BMW R 57
BMW
R57-fork.jpg

BMW R 57, Bj. 1928

R 57
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum: 1928–1930
Klasse: Sportler
Motor: 2-Zylinder-Boxermotor, Typ M 56
Bohrung (mm): 68
Hub (mm): 68
Verdichtung: 5,8:1
Hubraum (cm³): 494
Leistung (kW/PS): 13 / 18 bei 4000 U/min
Drehmoment (Nm):
Höchstgeschwindigkeit (km/h):
Kraftstoff: Benzin
Kraftstoffverbrauch: 3,5
Getriebe: 3-Gang Handschaltung
Antrieb: Kardan
Fahrwerk/Rahmen: Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, Typ F 56
Bremsen: vorne Trommelbremse Ø 200, hinten Außenbackenbremse am Getriebe (auf die Kardanwelle)
Radstand (mm): 2100
Bereifung vorne: 26 × 3,5 auf 19 × 3 oder 27 × 2,75 auf 21 × 2,5
Bereifung hinten: 26 × 3,5 auf 19 × 3 oder 27 × 2,75 auf 21 × 2,5
Leergewicht (kg): 150
Zuladung (kg): 210
Tankvolumen (Liter): 12,5
Vorgängermodell: BMW R 47

Das Modell R 57 ist ein von 1928 bis 1929 von BMW hergestelltes Motorrad mit Zweizylinder-Boxer-Viertaktmotor und Kardanantrieb. Sie war als Sportmodell mit OHV-Motor das Schwestermodell der R 52, die als Tourenmodell ausgelegt war.

Inhaltsverzeichnis

Vorgängerversion

Der Vorgänger der R 57 war das Modell R 47 mit dem im Wesentlichen gleichen Rohrrahmen mit Kardanwellenantrieb. Von dieser unterscheidet sich die R 57 durch die auf 200 mm vergrößerte Vorderradbremse und durch die größeren Vergaser am ansonsten unveränderten Motor.

Konstruktionsmerkmale

Der Rahmen war aus Stahlrohr geschweißt und wegen seiner großen Stabilität für den Beiwagenbetrieb geeignet.

Motor

Der Motor war wie bei den Vorgängermodellen BMW R 47 und BMW R 37 ein längslaufender Zweizylinder-Boxer-Viertaktmotor mit OHV-Ventilsteuerung.[1]

Antrieb

Die R 57 hatte ein handgeschaltetes Dreiganggetriebe. Der gesamte Antriebsstrang war gegen Verschmutzungen und Feuchtigkeit gekapselt und bis auf den selten erforderlichen Ölwechsel wartungsfrei, im Gegensatz zu den damals fast immer ungekapselten Kettenantrieben.

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. BMW R 57 Motor. In: BMW Geschichte. BMW AG, abgerufen am 29. April 2011 (Suche im BMW Group Archiv).

Weblinks

  • BMW R 57. In: BMW Geschichte. BMW AG, abgerufen am 29. April 2011 (Suche im BMW Group Archiv).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW R 100 RT (Letzte Serie) — BMW BMW R 100 RS Classic Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1986–1992 Klasse: Tourer Motor …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 RT Classic — BMW BMW R 100 RS Classic Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1986–1992 Klasse: Tourer Motor …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 12 — BMW R 12, Niederrheinisches Motorradmuseum Moers BMW R 12 …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 GS Adventure — BMW BMW R 1200 GS R 1200 GS Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2004–heute Klasse: Reiseenduro …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 25/2 — Originalrestauration BMW R 25/2 ca. Bj. 1951 Das Modell R 25/2 ist ein von BMW in den Jahren 1951 bis 1953 hergestellter Motorrad Typ. Der Vorgänger der R 25/2 war das Modell …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 25/3 — Bj. 1952 (?) 1955 Das Modell R 25/3 ist ein von BMW in der ersten Hälfte der 1950er Jahre hergestelltes Motorrad. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgängerversion 2 …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 50/5 — R 75/5 Modelljahr 1973½ Die R 75/5 ist ein von BMW produziertes Motorrad mit einem Zweizylinder Viertakt Boxermotor mit annähernd 750 cm³ Hubraum. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 51/3 — Von der Maschine R51/3 oben schließen Die BMW R 51/3 ist ein Zweizylinder Motorrad des Herstellers BMW mit 500 ccm Hu …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 6 — BMW R 5 Die BMW R 5 ist ein sportliches Zweizylinder Motorrad des Herstellers BMW mit einem 500 cm³ Boxermotor und einer Leistung von 17 kW. Das Parallelmodell R 6 ist ein hubraumstärkeres, jedoch beim Motor einfacher aufgebautes Touren Motorrad… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”