BRIP1

BRIP1 (engl. Abk. für: BRCA1 interacting protein C-terminal helicase 1), in verschiedenen Veröffentlichungen auch als BACH1 oder FANCJ bezeichnet, ist ein menschliches Gen.

Das von dem BRIP1-Gen kodierte Protein gehört zur Familie der RecQ DEAH Helikasen. Es interagiert mit den BRCT-Einheiten des BRCA1-Proteins. Der entstehende Bindungskomplex hat eine wichtige Funktion bei der Reparatur von Gendefekten. Es öffnet die Stränge der DNA-Doppelhelix. Das BRIP1-Gen liegt beim Menschen auf Chromosom 17, Genlocus q23.2.[1] Auf dem gleichen Chromosom liegt auch BRCA1.

Inhaltsverzeichnis

Entdeckung und Funktion

Bei der äußerst seltenen Fanconi-Anämie wurde das BRIP1-Gen erstmals entdeckt. Sind beide Kopien des Gens mutiert, so führt dies bei den Betroffenen zu einem Zusammenbruch des blutbildenden Systems im Knochenmark, sowie zu einem erhöhten Krebsrisiko.[2][3]

2006 untersuchte das britische Institute of Cancer Research 1212 Brustkrebs-Patientinnen ohne BRCA1-Mutation. Davon trugen neun (=0,74%) eine Mutation von BRIP1. In einer Vergleichsgruppe von 2081 gesunden Frauen hatten nur zwei (=0,1%) die BRIP1-Mutation. Durch die Mutation ist das aus dem BRIP1-Gen kodierte Protein offensichtlich nicht mehr in der Lage DNA-Schäden zu reparieren. In der Folge steigt die Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken. Es wird geschätzt, dass Frauen mit einer Mutation im BRIP1-Gen ein doppelt so hohes Risiko haben an Brustkrebs zu erkranken.[4]

Einzelnachweise

  1. UCSC Genome Browser on Human Mar. 2006 Assembly: chr17:57,114,767-57,295,537, abgerufen am 5. April 2008
  2. Universität Würzburg: Neue Erkenntnis zur Erbkrankheit Fanconi-Anämie., Pressemitteilung Nr. 056/2005 vom 8. September 2005]
  3. O. Levran u. a.: The BRCA1-interacting helicase BRIP1 is deficient in Fanconi anemia. In: Nature Genetics, 37/2005, S. 931-33.
  4. Genmutation verdoppelt Brustkrebs-Risiko. In: Der Spiegel, vom 9. Oktober 2006

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BRIP1 — BRCA1 interacting protein C terminal helicase 1 Identifiers Symbols BRIP1; BACH1; FANCJ; FLJ90232; MGC126521; MGC126523; OF External IDs …   Wikipedia

  • BACH1 — BRIP1 (engl. Abk. für: BRCA1 interacting protein C terminal helicase 1), in verschiedenen Veröffentlichungen auch als BACH1 oder FANCJ bezeichnet, ist ein menschliches Gen. Das von dem BRIP1 Gen kodierte Protein gehört zur Familie der RecQ DEAH… …   Deutsch Wikipedia

  • FANCJ — BRIP1 (engl. Abk. für: BRCA1 interacting protein C terminal helicase 1), in verschiedenen Veröffentlichungen auch als BACH1 oder FANCJ bezeichnet, ist ein menschliches Gen. Das von dem BRIP1 Gen kodierte Protein gehört zur Familie der RecQ DEAH… …   Deutsch Wikipedia

  • Fanconi-Anämie-Gruppe-J-Protein — Masse/Länge Primärstruktur 1249 Aminosäuren …   Deutsch Wikipedia

  • Chromosom 17 — Idiogramm des menschlichen Chromosom 17 Chromosom 17 ist eines von 23 Chromosomen Paaren des Menschen. Ein normaler Mensch hat in den meisten seiner Zellen zwei weitgehend identische Kopien dieses Chromosoms. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Chromosom 17 des Menschen — Idiogramm des menschlichen Chromosom 17 Chromosom 17 ist eines von 23 Chromosomen Paaren des Menschen. Ein normaler Mensch hat in den meisten seiner Zellen zwei weitgehend identische Kopien dieses Chromosoms. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Brustkarzinom — Klassifikation nach ICD 10 C50 Mammakarzinom C50.0 Brustwarze und Warzenhof C50.1 Zentraler Drüsenkörper der Br …   Deutsch Wikipedia

  • Mamma-Ca — Klassifikation nach ICD 10 C50 Mammakarzinom C50.0 Brustwarze und Warzenhof C50.1 Zentraler Drüsenkörper der Br …   Deutsch Wikipedia

  • Mamma-Karzinom — Klassifikation nach ICD 10 C50 Mammakarzinom C50.0 Brustwarze und Warzenhof C50.1 Zentraler Drüsenkörper der Br …   Deutsch Wikipedia

  • Mammacarcinom — Klassifikation nach ICD 10 C50 Mammakarzinom C50.0 Brustwarze und Warzenhof C50.1 Zentraler Drüsenkörper der Br …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”