BR-RJ
Rio de Janeiro
Flagge Karte
Flagge von Rio de Janeiro
Lagekarte für Rio de Janeiro
Abkürzung: RJ
Fläche: 43.909,7 km²
Einwohner: 14.391.282 (2001)
Bevölkerungsdichte: 327,75 Ew/km²
Hauptstadt: Rio de Janeiro
Anzahl d. Gemeinden: 92
BIP (Mio. R$, 2001): 148.033
BIP pro Einwohner: 10.290

Der Bundesstaat Rio de Janeiro gehört zur südöstlichen Region Brasiliens.

Seine Hauptstadt heißt ebenfalls Rio de Janeiro. Die Bewohner des Bundesstaates werden als Fluminenses bezeichnet, während sich die Bewohner der Hauptstadt Cariocas nennen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Mit einer Fläche von nur 43.909 km² gehört Rio de Janeiro zu den kleineren Staaten Brasiliens und ist in etwa so groß wie Dänemark. Es ist jedoch mit ca. 13,4 Mio Einwohnern der drittbevölkerungsreichste Bundesstaat nach São Paulo und Minas Gerais. Die Einwohnerdichte beträgt etwa 328,6 EW/km².

Die höchste Erhebung des Bundesstaates ist der Pico das Agulhas Negras in der Serra da Mantiqueira mit 2.789 m. Die wichtigsten Flüsse sind der Paraíba do Sul, Macaé, Muriaé, Piraí und der Rio Grande.

Der Bundesstaat grenzt (von Südwesten im Uhrzeigersinn) an São Paulo, Minas Gerais und Espírito Santo.

Die Hauptstadt und größte Stadt ist Rio de Janeiro. Die fünftgrößte Stadt des Bundesstaates, bis 1975 auch dessen Hauptstadt, ist Niterói (ca. 500.000 Einwohner), über die 1974 gebaute, 14 Km lange und die Bucht von Guanabara überquerende "Rio-Niterói-Brücke" erreichbar.

Entsprechend ihrer wirtschaftlichen Bedeutung sind die nächstwichtigen Städte des Bundesstaates Rio de Janeiro, in alphabetischer Reihenfolge: Angra dos Reis, Araruama, Arraial do Cabo, Barra Mansa, Búzios, Cabo Frio, Campos, Duque de Caxias, Macaé, Mauá, Nova Friburgo, Nova Iguaçu, Paraty, Petrópolis, Rio das Ostras, São Gonçalo, Saquarema, Teresópolis und Volta Redonda.

Ethnische Gruppen

Wirtschaft und Landwirtschaft

Der Anteil Rio de Janeiros am brasilianischen Bruttoinlandsprodukt lag im Jahr 2000 bei 11,7%. Dabei wird der überwiegende Teil (ca. 58%) im Dienstleistungssektor erwirtschaftet. Die wichtigsten Industrien sind chemische Industrie, Erdöl- und Gasförderung und Metallindustrie. Der Tourismus spielt eine sehr bedeutende Rolle. Denn insbesondere für ausländische Touristen ist die Stadt Rio de Janeiro Brasiliens populärster Zielort, während der kleine Badeort Búzios im Bundesstaat den zweiten, in ganz Brasilien den achten Platz einnimmt.

Geschichte und Kultur

Der heutige Bundesstaat Rio de Janeiro ist erst 1974 auf Veranlassung der Militärregierung aus dem Zusammenschluss von Rio de Janeiro und dem Stadtstaat Guanabara entstanden.

Städte

Städte über 100.000 Einwohner (1. Juli 2005)

Siehe auch: Liste der Gemeinden in Rio de Janeiro

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rj — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre > Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • RJ — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre > Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:BR — La ISO 3166 2:BR es un subconjunto de la norma ISO 3166 2, que define geocódigos. Se aplica a Brasil, y cubre sus 26 Estados y el Distrito Federal. Cada parte de un código ISO 3166 2:BR consiste en el código ISO 3166 1 para Brasil (BR), ligado a… …   Wikipedia Español

  • ISO 3166-2:BR — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Brasilien enthält die Codes für die 26 brasilianischen Bundesstaaten und den Bundesdistrikt. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den… …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:BR — ISO 3166 2 données pour le Brésil (depuis en:ISO 3166 2:BR) District fédéral BR DF Distrito Federal États brésiliens BR AC Acre BR AL Alagoas BR AP Amapá BR AM Amazonas BR BA Bahia BR CE Ceará BR ES Espírito Santo BR GO Goiás BR MA Maranhão BR MT …   Wikipédia en Français

  • Iso 3166-2:br — ISO 3166 2 données pour le Brésil (depuis en:ISO 3166 2:BR) District fédéral BR DF Distrito Federal États brésiliens BR AC Acre BR AL Alagoas BR AP Amapá BR AM Amazonas BR BA Bahia BR CE Ceará BR ES Espírito Santo BR GO Goiás BR MA Maranhão BR MT …   Wikipédia en Français

  • América FC (RJ) — América FC Voller Name América Football Club Gegründet 18. September 1904 Vereinsfarben Rot Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • America FC (RJ) — America FC Voller Name America Football Club Gegründet 18. September 1904 Vereinsfarb …   Deutsch Wikipedia

  • Associação Atlética Portuguesa (RJ) — Football club infobox clubname = Portuguesa fullname = Associação Atlética Portuguesa nickname = Lusa founded = 1924 ground = Estádio Luso Brasileiro, Rio de Janeiro, Brazil capacity = 30,000 | chairman = Antônio Augusto de Abreu manager = league …   Wikipedia

  • Rio de Janeiro (state) — Infobox Brazilian State name = State of Rio de Janeiro motto = anthem = November 15th capital = Rio de Janeiro latd=22 |latm=54 |latNS=S |longd=43 |longm=12 |longEW=W largest city = Rio de Janeiro demonym = Fluminense leader name1 = Sérgio Cabral …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”