BR-PI
Piauí
Flagge Karte
Flagge von Piauí
Lagekarte für Piauí
Abkürzung: PI
Fläche: 252 378,6 km²
Einwohner: 2 843 278 (2001)
Bevölkerungsdichte: 11,27 Ew/km²
Hauptstadt: Teresina
Anzahl d. Gemeinden: 222
BIP (Mio. R$, 2001): 5.575
BIP pro Einwohner: 1.960

Piauí ist ein Bundesstaat im Nordosten von Brasilien.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Piauí grenzt an die brasilianischen Bundesstaaten Ceará, Pernambuco, Bahia und Maranhão.

Piaui ist der drittgrößte Bundesstaat des Nordostens. Gelegen in einem Übergangsgebiet weist Piauí verschiedene Landschaften mit spezifischem Klima und unterschiedlicher Vegetation auf.

Die nur 66 Kilometer lange Küste besitzt Mangrovenwälder und ein tropisches Klima mit erträglichen Temperaturen. Dagegen kennzeichnen das Landesinnere ein semiarides Klima und hohe Temperaturen. Die Regenzeit dauert von Dezember bis April. Es dominieren Savannen und Steppen, Cerrados, und Trockengebiete mit Busch- und Dorngewächsen.

Städte

Teresina aus der Luft

Die größten Städte sind mit ihren Einwohnerzahlen vom 1. Juli 2004:

  • Teresina - 775.477
  • Parnaiba - 140.190
  • Picos - 70.211
  • Piripiri - 61.637
  • Floriano - 56.180
  • Barras - 42.288
  • Campo Maior - 41.958
  • Uniao - 41.617
  • Altos - 38.087
  • Pedro II - 37.158
  • Esperantina - 35.353
  • Oeiras - 34.760
  • Jose de Freitas - 34.606
  • Miguel Alves - 30.962

siehe auch: Liste der Gemeinden in Piauí

Geschichte

Piaui ist der einzige Bundesstaat im Nordosten, in dem die Besiedlung vom Landesinnern her erfolgte. Ende des 17. Jahrhunderts ließen sich Viehzüchter auf der Suche nach neuen Weidegründen nieder. Bald entstanden riesige Rinderfarmen. Nach der Vertreibung der Jesuiten fielen viele Farmen an Portugal zurück und wurden aufgegeben.

Wirtschaft

Piaui ist einer der ärmsten Bundesstaaten. Etwa die Hälfte der Bevölkerung lebt in Städten. Es gibt keine nennenswerte Industrie. Mit steuerlichen Anreizen ist es immerhin gelungen, die Infrastruktur zu verbessern. Die Landwirtschaft wird von der Rinderzucht dominiert, angebaut werden Bohnen, Mais, Maniok, Soja und Zuckerrohr, jedoch nicht in ausreichender Menge.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ISO 3166-2:BR — La ISO 3166 2:BR es un subconjunto de la norma ISO 3166 2, que define geocódigos. Se aplica a Brasil, y cubre sus 26 Estados y el Distrito Federal. Cada parte de un código ISO 3166 2:BR consiste en el código ISO 3166 1 para Brasil (BR), ligado a… …   Wikipedia Español

  • ISO 3166-2:BR — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Brasilien enthält die Codes für die 26 brasilianischen Bundesstaaten und den Bundesdistrikt. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den… …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:BR — ISO 3166 2 données pour le Brésil (depuis en:ISO 3166 2:BR) District fédéral BR DF Distrito Federal États brésiliens BR AC Acre BR AL Alagoas BR AP Amapá BR AM Amazonas BR BA Bahia BR CE Ceará BR ES Espírito Santo BR GO Goiás BR MA Maranhão BR MT …   Wikipédia en Français

  • Iso 3166-2:br — ISO 3166 2 données pour le Brésil (depuis en:ISO 3166 2:BR) District fédéral BR DF Distrito Federal États brésiliens BR AC Acre BR AL Alagoas BR AP Amapá BR AM Amazonas BR BA Bahia BR CE Ceará BR ES Espírito Santo BR GO Goiás BR MA Maranhão BR MT …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:BR — ISO 3166 2:BR …   Википедия

  • Teresina (PI) — Teresina (Piauí) 5° 05′ 20″ S 42° 48′ 07″ W / 5.08888889, 42.8019444 …   Wikipédia en Français

  • River Atlético Clube — Football club infobox clubname = River fullname = River Atlético Clube founded = 1946 manager = Luiz Carlos Winck ground = Albertão Lindolfinho capacity = 60,000 (Albertão) 8,000 (Lindolfinho) league = Campeonato Brasileiro Série C season = 2007… …   Wikipedia

  • Piauí — Infobox Brazilian State name = State of Piauí motto = anthem = capital = Teresina latd= |latm= |latNS= |longd= |longm= |longEW= largest city = Teresina demonym = Piauiense leader name1 = Wellington Dias leader name2 = Wilson Martins area =… …   Wikipedia

  • Piaui — Piauí Piauí Drapeau Armoiries …   Wikipédia en Français

  • Piauí — 8° 14′ 00″ S 43° 06′ 00″ W / 8.23333333, 43.1 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”