BMW M43
M43B18 im BMW 518i (E34)

Der BMW M43 ist ein Reihenvierzylinder-Ottomotor des Automobilhersteller BMW, er löste den ähnlichen BMW M40 ab. Der M43 hat eine durch Kette angetriebene, oben liegende Nockenwelle die 2 Ventile pro Zylinder ansteuert. Die Ventilsteuerung erfolgt per Schlepphebel, der Ventilspielausgleich erfolgt hydraulisch. Aufgrund des bei BMW verwendeten Heckantriebes sind die Motoren längs zur Fahrachse eingebaut.

Eingesetzt wurde der M43 ab 1993 im BMW E36 316i, 1994 im 316 Compact und 1995 im Z3. Es gab darüber hinaus zwei Motorvarianten mit Benzin/CNG, die in der Modelltypenbezeichnung mit "g" anstatt des "i" zu erkennen waren. Angeboten wurden diese in den Baureihen des E36 als 316g Compact und E34 als 518g.

Zur Markteinführung des E46 wurde der M43 überarbeitet und erhielt eine Reihe von Modifikationen. Dabei wurde die als DISA (Differenzierte Sauganlage) bezeichnete Schaltsaugrohranlange verbaut, die ein erhöhtes Drehmoment ermöglicht. Außerdem wurden zur Verbesserung der Laufruhe Ausgleichswellen eingesetzt.[1]

Daten

Motortyp Hubraum Hub × Bohrung Leistung bei (1/min) Drehmoment bei (1/min) Bauzeit
M43 B16 1,6 L (1596 cm³) 72 × 84 mm 75 kW (102 PS) bei 5500 150 Nm bei 3900 1993–1999
60 kW (82 PS) bei 5500 im CNG Betrieb 127 Nm bei 3900 1995–2000
M43 B18 1,8 L (1796 cm³) 81 × 84 mm 85 kW (115 PS) bei 5750 168 Nm bei 3900 1993–1999
M43TU B19 UL 1,9 L (1895 cm³) 83,5 × 85 mm 77 kW (105 PS) bei 5300 165 Nm bei 2500 1998–2002
M43TU B19 OL 87 kW (118 PS) bei 5500 180 Nm bei 3900 1998–2001

[2]

Einsatz

M43 B16
  • 1,6 L (1596 cm³), 64 kW (87 PS), 127 Nm
  • 1,6 L (1596 cm³), 75 kW (102 PS), 150 Nm
M43 B18
  • 1,8 L (1796 cm³), 85 kW (115 PS), 168 Nm
M43TU B19 UL
  • 1,9 L (1895 cm³), 77 kW (105 PS), 165 Nm
M43TU B19 OL
  • 1,9 L (1895 cm³), 87 kW (118 PS), 180 Nm
    • 1998–2001 BMW E46 318i/Ci
    • 1998–2002 Z3 1.9i

Einzelnachweise

  1. http://www.e46fanatics.de/wiki/M43TU
  2. http://www.bmw-syndikat.de/bmw-syndikat/archiv/bmw_motorenkunde/


Vorgänger Amt Nachfolger
BMW M40 BMW M43
1991–2002
BMW N40 / BMW N42

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW M43 — Infobox Automobile name=BMW M43 manufacturer=BMW production=1991 ndash;2002 class=SOHC Straight 4 predecessor=BMW M40 successor=BMW N42 related=BMW M44 engine=1.6 L (1596 cc/97 in³) 1.8 L (1796 cc/109 in³) 1.9 L (1895 cc/115 in³) similar=Mercedes …   Wikipedia

  • BMW M40 — ist die interne Bezeichnung für die Zweiventil Vierzylinder Motorbaureihe 40 aus dem Hause BMW, die Ende der 1980 Jahre den erfolgreichen, aber weit über 20 Jahre alten BMW M10 abgelöst hat, bevor sie wiederum durch die relativ ähnliche BMW M43… …   Deutsch Wikipedia

  • M43 — may refer to:* M43 Field Cap, a piece of German headgear * M 43 (Michigan highway), a state highway in Michigan * M43, Hungarian Motorway * BMW M43, a 1991 automobile piston engine * Dodge M43, the ambulance variant of the Dodge M37 * Messier 43… …   Wikipedia

  • BMW M40 — Производитель: BMW Предшественник: BMW M10 Преемник: BMW M43 Тип: SOHC Рядный 4 цил. Объём: 1.6 литра (1596 см³) 1.8 литра (1796 см³) BMW M40  рядный четырёхцилиндровый двигатель, производства компании BMW. Выпускался объёмами 1.6 и 1.8… …   Википедия

  • BMW M44 — Infobox Automobile name=BMW M44 manufacturer=BMW production=1996 ndash; class=DOHC Straight 4 predecessor=BMW M42 successor=BMW N42 related=BMW M43 engine=The BMW M44 is a DOHC 16 valve I4 piston engine. It replaced BMW s previous multi valve… …   Wikipedia

  • BMW M40 — Infobox Automobile name=BMW M40 manufacturer=BMW production=1987 ndash;1995 class=SOHC Straight 4 predecessor=BMW M10 successor=BMW M43 related=BMW M42 engine=1.6 L (1596 cc/97 in³) 1.8 L (1796 cc/109 in³) similar=Mercedes Benz M102The BMW M40 is …   Wikipedia

  • M43 — Die Abkürzungen M43, M 43 bzw. M 43 bezeichnen: einen Gasnebel, siehe Messier 43 eine Klasse deutscher Minensuchboote aus dem Zweiten Weltkrieg einen Granatwerfer, siehe M 43 (Granatwerfer) ein Reihenvierzylinder Ottomotor des… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW M42 — Infobox Automobile name=BMW M42 manufacturer=BMW production=1989 ndash;1996 class=DOHC Straight 4 predecessor=BMW M40 successor=BMW M44 related=BMW M12 engine=1.8 L (1796 cc/109 in³)The BMW M42 is a DOHC 16 valve I4 piston engine first built for… …   Wikipedia

  • BMW N42 — Der BMW N42 ist ein von BMW entwickelter Ottomotor mit vier Zylindern und 16 Ventilen die von zwei obenliegenden Nockenwellen betätigt werden. Der N42 ist das erste Motorenmodell, bei dem das Valvetronic System eingesetzt wurde, wodurch ein… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW N40 — Der N40 ist ein Reihenvierzylinder Saugmotor des Automobilherstellers BMW mit 16 Ventilen. Dieses Motorenmodell wurde eigens für Absatzmärkte mit besonderer Hubraumbesteuerung entwickelt.[1] Der N40 ist parallel mit dem N42 entwickelt und mit ihm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”