BMW M50

Der BMW M50 Motor ist ein Reihensechszylinder-Benzinmotor des Automobilherstellers BMW und wurde Ende 1989 als Nachfolger der M20-Motorenfamilie und Erbe der M30-Motorenfamilie vorgestellt. Er kam als erstes im 5er (Modellreihe E34) und dann im 3er (Modellreihe E36) zum Einsatz. Er wurde weltweit als 2,0-l und 2,5-l (mit 150 bzw. 192 PS) im BMW E36 und BMW E34 eingesetzt, war in den USA aber auch als 3,0-l und später 3,2-l im US-BMW E36 M3 verbaut.

Auf dem M50 aufbauend wurde der Sportmotor S50 mit Einzeldrosselklappeneinspritzung entwickelt, der im BMW E36 M3 und Z3 eingesetzt wurde. Die leistungsschwächere US-Version S50B30/US (ohne Einzeldrosselklappeneinspritzung) diente auch als Grundlage für den Alpina B3.3 auf Basis des BMW E46.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Konstruktive Neuerungen gegenüber dem M20 waren die Vierventiltechnik, die Steuerkette, sowie die Hydrostößel, die das regelmäßige Einstellen der Ventile überflüssig machen. Der M50 war - vom seltenen Sportwagenmotor M88 abgesehen - der erste Sechszylinder-Vierventilmotor, der bei BMW in Großserie produziert wurde. Eine auffällige Schwäche des Motors war der unbefriedigende Durchzug bei niedrigen Drehzahlen. Um dagegen Abhilfe zu schaffen und den Benzinverbrauch zu senken, wurde der Motor ab September 1992 mit der variablen Nockenwellensteuerung VANOS ausgerüstet sowie technisch modifiziert. Die modifizierten Motoren besitzen die Bezeichnung M50TU (technisch überarbeitet).

Der M50-Motor wurde bis 1995 im 3er E36 bzw. bis 1997 im 5er Touring E34 verwendet. Der aus ihm weiterentwickelte Nachfolgemotor ist der M52 und wurde ab 1994 im BMW 3er E36, ab 1995 im BMW 5er E39 verwendet bzw. kam ab 1998 im E46 zum Einsatz.

Der M50 ist, abgesehen von Überhitzungen durch defekte Wasserpumpen (denen man durch den präventiven Tausch der Wasserpumpe gegen ein Modell mit Metallflügeln vorbeugen kann), ein recht zuverlässiger und langlebiger Motor. Laufleistungen bis zu 500.000 km und mehr sind bei guter Pflege möglich. Sein Laufgeräusch ist typisch für Reihensechszylinder, wenngleich nicht ganz so melodiös wie bei den älteren M20- und M30-Zweiventilmotoren.

Daten

Motor Hubraum Ventile Leistung Drehmoment Roter Bereich Verdichtung Bohrung × Hub Einführungsjahr
M50B20 2,0 l
(1991 cm³)
4 110 kW (150 PS)
bei 6000 min-1
190 Nm bei
4700 min-1
6500 min-1 10,5:1 80,0 × 66,0 mm 12/1989
M50B20TÜ 2,0 l
(1991 cm³)
4 110 kW (150 PS)
bei 5900 min-1
190 Nm bei
4200 min-1
6500 min-1 10,5:1 80,0 × 66,0 mm 09/1992
M50B25 2,5 l
(2494 cm³)
4 141 kW (192 PS)
bei 6000 min-1
245 Nm bei
4700 min-1
6500 min-1 10,0:1 84,0 × 75,0 mm 12/1989
M50B25TÜ 2,5 l
(2494 cm³)
4 141 kW (192 PS)
bei 5900 min-1
250 Nm bei
4200 min-1
6500 min-1 10,5:1 84,0 × 75,0 mm 09/1992
S50B30/US 3,0 l
(2990 cm³)
4 179 kW (243 PS)
bei 6000 min-1
305 Nm bei
4250 min-1
6500 min-1 10,5:1 86,0 × 85,8 mm 1992
S50B30/EU 3,0 l
(2990 cm³)
4 210 kW (286 PS)
bei 7000 min-1
320 Nm bei
3600 min-1
7280 min-1 10,8:1 86,0 × 85,8 mm 1992
S50B32/EU 3,2 l
(3201 cm³)
4 236 kW (321 PS)
bei 7400 min-1
350 Nm bei
3250 min-1
7600 min-1 11,3:1 86,4 × 91,0 mm 1995

Einsatz

M50B20

M50TU B20

M50B25

M50TU B25

S50B30

S50B32

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
BMW M20 BMW M50
1990–1999
BMW M52

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW M50 — BMW M50 …   Википедия

  • BMW M50 — Infobox Automobile name=BMW M50 engine manufacturer=BMW production=1989 ndash;1994 predecessor=BMW M20 successor=BMW M52 class=Straight 6 engine= similar=Mercedes Benz M103The BMW M50 is an I6 piston engine. It was introduced in March 1989 to… …   Wikipedia

  • BMW M20 — Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1977–1992 Bauform: Reihensechszylinder Mo …   Deutsch Wikipedia

  • M50 — or M 50 may refer to:In transportation: * M 50 (Michigan highway), a state highway in Michigan * M50 motorway (Great Britain), a motorway in England * M50 motorway (Ireland), a motorway in Ireland * BMW M50, a 1989 automobile piston engine * The… …   Wikipedia

  • M50 — M50: Рассеянное скопление M50  рассеянное скопление в созвездии Единорога M50 «Онтос»  противотанковая САУ США 1950 х годов М50  дизельный двигатель BMW M50 двигатель разработанный БМВ М 50  стратегический бомбардировщик M50… …   Википедия

  • BMW M20 — Производитель: BMW Преемник: BMW M50 Тип: SOHC Рядный 6 цилиндровый двигатель …   Википедия

  • BMW S52 — Der BMW M52 ist ein Reihensechszylinder Ottomotor des Automobilherstellers BMW und wurde im September 1994 als Nachfolger des M50 Motors vorgestellt. Er kam erstmals im BMW E36 als 320i/328i zum Einsatz. Vom M50 wurden Zylinderabstand und Bohrung …   Deutsch Wikipedia

  • BMW S50 — Der BMW M50 Motor ist ein Reihensechszylinder Benzinmotor des Automobilherstellers BMW und wurde 1990 als Nachfolger der M20 Motorenfamilie vorgestellt. Er kam als erstes im E34 5er und dann im E36 3er zum Einsatz. Er war als 2,0 Liter Maschine… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW M52 — Infobox Automobile M52TUB25 from an E46 323Ci (125 kW/245 Nm) name=BMW M52 engine manufacturer=BMW, Bayerische Motoren Werke AG production=1994 ndash;2001 predecessor=BMW M50 successor=BMW M54 class=Straight 6 engine= similar=Mercedes Benz… …   Wikipedia

  • BMW M20 — Infobox Automobile name=BMW M20 engine manufacturer=BMW production=1976 ndash;1994 predecessor=None successor=BMW M50 class=Straight 6 engine=2.0 L (1990 cc/121 in³) 2.3 L (2316 cc/141 in³) 2.5 L (2494 cc/152 in³) 2.7 L (2693 cc/164 in³)… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”