BMW R 80 GS Basic
BMW R 80 GS (Bj. 1989) jedoch Tank des Modells ab 90
BMW R 80 GS mit rahmenfester Verkleidung (ab Bj. 1990)

Das Motorrad BMW R 80 GS ist das Nachfolgemodell der von 1980 bis 1987 gebauten BMW R 80 G/S (mit Schrägstrich), die damals leistungsstärkste Enduro und erste Reiseenduro überhaupt. Gegenüber diesem Modell sind insbesondere durch die neukonstruierte Doppelgelenkschwinge (BMW Paralever) Verbesserungen im Fahrverhalten erreicht worden (Eliminierung der kardanbedingten Lastwechselreaktionen; Stichwort: Gummikuh). Die Motorcharakteristik wurde bei gleichbleibender Maximalleistung (50 PS) durch Änderung der Abgasanlage zugunsten eines höheren Drehmomentes optimiert. Die BMW R 80 GS ist in der Zeit von 1987 bis 1994 im Berliner BMW-Werk produziert worden. In der Mitte dieser Bauzeit fand nochmals eine Modellpflege statt:

  • Die kleine lenkerfeste Instrumentierung wurde durch eine rahmenfeste Verkleidung ersetzt
  • Ein Drehzahlmesser war jetzt in der Serienausstattung enthalten (vorher nur als kostenpflichtiges Extra)
  • Der Tankinhalt sank von 26 auf 24 Liter durch Änderung des Tankverschlußes
  • Der Lichtschalter, vorher im Zündschloss integriert, wanderte an den rechten Handgriff
  • Die Blinkerbetätigung wurde geändert. Vorher: Ein Wechselschalter am linken Handgriff. Neu: Drei Drucktasten (Rechts,links und Rückstellung)


1996 ist sie noch einmal als Sondermodell R 80 GS Basic hergestellt worden. Dieses Modell war der Optik der Original R 80 G/S nachempfunden und war das letzte BMW-Motorrad mit Zweiventil-Boxermotor. Die Produktion ist am 19. Dezember 1996 endgültig eingestellt worden.

Technische Daten

Motor

Kraftübertragung

  • Kupplung Einscheiben, trocken, mit übersetzter Tellerfeder
  • Anzahl der Gänge 5
  • Schaltung Klauenschaltung (Ratschenfußschaltung)
  • Getriebeübersetzung 4,4 / 2,86 / 2,07 / 1,67 / 1,50 :1
  • Hinterradübersetzung 1 : 3,20
  • Kegel- / Tellerrad 10 / 32 Zähne

Elektrische Anlage

Fahrwerk

  • Rahmen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, angeschraubtes Heckteil
  • Vorderradfederung Teleskopgabel mit hydraulischen Stoßdämpfern
  • Hinterradfederung BMW Paralever - Einarmschwinge mit Momentabstützung
  • Federweg vorn / hinten 225 / 180 mm
  • Felge vorn 1,85 x 21 MTH 2
  • Felge hinten 2,50 x 17 MTH 2
  • Bereifung vorn 90/90 21 S
  • Bereifung hinten 130/80 17 S
  • Bremsen vorn Einscheibenbremse Ø 285 mm
  • Bremsen hinten Simplex-Trommelbremse Ø 200 mm

Maße und Gewichte

Links

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW R 80 GS — BMW BMW R 80 GS (Bj. 1989) jedoch Tank des Modells ab 90 R 80 GS Hersteller: BMW Verkaufsbezeichnung: R 80 GS Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 80 GS — BMW R80 BMW R80 Constructeur : BMW Dates de production …   Wikipédia en Français

  • BMW R 65 GS — BMW R 80 GS (Bj. 1989) BMW R 100 GS PD …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 850 GS — BMW R 80 GS (Bj. 1989) BMW R 100 GS PD …   Deutsch Wikipedia

  • BMW GS — BMW R 80 GS (Bj. 1989) BMW R 100 GS PD …   Deutsch Wikipedia

  • BMW Motorrad — AG Тип Акционерное общество, AG Сайт …   Википедия

  • BMW R80 — BMW R 80 GS Constructeur BMW Années de production 1977 1987 Moteur et transmission Moteur(s) bicylindre à plat, 4 temps re …   Wikipédia en Français

  • BMW GS — The BMW GS series of dual purpose off road/on road BMW motorcycles have been produced from 1980 to the present day. The GS refers to either Gelände/Straße (German: off road/road) or Gelände Sport. GS motorcycles can be distinguished from other… …   Wikipedia

  • BMW — (БМВ) Компания BMW, история компании, деятельность компании Компания BMW , история компании, деятельность компании, руководство компании Содержание Содержание Определение Название Собственники и руководство История До Второй мировой После Второй… …   Энциклопедия инвестора

  • History of BMW motorcycles — BMW s motorcycle history began in 1921 when BMW commenced manufacturing engines for other companies. The motorcycle subsidiary now operates under the BMW Motorrad division. BMW (Bayerische Motoren Werke AG) introduced the first motorcycle under… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”