BMW R 1200 R
BMW
Bmw R1200R.jpg

BMW R 1200 R

R 1200 R
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum: 2006–heute
Klasse: Naked Bike/Roadster
Motor: Luft-/ölgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor
Bohrung (mm): 101 mm
Hub (mm): 73 mm
Verdichtung: 12,0 : 1
Hubraum (cm³): 1.170 cm³
Leistung (kW/PS): 80 kW (109 PS) bei 7.500 min-1
Drehmoment (Nm): 115 Nm bei 6.000 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 218 km/h
Kraftstoff: Superplus/Super 95 Oktan
Kraftstoffverbrauch: 4,1 l/100km bei 90 km/h
5,5 l/100km bei 120 km/h
Getriebe: 6
Antrieb: Kardanantrieb
Fahrwerk/Rahmen: zweiteiliges Rahmenkonzept aus Vorder- und Heckrahmen mit mittragender Motor-Getriebe-Einheit
Bremsen: 4-Kolben-Festsattel-Doppelscheibenbremse vorn Ø 320 mm, Doppelkolben-Einscheibenbremse hinten Ø 265 mm
Radstand (mm): 1.495 mm
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17
Bereifung hinten: 180/55 ZR 17
Sitzhöhe (cm): 80 cm
Leergewicht (kg): 198 kg
Gewicht fahrbereit (kg): 223 kg
Zuladung (kg): 227 kg
Tankvolumen (Liter): 18,0 Liter, davon 3 Reserve
Vorgängermodell: BMW R 1150 R

Die BMW R 1200 R ist ein Motorrad des Fahrzeugherstellers BMW. Der Roadster wurde 7. Juli 2006 auf dem 6. Internationalen BMW Motorrad Bikermeeting in Garmisch-Partenkirchen erstmals als Nachfolger der BMW R 1150 R vorgestellt und ist technisch weitgehend identisch mit dem Sporttourer BMW R 1200 ST und dem Reisetourer BMW R 1200 RT, jedoch ohne Verkleidung.

Seit März 2011 wird der schon in der BMW R 1200 GS eingesetzte Zylinderkopf mit zwei oben liegenden Nockenwellen und vier radial angeordneten Ventilen verbaut.

Technische Daten

Der Zweizylinderboxermotor leistet 81 kW (109 PS) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 218 km/h. Das Motorrad beschleunigt in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Fahrwerkseinstellung kann elektronisch über die Federvorspannung und Dämpfung in neun Stufen verändert werden. Der Tank fasst 18 Liter Kraftstoff und ermöglicht bei einem durchschnittlichen Verbrauch von etwa 5,5 Litern pro 100 km eine maximale Reichweite von über 300 Kilometern. Die Radaufhängung wurde vorne durch eine Telelever und hinten über eine Paralever realisiert. Das Motorrad ist optional mit einem teil-integralen Antiblockiersystem (ABS) ausstattbar. Des Weiteren wird optional auch eine Antriebsschlupfregelung mit der Bezeichnung Automatic Stability Control (ASC) angeboten.

Weblinks

 Commons: BMW R1200 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW K 1200 R — BMW BMW K 1200 R K 1200 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 850 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW F 800 R — BMW F 800 S Hersteller: BMW Produktionszeitraum: seit 2006 Länge: 2082 mm Breite: 860 mm …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 R — BMW BMW R 100 R Classic Hersteller: BMW (Werk Berlin) Produktionszeitraum: 1991–1996 Klasse: Tourer …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1300 R — BMW Eine schwarze BMW K 1300 R K 1300 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2009–heute Klasse: Naked Bike …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1100 R — BMW BMW R 1100 R, Modelljahr 1995 R 1100 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1993–2001 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 GS Adventure — BMW BMW R 1200 GS R 1200 GS Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2004–heute Klasse: Reiseenduro …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 GS — BMW BMW R 1200 GS R 1200 GS Hersteller: BMW Verkaufsbezeichnung: R 1200 GS Produktionszeitraum: 2004–heute …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 S — R 1200 S Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2006–2008 Klasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”