BP Kőbánya Spartacus

BP Kőbánya Spartacus ist ein Damen-Handballverein aus Kőbánya, dem zehnten Stadtbezirk der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Der 1954 gegründete Verein Spartacus erlebte seine erste Hochzeit anfangs der 60er Jahre. Sieben Meisterschaften wurden in acht Jahren gewonnen, 1965 erreicht der Klub das Finale des Europapokals der Landesmeister, der heutigen Champions League, welches allerdings mit 14:6, 7:10 an den dänischen Vertreter HG Kopenhagen ging. Bereits ein Jahr zuvor wie auch ein Jahr danach kam Spartacus bis ins Halbfinale des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Handballvereine.

Nach einer längeren Durststrecke konnte der Klub in den 80er Jahre noch einmal kurz an die alten Erfolge anschließen. Im kleineren EHF Cup Winners' Cup erreichte Spartacus 1981 das Endspiel, welches die Mannschaft 18:17 und 22:17 gegen Bane Sekulić Sombor gewann. Auch 1982 kam der Klub bis ins Finale des Cupsiegerbewerbes, musste sich dieses Mal allerdings RK Osijek beugen.

Erfolge

EHF Champions League

  • Finalist (1): 1965

EHF Cup Winners' Cup

  • Sieger (1): 1981
  • Finalist (1): 1982

Bajnokság/Ungarische Meisterschaft

  • Sieger (9): 1960, 1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1967, 1983, 1986

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • EHF Cup Winners Cup — Der Europapokal der Pokalsieger, englisch EHF Cup Winners’ Cup, ist die zweithöchste europäische Spielklasse für Handball Vereinsmannschaften. Sie steht in ihrer Bedeutung deutlich hinter der Champions League, vormals Europapokal der… …   Deutsch Wikipedia

  • EHF Europapokal der Pokalsieger — Der Europapokal der Pokalsieger, englisch EHF Cup Winners’ Cup, ist die zweithöchste europäische Spielklasse für Handball Vereinsmannschaften. Sie steht in ihrer Bedeutung deutlich hinter der Champions League, vormals Europapokal der… …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Pokalsieger (Handball) — Der Europapokal der Pokalsieger, englisch EHF Cup Winners’ Cup, ist die zweithöchste europäische Spielklasse für Handball Vereinsmannschaften. Sie steht in ihrer Bedeutung deutlich hinter der Champions League, vormals Europapokal der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der EHF Champions League-Endspiele — Die Liste der Endspiele der EHF Champions League enthält alle Finalbegegnungen des Europapokals der Landesmeister im Handball seit seiner Einführung 1956/1957 (bei den Frauen seit der Saison 1960/61). Seit der Saison 1993/94 heißt der Wettbewerb… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Endspiele der EHF Champions League — Die Liste der Endspiele der EHF Champions League enthält alle Finalbegegnungen des Europapokals der Landesmeister im Handball seit seiner Einführung 1956/1957 (bei den Frauen seit der Saison 1960/61). Seit der Saison 1993/94 heißt der Wettbewerb… …   Deutsch Wikipedia

  • EHF Copa de Europa — Saltar a navegación, búsqueda EHF Champions League (masculina) Deporte Balonmano Fundación 1957 Número de equipos 32 País Asociados a la EHF Co …   Wikipedia Español

  • Liga de Campeones de la EHF femenina — EHF Champions League (femenina) Deporte Balonmano Fundación 1960 Número de equipos 32 País Asociados a la EHF Continente Europa …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”