BR3
Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit & DAB
Sendegebiet: Bayern
Sendeanstalt: Bayerischer Rundfunk
Programmchef: Walter Schmich
Intendant: Thomas Gruber
Sendestart: 1. April 1971
Rechtsform: öffentlich-rechtlich
Liste von Hörfunksendern

Bayern 3 (Eigenschreibweise: BAYERN 3) ist das dritte Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks (BR) und dessen Popwelle. Programmleiter ist Walter Schmich.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Senderlogo bis Oktober 2007

Sendestart von Bayern 3 war am 1. April 1971. Zuvor wurde auf den Frequenzen seit 1964 in den Abendstunden das Gastarbeiterprogramm der ARD übertragen. 1971 startete man als bundesweit erste Service-Welle: Das Programm beinhaltete stündliche Nachrichten, Verkehrsfunk und aktuelle Informationen, wie zum Beispiel Segelflugwetter, Lawinenlage und Wasserstandsmeldungen. In den ersten Jahren liefen zunächst hauptsächlich vorproduzierte – teils unmoderierte – Sendungen von Band. Nachrichten und sogar ganze Sendungen wurden zeitweise auch direkt von Bayern 1 übernommen. Dabei gab es zum Teil mehrere Minuten lange Schaltpausen, in denen nur das Signal des Bayerischen Rundfunks, die Melodie der Liedzeile Solang der Alte Peter (siehe Inhalte), zu hören war. Für Abwechslung im Programm sorgten Ende der 1970er Jahre diverse Mitmachkurse wie die Isometrischen Übungen gegen Verspannungen am Arbeitsplatz, sowie Fitnessübungen für Skifahrer, die von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther moderiert wurden.

Ab Beginn der Achtziger Jahre wandelte sich das Programm zunehmend hin zu moderierten Magazin- und Musiksendungen. Bekannte Bayern-3-Moderatoren dieser Zeit sind zum Beispiel Thomas Gottschalk, Günther Jauch, Thomas Brennicke, Sandra Maischberger, Peter Illmann, Fritz Egner und Rüdiger Stolze.

In den 1990er Jahren wandelte sich das Programm erneut: Lag zuvor die Musikauswahl noch in den Händen einzelner Musikredakteure oder der Moderatoren selbst, so wurde dies zugunsten einer angestrebten Durchhörbarkeit des Programms durch eine einheitliche Musikfarbe im Sinne eines AC-Formats aufgegeben. Auch Magazinsendungen wie das Morgentelegramm verschwanden im Zuge einer Verdrängung aktueller Berichterstattung durch Unterhaltung, Comedy und Verbraucherinformationen.

Inhalte

Bayern 3 ist ein durchformatiertes Begleitprogramm, das als Zielgruppe Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren erreichen möchte. Dementsprechend herrschen neben aktuellen Hits Rock- und Popmusik der letzten zwei Jahrzehnte vor.

Noch bis Mitte des Jahres 2005 war die Auswahl noch stärker an den vermeintlichen Hörgewohnheiten einer jüngeren Zielgruppe (ab ca. 19 Jahren) ausgerichtet; der Anteil aktueller Titel hat seitdem deutlich abgenommen. Durch diese vollzogene Zielgruppeneinengung wollte der Bayerische Rundfunk Gerüchten zufolge Platz schaffen für eine eigene Jugendwelle. Ein solches ist mittlerweile unter dem Namen on3radio via Satellit, DAB und Mittelwelle auf Sendung.

Kritiker bemängeln, dass das Text-Niveau der Sendungen teilweise gesunken sei, um große Bevölkerungsschichten zu erreichen. Der typische Verkehrswellehörer im höheren Alter (oberhalb 40) habe somit wenig Alternativen. Die Redaktionen begründen die inhaltliche Ausrichtung mit Hörerbefragungen.

Bayern 3 produziert ein eigenes 24-Stunden-Programm. Zwischen dem Ende der 1980er-Jahre und dem 6. Januar 2008 wurde in den Nachtstunden das Programm von SWF3 bzw. SWR3 übernommen und lediglich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, in der turnusmäßig der BR die gebende Anstalt der ARD-Popnacht ist, sowie in der Nacht von Freitag auf Samstag (Bayern 3 – Die Nacht) ein eigenes Nachtprogramm gestaltet. Bayern 3 gestaltet auch weiterhin in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die ARD-Popnacht.

Die Melodie, die jeweils vor und nach den Verkehrshinweisen zu hören ist, sind die Anfangsnoten des alten Münchner Volksliedes Solang der Alte Peter. Gemeint ist damit die älteste noch erhaltene Stadtkirche Sankt Peter in München.

Moderatoren auf Bayern 3 sind u. a. Marcus Fahn, Bernhard Fleischmann, Claudia Conrath, Susanne Rohrer, Roman Roell, Katja Wunderlich, Axel Robert Müller, Jürgen Kaul, Thorsten Otto, Dominik Pöll, Christine Rose, Matthias Matuschik, Chris Baumann, Fritz Egner, Tom Glas, Dagmar Golle, Jim Sampson, Andreas Mack, Brigitte Theile, Dirk Rohrbach, Stefan Schwabeneder, Claus Kruesken und Jürgen Törkott.

Verbreitung

Bayern 3 wird derzeit bayernweit und in angrenzenden Gebieten über UKW ausgestrahlt und ist im terrestrischen Sendebereich in alle Kabelnetze eingespeist. Daneben ist das Programm zu empfangen über ADR, Internet und DVB-S (seit der Internationalen Funkausstellung 2005). Eine DAB-Ausstrahlung gibt es in München und in Südtirol über das Sendernetz der Rundfunkanstalt Südtirol (RAS). Zudem ist Bayern 3 Bestandteil des Programms der südafrikanischen Deukom.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of churches in London — St. Paul s from the South London is the location of many famous churches, chapels and cathedrals, in a density unmatched anywhere else in England.[1] …   Wikipedia

  • List of districts of London — This is a list of districts of London, in alphabetical order. Other than the City and the London boroughs themselves, all contemporary districts of London are informal designations; usually based or adapted from historic parish or borough… …   Wikipedia

  • SCK•CEN — [http://www.sckcen.be SCK•CEN] is the Belgian Nuclear Research Centre, situated in the municipality of Mol. The abbreviation stands for the Dutch and French translations respectively of the English Center for the Study of Nuclear Energy :… …   Wikipedia

  • VMEbus — is a computer bus standard, originally developed for the Motorola 68000 line of CPUs, but later widely used for many applications and standardized by the IEC as ANSI/IEEE 1014 1987. It is physically based on Eurocard sizes, mechanicals and… …   Wikipedia

  • VME — Der Versa Module Eurocard bus, VMEbus (oder auch VME Bus, VME Bussystem) ist ein Multi User Bussystem für die Prozesssteuerung, das 1981 ursprünglich für die Motorola Prozessorfamilie 68000 entwickelt wurde. Gegenwärtig unterstützt der VMEbus… …   Deutsch Wikipedia

  • VME-Bus — Der Versa Module Eurocard bus, VMEbus (oder auch VME Bus, VME Bussystem) ist ein Multi User Bussystem für die Prozesssteuerung, das 1981 ursprünglich für die Motorola Prozessorfamilie 68000 entwickelt wurde. Gegenwärtig unterstützt der VMEbus… …   Deutsch Wikipedia

  • VMEbus — Der Versa Module Eurocard bus, VMEbus (oder auch VME Bus, VME Bussystem) ist ein Multi User Bussystem für die Steuerungstechnik, das 1981 ursprünglich für die Motorola Prozessorfamilie 68000 entwickelt wurde. Gegenwärtig unterstützt der VMEbus… …   Deutsch Wikipedia

  • Guy Tavernier — (29 mai 1924 à Charleroi – 7 octobre 1996 à Louvain), physicien nucléaire belge qui fit plusieurs découvertes en physique atomique et physique des particules et fut le Père du nucléaire belge et en partie international.… …   Wikipédia en Français

  • BORE — Le bore est l’élément chimique de symbole B et de numéro atomique Z = 5. Bien que sa chimie soit mal connue et en pleine évolution, les emplois de ses dérivés sont anciens, nombreux et importants. Au début du Moyen Âge, on importait en Europe du… …   Encyclopédie Universelle

  • UD Nissan Diesel — Infobox Company company name = Nissan Diesel Motor Co, Ltd. 日産ディーゼル工業 company company type = Subsidiary of AB Volvo company slogan = company vision = foundation = May 1 1950 location = flagicon|JPN Ageo, Saitama Japan key people = Satoru Takeuchi …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”