BMW M62
BMW M62B44

Der BMW M62 ist ein Achtzylinder V-Motor von BMW und der Nachfolger der M60 Motorenpalette. Die Motoren wurden von 1996 bis 2005 produziert und in den BMW-Modellen 8er E31, 7er E38, 5er E39 und X5 E53 verbaut. Des Weiteren wurden sie z. B. im Range Rover von Land Rover und im Morgan Aero 8 verwendet. Die markantesten Änderungen zum Vorgänger waren die Hubraumerweiterungen sowie die Einführung der variablen Nockenwellensteuerung VANOS bei der TU - Version. Der Motor des BMW M5 (S62B50) der Baureihe E39 basiert auf dieser Motorpalette.

Daten

Motor Hubraum Bohrung × Hub Zylinder Ventile Leistung bei 1/min Drehmoment bei 1/min Verdichtung Bauzeit
M62B35 3498 cm³ 84,0 × 78,9 mm 8 4 173 kW (235 PS) bei 5800 320 Nm bei 3300 10,0:1 96–98
M62TUB35 3498 cm³ 84,0 × 78,9 mm 8 4 180 kW (245 PS) bei 5800 345 Nm bei 3300 10,0:1 98–01
M62B44 4398 cm³ 92,0 × 82,7 mm 8 4 210 kW (286 PS) bei 5700 420 Nm bei 3900 10,0:1 96–98
M62TUB44 4398 cm³ 92,0 × 82,7 mm 8 4 210 kW (286 PS) bei 5400 440 Nm bei 3600 10,0:1 98–05
M62B46 4619 cm³ 93,0 × 85,0 mm 8 4 255 kW (347 PS) bei 5700 480 Nm bei 3700 10,5:1 02–04
S62B50 4941 cm³ 94,0 × 89,0 mm 8 4 294 kW (400 PS) bei 6600 500 Nm bei 3800 11,0:1 98–05

Einsatz

M62B35

  • 3,5 Liter (173 kW)
    • 1996–1997 E39 535i
    • 1994–1997 E38 735i/735iL

M62TUB35

  • 3,5 Liter (174 kW)
    • 1998–2001 E38 735i/735iL
  • 3,5 Liter (180 kW)
    • 1998–2003 E39 535i

M62B44

  • 4,4 Liter (210 kW)
    • 1996–1998 E39 540i
    • 1996–1998 E38 740i/740iL
    • 1996–1999 E31 840Ci

M62TUB44

  • 4,4 Liter (210 kW)
    • 1998–2003 E39 540i
    • 1998–2001 E38 740i/740iL
    • 1999–2003 E53 X5 4.4i
  • Land Rover Range Rover
  • Morgan Aero 8

M62B46

  • 4,6 Liter (255 kW)
    • 2001 E53 X5 4.6is

S62B50

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
BMW M60 BMW M62
1994–2005
BMW N62

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW M62 — Infobox Automobile name=BMW M62/S62 manufacturer=BMW production=1994 ndash;2005 class=DOHC 90° V8 predecessor=BMW M60 successor=BMW N62 engine=3.5 L (3498 cc/213 in³) 4.4 L (4398 cc/268 in³) 4.6 L (4619 cc/281 in³) 4.9 L (4941 cc/301 in³) similar …   Wikipedia

  • BMW X-5 — BMW BMW E53 (1999–2003) E53 Hersteller: BMW Verkaufsbezeichnung: X5 Produktionszeitraum: 1999–2006 …   Deutsch Wikipedia

  • BMW X5 E53 — BMW BMW E53 (1999–2003) E53 Hersteller: BMW Verkaufsbezeichnung: X5 Produktionszeitraum: 1999–2006 …   Deutsch Wikipedia

  • BMW E31 — Hersteller: BMW Verkaufsbezeichnung: BMW 8er Produktionszeitraum: 1989–1999 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW E52 — BMW Z8 Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 03/2000–07/2003 Klasse: Roadster …   Deutsch Wikipedia

  • M62 — or M 62 may refer to:* M62 locomotive, a Soviet heavy freight diesel locomotive * M 62 (Michigan highway), a state highway in Michigan * M62 motorway, a motorway in England * BMW M62, a 1994 automobile engine * Messier 62 (M62), a globular… …   Wikipedia

  • BMW E38 — BMW BMW 7er (1994–2001) E38 Hersteller: Bayerische Motorenwerke AG Verkaufsbeze …   Deutsch Wikipedia

  • BMW N62 — Infobox Automobile name=BMW N62 manufacturer=BMW production=2002 ndash; class=DOHC 90° V8 predecessor=BMW M62 engine=3.6 L (3600 cc/219 in³) 4.0 L (4000 cc/244 in³) 4.4 L (4398 cc/268 in³) 4.8 L (4799 cc/292 in³) similar=Jaguar AJ V8 Ford Modular …   Wikipedia

  • M62 — Die Abkürzungen M62, M 62 bzw. M 62 bezeichnen: Messier 62, Kugelsternhaufen M 62 „Michigan Highway“ im US amerikanischen Bundesstaat Michigan Motorway M62, britische Autobahn Maybach 62, Automodell von Maybach, siehe Maybach 57 und 62 LTS M62,… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW M60 — Der BMW M60 ist ein V8 Ottomotor des Automobilherstellers BMW. Der Motortyp wurde ab 1984 entwickelt, ab September 1992 gelangte er in verschiedenen Modellen den Verkauf. Er kam im 730i, 740i/740iL BMW E32 sowie BMW E38, 530i, 540i BMW E34 sowie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”