Schloss Finckenstein


Schloss Finckenstein
Schloss Finckenstein
(Farblithographie von Alexander Duncker, 1866)
Schloss Finkenstein im Jahre 2006

Das Schloss Finckenstein (polnisch Kamieniec), ist ein in Polen im ehemaligen Landkreis Rosenberg in Westpreußen, etwa 7 Kilometer nordöstlich von Rosenberg (polnisch Susz) gelegenes Barockschloss.

In den Jahren 1716 bis 1720 wurde das Schloss im Auftrag von Albrecht Konrad Finck von Finckenstein von John von Collas errichtet und blieb bis 1782 im Besitz der Familie Finck von Finckenstein. Danach wurde es von den Burggrafen zu Dohna-Schlobitten erworben und bis Anfang 1945 gehalten. Im Zuge des Zweiten Weltkrieges wurde es am 22. Januar 1945 durch die Rote Armee in Brand gesetzt. Die Ruinen sind zum Teil bis heute erhalten.

Das Schloss wurde besonders bekannt durch den Aufenthalt von Napoléon Bonaparte, der es während der Zeit der Koalitionskriege vom April bis Juni 1807 als Hauptquartier nutzte. Als er das Schloss erstmals erblickte, tat Napoléon den Ausspruch: „Enfin un château“. An diesem Ort wurde auch der Vertrag von Finckenstein zwischen Frankreich und Persien unterschrieben. Napoléon verbrachte seine Zeit auf Schloss Finckenstein mit der polnischen Gräfin Maria Walewska. Der 1937 gedrehte Hollywood-Spielfilm Maria Walewska (Originaltitel: Conquest) mit Greta Garbo und Charles Boyer, dessen Kulissen z.T. Schloss Finckenstein nachgestellt sind, handelt von dieser schicksalshaften Begegnung.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Kamieniec – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
53.76819722222219.372330555556

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schloss Alt Madlitz — Schloss Alt Madlitz, um 1860, Sammlung Alexander Duncker Schloss Alt Madlitz ist ein Herrenhaus der Grafen Finck von Finckenstein. Es befindet sich in Madlitz Wilmersdorf im Landkreis Oder Spree. Geschichte Das Gut wurde 1373 als Mo …   Deutsch Wikipedia

  • Finckenstein — ist der Name eines Adelsgeschlechts: Reichsgrafen und Grafen Finck von Finckenstein Finckenstein ist der Familienname folgender Personen: Albrecht Konrad Graf Finck von Finckenstein (1660–1735), königlich preußischer Generalfeldmarschall,… …   Deutsch Wikipedia

  • Finckenstein Palace — The Finckenstein Palace was a barock palace built between 1716 and 1720 in former East Prussia, today Poland. It was built by Prussian fieldmarshall Marquess and Count Albrecht Konrad Reinhold Finck von Finckenstein and remained in the possession …   Wikipedia

  • Finck von Finckenstein — Stammwappen der Finck von Finckenstein Stammwappen der von Fincke …   Deutsch Wikipedia

  • Château de Finckenstein — Lithographie du château de Finckenstein en 1866 (recueil édité par Alexander Duncker) Nom local Schloss Finckenstein Période ou style Baroque Début construct …   Wikipédia en Français

  • Albrecht Konrad Graf Finck von Finckenstein — Albrecht Konrad Reinhold Reichsgraf Finck von Finckenstein, (* Oktober 1660; † 16. Dezember 1735), aus preußischem Uradel, war ein preußischer Feldmarschall und Prinzenerzieher, Gouverneur von Pillau, Chef eines Regiments zu Fuß, Ritter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodrigo zu Dohna-Finckenstein — Heinrich Otto Rodrigo Burggraf und Graf zu Dohna Finckenstein (* 3. November 1815 auf Schloss Finckenstein, Kreis Rosenberg; † 9. April 1900 daselbst) war ein preußischer Gutsbesitzer und Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Familie 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertrag von Finckenstein — Der Vertrag von Finckenstein wurde zwischen Frankreich und Persien (heutigem Iran) in dem Schloss Finckenstein (Ostpreußen) am 4. Mai 1807 unterzeichnet. Mit dem Vertrag wurde die Franko Persische Allianz begründet, die gegen Russland und das… …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht Konrad Finck von Finckenstein — Albrecht Konrad Graf Finck von Finckenstein Albrecht Konrad Reinhold Reichsgraf Finck von Finckenstein, (* Oktober 1660 in Saberau; † 16. Dezember 1735), aus preußischem Uradel, war ein preußischer Feldmarschall und Prinzenerzieher, Gouverneur… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Werner Graf Finck von Finckenstein — (* 6. April 1926 in Frankfurt (Oder)) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat. Leben Einer seiner Vorfahren war Karl Wilhelm von Finckenstein. Sein Großvater Wilhelm Graf Finck von Finckenstein 1855–1934 war Gutsbesitzer. Seine Eltern waren Barbara …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.