BR-MT
Mato Grosso
Flagge Karte
Flagge von Mato Grosso
Lagekarte für Mato Grosso
Abkürzung: MT
Fläche: 906.806,9 km²
Einwohner: 2.504.353 (2001)
Bevölkerungsdichte: 2,76 Ew/km²
Hauptstadt: Cuiabá
Anzahl d. Gemeinden: 139
BIP (Mio. R$, 2001): 14.453
BIP pro Einwohner: 5.770
Luftaufnahme des Reservats Maraiwatséde der Xavantes in der Nähe von Alto Boavista
Holz wird über die BR 158 abtransportiert

Mato Grosso ist ein Bundesstaat im Landesinneren Brasiliens. Er gehört zur Região Central-Oeste.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Mato Grosso hat im Südwesten eine kurze Nationalgrenze mit Bolivien. Außerdem grenzt es (im Uhrzeigersinn von Westen beginnend) an die brasilianischen Bundesstaaten Rondônia, Amazonas, Pará, Tocantins, Goiás und Mato Grosso do Sul.

Die Hauptstadt ist Cuiabá mit ca. 500.000 Einwohnern. Weitere kleinere Städte in Mato Grosso sind u.a. Várzea Grande, Rondonópolis, Cáceres und Sinop.

Mato Grosso hat auf einer Fläche von 903.386 km² lediglich etwa 2,5 Mio. Einwohner. Der Bundesstaat ist deshalb mit einer Einwohnerdichte von nur 2,8 EW/km² (2000) eine der am dünnsten besiedelten Regionen Brasiliens.

Höchste Erhebung im Bundesstaat ist mit 1.118 m die Serra Manto Cristo. Die bedeutendsten Flüsse sind Paraguai, Juruena, Teles Pires, Xingu, Araguaia, Piqueri, Cuiabá, São Lourenço das Mortes. Im Südwesten von Mato Grosso befindet sich das Feuchtgebiet Pantanal.

Städte

Die größten Städte mit ihren Einwohnerzahlen vom 1. Juli 2004 sind:

  • Cuiabá – 524.666
  • Varzea Grande – 242.674
  • Rondonopolis – 163.824
  • Sinop – 94.724
  • Cáceres – 87.708
  • Tangara da Serra – 68.191
  • Barra do Garças – 55.397
  • Primavera do Leste – 53.881
  • Alta Floresta – 47.190
  • Sorriso – 46.023
  • Pontes e Lacerda – 40.830
  • Juina – 39.064
  • Juara – 34.510
  • Guaranta do Norte – 32.081
  • Pocone – 31.243
  • Barra do Bugres – 31.095

Siehe auch: Liste der Gemeinden in Mato Grosso

Mato Grosso ist administrativ in 9 Regionen mit 140 Gemeinden (municípios) unterteilt. Bewohnt wird es u. a. von den Rio-Pardo-Indianern.

Wirtschaft

Mato Grosso war in den letzten Jahren besonders von der Zerstörung des brasilianischen Regenwaldes betroffen. Greenpeace macht für diesen Umstand den in Mato Grosso tätigen „SojabaronBlairo Maggi verantwortlich.

Geschichte und Kultur

Vom Territorium des Bundesstaats wurde zum 1. Januar 1979 der südliche Teils abgetrennt und bildet seither Mato Grosso do Sul.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BR-070 — zwischen Jussara (Goiás) und Goiás Velho mit der Serra Dourada im Hintergrund …   Deutsch Wikipedia

  • MT — MT, Mt, mT, mt, or Mt. may stand for: Contents 1 Automotive 2 Computing and the Internet 3 Geography and languages 4 Media and entertainment …   Wikipedia

  • .br — ist die länderspezifische Top Level Domain (ccTLD) Brasiliens. Sie existiert seit April 1989 und wird vom Komitee für Internet in Brasilien verwaltet.[1] Registrierungen werden ausschließlich auf dritter Ebene vorgenommen. Nur Staatsbürger und… …   Deutsch Wikipedia

  • .br — Тип домена национальный домен верхнего уровня Статус действующий DNSSEC есть Веб сайт registro.br У этого термина существуют и другие значения, см …   Википедия

  • Br. Alfred Shields FSC Marine Biological Station — The Br. Alfred Shields FSC Marine Biological Station is the marine laboratory of De La Salle University. It is located in Sitio Matuod, Lian, Batangas near Talim Bay and also near Mt. Tikbalang. Most of undergraduate and graduate… …   Wikipedia

  • BR Standard Class 6 — Infobox Locomotive powertype=Steam name = BR Standard Class 6Clarke, David: Riddles Class 6/7 Standard Pacifics , pp.80 ndash;87] caption = 72006 Clan MacKenzie at Carlisle Kingmoor in 1965, prior to withdrawal. designer = Robert Riddles builder …   Wikipedia

  • .mt — Repubblika ta Malta (malt.) Republic of Malta (engl.) Republik Malta …   Deutsch Wikipedia

  • .mt — У этого термина существуют и другие значения, см. MT (значения). .mt Тип домена национальный домен верхнего уровня Статус действующий Веб сайт nic.org.mt .mt  национальный …   Википедия

  • Mt. Everest — Mount Everest Die Nordseite vom Weg zum Basislager aus gesehen Höhe 8.848  …   Deutsch Wikipedia

  • .mt — Pour les articles homonymes, voir MT. .mt est le domaine national de premier niveau (country code top level domain : ccTLD) réservé à Malte. Voir aussi Liste des Internet TLD …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”