BR-PB
Paraíba
Flagge Karte
Flagge von Paraíba
Lagekarte für Paraíba
Abkürzung: PB
Fläche: 56.439,8 km²
Einwohner: 3.595.886 (IGBE/2005)
Bevölkerungsdichte: 61,03 Ew/km²
Hauptstadt: João Pessoa
Anzahl d. Gemeinden: 223
BIP: 13.711 Mio R$ (IGBE/2003)
BIP pro Einwohner: 3.813
Klima: Tropisch As

Paraíba ist ein Bundesstaat im Nordosten von Brasilien und beinhaltet den östlichst gelegenen Teil Amerikas.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Paraíba grenzt an die brasilianischen Bundesstaaten Rio Grande do Norte, Ceará und Pernambuco sowie an den atlantischen Ozean. Etwa zwei Drittel des Bundesstaates liegen zwischen 300 und 900 Höhenmetern.

Das Klima ist tropisch und im Landesinneren semi-trocken und mit längeren Perioden ohne Niederschlag. Im ozeannahen Litoral sind Regenfälle dagegen üppig.

Städte

João Pessoa

Die größten Städte mit ihrer Einwohnerzahl vom 1. Juli 2004 sind:

  • João Pessoa - 649.410
  • Campina Grande - 372.366
  • Santa Rita - 126.839
  • Patos - 97.129
  • Bayeux - 92.728
  • Sousa - 63.091
  • Cajazeiras - 56.481
  • Guarabira - 52.457
  • Cabedelo - 49.902
  • Sape - 47.261
  • Mamanguape - 40.206
  • Queimadas - 37.816
  • Pombal - 32.827
  • Solanea - 31.573

Siehe auch: Liste der Gemeinden in Paraíba

Wirtschaft

Die Wirtschaft Paraíbas basiert auf der Landwirtschaft (Zuckerrohr, Ananas, Maniok, Mais, Bohnen), Industrie (Nahrungsmittel, Textilien, Ethanol), Tierzucht und dem Tourismus, mit unter anderem dem größtem Fest des Heiligen Johannes in ganz Brasilien.

Geschichte

Getúlio Vargas und João Pessoa

Paraíba gehört zu den älteren Bundesstaaten Brasiliens. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts waren es zumeist Franzosen, welche die Küsten der Region dominierten und Kontakt mit der indianischen Bevölkerung suchten. In 1585 gründete der Portugiese João Tavares an der Mündung des Paraíba-Flusses das Fort São Felipe, aus welchem sich dann die Stadt Filipéia de Nossa Senhora das Neves - das heutige João Pessoa - entwickelte.

Zwischen 1634 und 1654 wurde die Region durch die Holländer besetzt, welche durch portugiesische Kräfte unter André Vidal de Negreiros vertrieben wurden. Die einheimische indianische Bevölkerung war in all den Jahren ein konstanter Unruheherd. Neben militärischen Aktionen wurde sie aber vor allen durch eine Pockenepidemie im Jahr 1599, welcher zwei Drittel der Bevölkerung zum Opfer fielen, zurückgedrängt.

Im Jahr 1753 wurde Paraíba kurzzeitig der Capitanie Pernambuco unterstellt, dies wurde aber schon 1799 wieder aufgehoben. Paraíba nahm an der Revolution von 1817 und der Konföderation von Ecuador im Jahr 1825 teil.

Im Jahr 1930 wurde der als Vizepräsident vorgeschlagene paraíbanische Gouverneur João Pessoa ermordet, ein Beitrag zur Revolution von 1930. Ihm zu Ehren erhielt die Hauptstadt Paraíbas seinen Namen und wurde in der Flagge des Bundesstaates das portugiesische Wort „nego“ (deutsch: „Ich bestreite es.“) aufgenommen.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BR-110 — La BR 110 est une route fédérale importante du Nord Est du Brésil. Son point de départ se situe à Areia Branca, dans l État du Rio Grande do Norte, et elle s achève à São Sebastião do Passé, dans l État de Bahia. Elle traverse les États du Rio… …   Wikipédia en Français

  • Botafogo Futebol Clube (PB) — Football club infobox clubname =Botafogo PB fullname = Botafogo Futebol Clube founded = 1931 manager = Neto Maradona chairman = Roberto Burity mgrtitle = Head Coach ground = Almeidão capacity = 45,000 league = season = 2006 position = Campeonato… …   Wikipedia

  • ISO 3166-2:BR — La ISO 3166 2:BR es un subconjunto de la norma ISO 3166 2, que define geocódigos. Se aplica a Brasil, y cubre sus 26 Estados y el Distrito Federal. Cada parte de un código ISO 3166 2:BR consiste en el código ISO 3166 1 para Brasil (BR), ligado a… …   Wikipedia Español

  • Iso 3166-2:br — ISO 3166 2 données pour le Brésil (depuis en:ISO 3166 2:BR) District fédéral BR DF Distrito Federal États brésiliens BR AC Acre BR AL Alagoas BR AP Amapá BR AM Amazonas BR BA Bahia BR CE Ceará BR ES Espírito Santo BR GO Goiás BR MA Maranhão BR MT …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:BR — ISO 3166 2:BR …   Википедия

  • ISO 3166-2:BR — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Brasilien enthält die Codes für die 26 brasilianischen Bundesstaaten und den Bundesdistrikt. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den… …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:BR — ISO 3166 2 données pour le Brésil (depuis en:ISO 3166 2:BR) District fédéral BR DF Distrito Federal États brésiliens BR AC Acre BR AL Alagoas BR AP Amapá BR AM Amazonas BR BA Bahia BR CE Ceará BR ES Espírito Santo BR GO Goiás BR MA Maranhão BR MT …   Wikipédia en Français

  • Botafogo F.C. (PB) — Botafogo Futebol Clube (João Pessoa) Pour les articles homonymes, voir Botafogo Futebol Clube. Botafogo FC …   Wikipédia en Français

  • Botafogo Futebol Clube (PB) — Botafogo Futebol Clube (João Pessoa) Pour les articles homonymes, voir Botafogo Futebol Clube. Botafogo FC …   Wikipédia en Français

  • Бромид свинца(II) — Бромид свинца(II) …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”