BSG Einheit Spremberg
Einheit Spremberg
Voller Name BSG Einheit Spremberg
Gegründet 1945
Klubfarben Blau-Weiß
Stadion Stadion Spremberg
Höchste Liga DDR-Liga
Erfolge Fehlanzeige
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Die BSG Einheit Spremberg war eine deutsche Betriebssportgemeinschaft aus Spremberg, deren Fußballabteilung von 1945 bis 1956 existierte. Im Anschluss wurde die BSG Turbine Spremberg gegründet, welche jedoch nicht als direkter Nachfolgeverein der Einheit anzusehen ist.

Einigkeit/Einheit Spremberg

Einheit Spremberg wurde 1945 unter der Bezeichnung SG Spremberg gegründet. Die Brandenburger traten bereits kurz nach ihrer Gründung im höherklassigen ostdeutschen Fußball in Erscheinung. Für eine Spielzeit agierten sie in der Landesliga Brandenburg, welche zu diesem Zeitpunkt neben anderen Landesligen die höchste Spielklasse der SBZ darstellte. 1949 erfolgte eine Umbenennung in Einigkeit Spremberg, ab dem Jahr 1950 unterstützte die Stadtverwaltung Spremberg die Mannschaft als Trägerbetrieb, und die BSG wurde wie alle DDR-Vereine der Verwaltung unter der Bezeichnung Einheit geführt.

Auf sportlicher Ebene stieg Einheit Spremberg 1951 in die DDR-Liga auf, welche insgesamt zwei Spielzeiten gehalten wurde. Konnte in der Auftaktsaison ein gesicherter Mittelfeldplatz erreicht werden, stieg die BSG im Folgejahr als Tabellenletzter mit der thüringischen SG Dynamo Erfurt sowie Aktivist Kaiserode in die drittklassige Bezirksliga ab. Nach einem zwischenzeitlichen Absturz in die Bezirksklasse wurde die Fußballabteilung von Einheit Spremberg 1956 wegen finanzieller Schwierigkeiten nach Hoyerswerda versetzt, und wurde der unterklassigen BSG Aktivist Schwarze Pumpe angeschlossen. Schwarze Pumpe übernahm auch den Bezirksligaplatz der Spremberger.

Statistik

Turbine Spremberg/SC Spremberg 1896

Nach der Versetzung von Einheit fanden zwei Jahre vorerst keine Meisterschaftsspiele in Spremberg mehr statt. 1958 wurde mit Unterstützung des Kraftwerkes Trattendorf die BSG Turbine Spremberg gegründet. Turbine Spremberg trat ab den Siebziger Jahren in der Bezirksliga auf, wobei der erneute Aufstieg 1982 hinter Lokomotive Cottbus nur knapp verpasst wurde. Nach der Wende ging der Verein im SC Spremberg 1896 auf.

Statistik

Literatur

  • Einheit Spremberg in: Hardy Grüne (2001): Vereinslexikon. Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 7. Kassel: AGON Sportverlag, S. 424 ISBN 3-89784-147-9

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BSG Turbine Spremberg — Einheit Spremberg Voller Name BSG Einheit Spremberg Gegründet 1945 Klubfarben Blau Weiß Stadion Stadion Spremberg Höchste Liga …   Deutsch Wikipedia

  • Einheit Spremberg — Voller Name BSG Einheit Spremberg Gegründet 1945 Klubfarben Blau Weiß Stadion Stadion Spre …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Einheit Rostock — Einheit Rostock Voller Name Betriebssportgemeinschaft Einheit Rostock Gegründet 1950 Klubfarben rot weiß Stadion Volksstadion Rostock …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Aktivist Schwarze Pumpe — FC Lausitz Hoyerswerda Vereinsdaten Gründung 21. Januar 1956 (als BSG Aktivist Schwarze Pumpe) Mitglieder über 300 (Januar 2007) Vereinsfarben gelb schwarz grün schwarz Spielstätte …   Deutsch Wikipedia

  • Einheit Rostock — Voller Name Betriebssportgemeinschaft Einheit Rostock Gegründet 1950 Klubfarben rot weiß …   Deutsch Wikipedia

  • SC Spremberg 1896 — Infobox club sportif SC Spremberg 1896 …   Wikipédia en Français

  • SC Spremberg 1896 — Der Verein SC Spremberg 1896 ist ein Sportklub in der südbrandenburgischen Stadt Spremberg. Er bietet die Sportarten Fußball, Handball und Tischtennis an (Stand 2009). Dem Verein stehen der Sportplatz Slamen im Osten der Stadt sowie die… …   Deutsch Wikipedia

  • FC Lausitz Hoyerswerda — Infobox club sportif FC Lausitz Hoyerswerda …   Wikipédia en Français

  • Championnat de RDA de football D2 1952-1953 — Infobox compétition sportive DDR Liga 1952 1953 Sport Football Organisateur(s) Deutschen Sportauschusses Édition 3e Date 14  …   Wikipédia en Français

  • DDR-Liga/Ewige Tabelle — Die Ewige Tabelle der DDR Liga ist eine statistische Zusammenfassung aller Spiele der DDR Liga und NOFV Liga (ab Saison 1989/90) im Fußball von 1950 bis 1991. Die Tabelle basiert auf der 2 Punkte Regel, nach der alle Spielzeiten ausgespielt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”