BSG Chemie Kahla
SV 1910 Kahla
Voller Name Sportverein 1910 Kahla e.V.
Gegründet 1910
Stadion Sportplatz am Dohlenstein
Plätze 6.000
Homepage www.sv1910kahla.de
Liga Bezirksliga Gera (Staffel 3)
2007/08 7. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der SV 1910 Kahla ist ein deutscher Sportverein aus Kahla im Saale-Holzland-Kreis. Heimstätte ist der Sportplatz am Dohlenstein.

Inhaltsverzeichnis

Verein (Fußball)

Historisches Logo der BSG Chemie Kahla

Der SV Kahla wurde im Jahr 1910 gegründet. In den Zwanziger Jahren agierte der Verein in der Gauliga Ostthüringen, konnte bis 1945 aber keine nennenswerten Erfolge erreichen.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der SV 1910 aufgelöst und als SG Rot-Weiß Kahla neu gegründet. Bereits im Jahr 1948 erfolgte eine kurzzeitige Umbenennung in BSG Keramik Kahla. Seit 1950 spielten die Thüringer dann unter dem Namen Chemie Kahla. Auf sportlicher Ebene durchlief Kahla Anfang der Fünfziger Jahre recht schnell die Bezirksklasse sowie Bezirksliga Gera. In der Spielzeit 1953/54 gelang Chemie der Aufstieg in die DDR-Liga. Die zweithöchste Spielklasse der DDR mussten die Thüringer nach nur einer Saison als Tabellenletzter wieder verlassen. In der Folgezeit spielte Kahla ausnahmslos im regionalen Bereich des Bezirkes Gera.

Nach der Wende kehrte der Verein zu seinem historischen Namen zurück. Gleich im ersten Finale des 1991 ausgetragenen TFV-Pokals gewann Kahla gegen den FV Zeulenroda den Thüringer Landespokal. 1992 gewannen die Ostthüringer die Meisterschaft in der Bezirksliga und stiegen in die Thüringenliga auf. Nach zwei vorherigen Vizemeisterschaften in der Thüringenliga erfolgte 1996 der Aufstieg in die Oberliga Nordost. Aus der Oberliga musste der SV Kahla nach zwei Spielzeiten gemeinsam mit Anhalt Dessau sowie dem Halleschen FC wieder absteigen. Nach dem erneuten Abstieg aus der Thüringenliga im Jahr 2001 spielt der SV 1910 Kahla derzeit wieder in der Bezirksliga (Gera).

Statistik

Bilanz seit 1990/91

  • Saison 1990/91 - Vizemeister in der Bezirksliga
  • Saison 1991/92 - Bezirksmeister und Aufstieg in die Thüringenliga
  • Saison 1992/93 - Platz 7 in der Thüringenliga
  • Saison 1993/94 - Vizemeister in der Thüringenliga
  • Saison 1994/95 - Vizemeister in der Thüringenliga
  • Saison 1995/96 - Thüringenmeister und Aufsteiger in die Oberliga Nordost
  • Saison 1996/97 - Platz 8 in der Oberliga Nordost
  • Saison 1997/98 - Platz 15 in der Oberliga Nordost und Abstieg in die Thüringenliga
  • Saison 1998/99 - Platz 6 in der Thüringenliga
  • Saison 1999/00 - Platz 7 in der Thüringenliga
  • Saison 2000/01 - Tabellenletzter und Abstieg in die Landesklasse (aufgrund vieler Spielerabgänge wurde die 1. Männermannschaft aus der Landesklasse zurückgezogen und man spielte in der Saison 2001/02 in der Bezirksliga)
  • Saison 2001/02 - Platz 9 in der Bezirksliga
  • Saison 2002/03 - Platz 12 in der Bezirksliga
  • Saison 2003/04 - Platz 12 in der Bezirksliga
  • Saison 2004/05 - Platz 3 in der Bezirksliga
  • Saison 2005/06 - Platz 5 in der Bezirksliga
  • Saison 2006/07 - Platz 5 in der Bezirksliga
  • Saison 2007/08 - Platz 7 in der Bezirksliga

Personen

Literatur

  • Chemie Kahla in: Hardy Grüne (2001): Vereinslexikon. Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 7. Kassel: AGON Sportverlag, ISBN 3-89784-147-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BSG Chemie Elsterberg — Elsterberger BC Voller Name Elsterberger Ballspielclub e.V. Gegründet 1912 Vereinsfarben blau weiß …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Einheit Elsterberg — Elsterberger BC Voller Name Elsterberger Ballspielclub e.V. Gegründet 1912 Vereinsfarben blau weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Chemie Elsterberg — Elsterberger BC Voller Name Elsterberger Ballspielclub e.V. Gegründet 1912 Vereinsfarben blau weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Chemia Kahla — SV 1910 Kahla Voller Name Sportverein 1910 Kahla e.V. Gegründet 1910 Stadion Sportplatz am Dohlenstein …   Deutsch Wikipedia

  • SV Kahla 1910 — SV 1910 Kahla Voller Name Sportverein 1910 Kahla e.V. Gegründet 1910 Stadion Sportplatz am Dohlenstein …   Deutsch Wikipedia

  • SV 1910 Kahla — Voller Name Sportverein 1910 Kahla e.V. Gegründet 1910 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat de RDA de football (Bezirksliga) Gera — Bezirksliga Gera Début 1952 Fin 1990 Organisateur 1952 1958: Deutschen Sportauschusses 1958 1990: Deutscher Fussball Verband der DDR (DFV) Nation …   Wikipédia en Français

  • DDR-Liga/Ewige Tabelle — Die Ewige Tabelle der DDR Liga ist eine statistische Zusammenfassung aller Spiele der DDR Liga und NOFV Liga (ab Saison 1989/90) im Fußball von 1950 bis 1991. Die Tabelle basiert auf der 2 Punkte Regel, nach der alle Spielzeiten ausgespielt… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Liga (Fußball)/Ewige Tabelle — Die Ewige Tabelle der DDR Liga ist eine statistische Zusammenfassung aller Spiele der DDR Liga und NOFV Liga (ab Saison 1989/90) im Fußball von 1950 bis 1991. Die Tabelle basiert auf der 2 Punkte Regel, nach der alle Spielzeiten ausgespielt… …   Deutsch Wikipedia

  • Ewige Tabelle DDR-Liga — Die Ewige Tabelle der DDR Liga ist eine statistische Zusammenfassung aller Spiele der DDR Liga und NOFV Liga (ab Saison 1989/90) im Fußball von 1950 bis 1991. Die Tabelle basiert auf der 2 Punkte Regel, nach der alle Spielzeiten ausgespielt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”