BMW K 1300 R
BMW
BMW K1300R Rennes.jpg

Eine schwarze BMW K 1300 R

K 1300 R
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum: 2009–heute
Klasse: Naked Bike
Motor: Wassergekühlter Vierzylinder-Reihenviertakt-Motor
Bohrung (mm): 80 mm
Hub (mm): 64,3 mm
Verdichtung: 13,0:1
Hubraum (cm³): 1.293 cm3
Leistung (kW/PS): 127 kW (173 PS) bei 9.250 min-1
Drehmoment (Nm): 140 Nm bei 8.250 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h):
Kraftstoff: Superplus/Super
Kraftstoffverbrauch: 5,8 l/100 km bei 120 km/h
Getriebe: 6
Antrieb: Kardanantrieb
Fahrwerk/Rahmen: Brückenrahmen aus Aluminium und mittragendem Motor
Bremsen: Doppelscheibenbremse vorne, schwimmend gelagerte Bremsscheiben, Durchmesser vorne 320 mm hinten 265 mm, 4-Kolben-Festsattel
Radstand (mm): 1.585 mm
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17
Bereifung hinten: 180/55 ZR 17
Sitzhöhe (cm): 82 cm
Leergewicht (kg): 217 kg
Gewicht fahrbereit (kg): 243 kg (vollgetankt)
Zuladung (kg): 217 kg
Tankvolumen (Liter): 19,0 Liter, davon 4 l Reserve
Vorgängermodell: BMW K 1200 R
Ähnliche Modelle: Suzuki B-King

Die BMW K 1300 R ist ein Motorrad des Herstellers BMW und wird seit 2009 im Berliner BMW-Werk gefertigt.

Das Naked Bike ist technisch weitgehend identisch mit der BMW K 1300 S, jedoch ohne Vollverkleidung und mit einem höheren Lenker. Der Vierzylinderreihenmotor leistet 127 kW (173 PS). Zur Ausstattung gehören eine digitale Motorelektronik (BMS-K) mit elektronischer Einspritzung, integrierter Klopfregelung und Schubabschaltung. Ein Teil-Integral-ABS wird als Sonderausstattung angeboten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW K 1200 R — BMW BMW K 1200 R K 1200 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1300 S — BMW K 1200 S BMW K 1200 S von 2006 im Zweirad Museum Neckarsulm Die K 1200 S (S für Sport) ist ein Motorrad …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1300 GT — Hersteller: Bayerische Motorenwerke AG Produktionszeitraum: 2009–heute Klasse: Sporttourer …   Deutsch Wikipedia

  • BMW F 800 R — BMW F 800 S Hersteller: BMW Produktionszeitraum: seit 2006 Länge: 2082 mm Breite: 860 mm …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1 — Die BMW K1 ist ein vollverkleidetes Motorrad von BMW, welches zwischen 1988 und 1993 in einer Stückzahl von 6.921[1] Stück gebaut wurde. Die K1 ist eines der ersten Serienmotorräder mit Vollverkleidung, mit einem Cw x A Wert von nur 0,34 bei… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 75 C — K 75 RT von 1994 in seidenblau Die BMW K 75 war sowohl eine Motorradbaureihe von BMW als auch die Bezeichnung des Basismodells der Baureihe. In den Jahren 1985 bis 1996 wurde diese, mit einem Dreizylinder Reihenmotor ausgestattet, gebaut. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 75 S — K 75 RT von 1994 in seidenblau Die BMW K 75 war sowohl eine Motorradbaureihe von BMW als auch die Bezeichnung des Basismodells der Baureihe. In den Jahren 1985 bis 1996 wurde diese, mit einem Dreizylinder Reihenmotor ausgestattet, gebaut. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 75 T — K 75 RT von 1994 in seidenblau Die BMW K 75 war sowohl eine Motorradbaureihe von BMW als auch die Bezeichnung des Basismodells der Baureihe. In den Jahren 1985 bis 1996 wurde diese, mit einem Dreizylinder Reihenmotor ausgestattet, gebaut. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1200 GT — (2002 2005) Hersteller: BMW Motor: 4 Zylinder, 4 Takt Hubraum: 1171 cm³ kW (PS): 96 kW (130 PS) …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1600 GT — K 1600 GT Hersteller: Bayerische Motorenwerke AG Produktionszeitraum: seit 2011 Klasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”