BRG Schloss Traunsee
BRG Schloss Traunsee
Schultyp AHS
Bundesland Oberösterreich
Koordinaten 47° 54′ 29″ N, 13° 46′ 28″ O47.90805555555613.7744444444447Koordinaten: 47° 54′ 29″ N, 13° 46′ 28″ O
Schüler 506
Lehrer 45
Website Homepage

Das Bundesrealgymnasium (BRG) Schloss Traunsee ist eines der drei Gymnasien von Gmunden in Oberösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Schulform

Das BRG Schloss Traunsee vereint ein wirtschaftskundliches Realgymnasium und ein naturwissenschaftliches Realgymnasium. Der Schwerpunkt liegt auf Sprachen.

Schüler

Die Schüleranzahl von 506 Schülern setzt sich aus 281 Buben und 225 Mädchen zusammen, die von 45 Lehrern unterrichtet werden. Davon sind 225 Schüler extern, 242 halbintern und nur 39 Schüler besuchen das Internat.

Schulgeschichte

Die nach dem 2. Weltkrieg schwer beschädigte Internatsschule wurde unter dem damaligen Direktor Hofrat Dr. Alois Bauernfeind als BEA (Bundeserziehungsanstalt) Schloß Traunsee wieder aufgebaut. Das BRG Schloss Traunsee war ursprünglich ein reines Mädcheninternat. Erst kürzlich wurde ein Workshop für Hochbegabte namens "Talenteakademie" durch die Stiftung Talente eröffnet.

Architektur und Gebäude

Die Schule besteht aus einem Schloss und einem neueren Unterrichtsgebäude. Das Schloss wurde in den Jahren von 1873 bis 1876 als Villa Marie Therese durch den Architekten Heinrich Adam im Auftrag von Herzog Philipp von Württemberg errichtet, der es dann seiner Frau schenkte. Im Jahr 1955 kam das Schloss durch den Staatsvertrag an den österreichischen Staat. Eingebettet in einen großzügigen Schulpark mit Teich sind die Schulgebäude zusätzlich mit Sportplätzen und einem Speisesaal ausgestattet. Für den Sportunterricht im Winter wird die nahe gelegene Bezirksporthalle genutzt.

Pädagogische Arbeit, Ausstattung und Angebote

Unterstufe

Das wirtschaftskundliche und das naturwissenschaftliche Realgymnasium wird in der Unterstufe noch gemeinsam unterrichtet. Die Festlegung findet erst in der 5. Klasse statt. Zusätzlich zu den Pflichtgegegenständen gibt es ein zusätzliches Angebot an unverbindlichen Übungen und Freigegenständen die teilweise auch in der Oberstufe fortgesetzt werden können:

  • Chor (1. - 5. Klasse)
  • Darstellendes Spiel (1. - 8. Klasse)
  • Schach (1. - 4. Klasse)
  • Fußball (1. und 2. Klasse)
  • Informatik (3. - 5. Klasse: ECDL)
  • Instrumentalunterricht (2. - 8. Klasse)
  • Latein (ab der 5. Klasse)
  • Maschinenschreiben (1. Klasse - Kurzkurs)
  • Spanisch (ab der 5. Klasse)
  • Schulband (2. - 8. Klasse)

Oberstufe

In der Oberstufe können die Schüler bei festgelegter Stundenanzahl aus einem Angebot von Wahlpflichtfächern wählen, um ihre individuellen Schwerpunkte zu vertiefen:

a) zusätzlich

  • Spanisch
  • Informatik
  • Musikerziehung/Bildnerische Erziehung
  • Ernährung und Haushalt

b) vertiefend und erweiternd

  • Religion
  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch
  • Geschichte und Sozialkunde, Politische Bildung und Rechtskunde
  • Geographie und Wirtschaftskunde
  • Mathematik
  • Biologie und Umweltkunde
  • Chemie
  • Physik
  • Psychologie, Pädagogik und Philosophie

Tatort Theater

Die schuleigene Theatergruppe "Tatort Theater" wird von Rudolf Neuböck (Künstlerischer Leiter) geführt und von Elisabeth Meingast (Obfrau) betreut. Durch zahlreiche und oftmals prämierte Theaterstücke und Filme hat sich die vom Kiwanis Club Gmunden und dem Elternverein der Schule unterstützte Gruppe bereits einen Namen in Österreich gemacht.[1]

Schulband

Die Schulband des BRG Schloss Traunsee ist auch unter dem Namen "Didi & the Monkeys" bekannt, existiert seit September 2002 und wird von Dietmar Kuffner geleitet. Zur Zeit besteht sie aus sechs Sängerinnen, vier Pianisten, einem Saxophonisten, einem Trompeter, zwei Bassisten, zwei Gitarristen und drei Schlagzeuger.

Trivia

  • 1968 fanden in den Räumlichkeiten des Schlosses und Umgebung Dreharbeiten zum Film "Immer Ärger mit dem Paukern" mit Roy Black statt.

Schulleitung

Der aktuelle Direktor der Schule ist Hans Moser.

Quellen

  1. "Tatort Theater"

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesrealgymnasium Schloss Traunsee — BRG Schloss Traunsee Schulform AHS Bundesland Oberösterreich Staat Österreich Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gmunden am Traunsee — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Gmundner Verkehrsverbund — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Gmunden — Gmunden …   Deutsch Wikipedia

  • Gmunden — Infobox Town AT name=Gmunden name local= image coa = image photo=Gmunden.jpg imagesize=300px image caption=Gmunden s lakefront on a cloudy summer s day state = Upper Austria regbzk = district = Gmunden population =13336 population as of… …   Wikipedia

  • Bundeserziehungsanstalt — Höhere Internatsschule des Bundes (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Höhere Internatsschulen des Bundes — Höhere Internatsschule des Bundes (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatserziehungsanstalt — Höhere Internatsschule des Bundes (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Höhere Internatsschule des Bundes — (HIB) war eine österreichische staatliche Internatsschule, die auf Bundesebene verwaltet wurde. Es gab zuletzt vier derartiger Institute. Seit der Jahrtausendwende werden diese auf Landesebene verwaltet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Begabtenförderung — ist die Unterstützung von Lernenden, die als überdurchschnittlich begabt identifiziert wurden. Ziel ist es, die Entwicklung der Potenziale dieser Lernenden anzuregen und bestmöglich zu begleiten. Begabtenförderung ist Teil der Begabungsförderung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”