevelinger Bach.

Sie ist eine Trinkwassertalsperre mit einem Fassungsvermögen von lediglich 300.000 m³ Wasser. Sie wurde 1938 bis 1941 gebaut und gehört zu dem Talsperrenverbund Silber-, Neye- und Eschbachtalsperre des Wupperverbandes. Von der Silbertalsperre führt ein unterirdischer Stollen zur Neyetalsperre, die wiederum mit der Eschbachtalsperre in Remscheid und der benachbarten Bevertalsperre verbunden ist. Zusammen bilden Silbertalsperre, Bevertalsperre, Neyetalsperre und der Mühlenteich Wasserfuhr den so genannten Bever-Block.

Der Staudamm ist ein Steinschüttdamm mit Asphaltbeton-Außendichtung.

Vorrangig soll die Sperre das aus dem Einzugsgebiet gesammelte Wasser durch Absetzen der Schmutz- und Schwebestoffe reinigen.

Der umlaufende Wanderweg hat eine Länge von 1,7 km.

Literatur

  • Talsperren in der Bundesrepublik Deutschland, Peter Franke, Wolfgang Frey, DNK - DVWK 1987, ISBN 3-926520-00-0

Siehe auch:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neye-Talsperre — Neyetalsperre Staumauer der Neyetalsperre mit Schieberhäusern und Stausee …   Deutsch Wikipedia

  • Beverblock — Schematische Darstellung des Bever Blocks Der Bever Block ist ein Zusammenschluss von mehreren Stauanlagen im Oberbergischen Kreis in Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • Bever-Block — Schematische Darstellung des Bever Blocks Übe …   Deutsch Wikipedia

  • Silbertalsperre — Silbertalsperre …   Deutsch Wikipedia

  • Wupper — (Oberlauf Wipper) Übersichtskarte des FlusslaufsVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt D …   Deutsch Wikipedia

  • Bergischen Land — Das Bergische Land ist eine bis 519 m ü. NN hohe Region in Nordrhein Westfalen (Deutschland), welche neben dem Städtedreieck Remscheid–Solingen–Wuppertal auch den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch Bergischen und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Talsperren in Deutschland — Die Liste von Talsperren und Stauseen in Deutschland zeigt eine Auswahl in Deutschland befindlicher Talsperren und Vorsperren sowie Stauseen, Staubecken und Hochwasserrückhaltebecken. Die Zahl der Talsperren in Deutschland ist Definitionssache.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hönnige (Wupper) — Hönnige Gewässerkennzahl DE: 273614 Lage Nordrhein Westfalen, Deutschland Flusssystem Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Radevormwalde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hönnige — Stadt Wipperfürth Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”