BSG Eintracht Meiningen
VfL Meiningen 04
Logo
Voller Name Verein für Leibesübungen
Meiningen 1904 e.V.
Gegründet Dezember 1904
Neugründung: 11.05.1992
Vereinsfarben Blau-Weiß
Stadion Stadion Maßfelder Weg /
Sportplatz Landsberger Straße
Plätze 8.000 (Stadion)
2.500 (Sportplatz)
Homepage www.vfl-04.de
Liga Thüringer Landesklasse West
2007/08 5. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der VfL Meiningen 04 e.V. ist ein Fußballverein aus dem südthüringischen Meiningen. Er hat 317 Mitglieder (August 2007). Die Vereinsfarben sind Blau-Weiß.

Geschichte

Historisches Logo aus den 1930er Jahren (Kurmark)
Eine Anstecknadel des VfL aus den 1930er Jahren

Im Dezember 1904 gründete sich der Verein als Sportklub 04 Meiningen, den man später „SC Meiningen 04“ nannte. 1922 fusionierte der SC mit der Spielvereinigung (SV) Meiningen zum „VfL Meiningen 04“.

Während des Zweiten Weltkrieges stellten die Nationalsozialisten den Spielbetrieb im Jahr 1941 ein. Auf Anordnung der sowjetischen Besatzungsmacht löschte man im Dezember 1945 den VfL aus dem Vereinsregister. Die Nachfolge trat daraufhin die BSG Eintracht Meiningen an. Nach den Namensänderungen in „BSG Ernst-Thälmann Meiningen“ (1949) und „BSG Einheit Meiningen“ (1951) wurde 1957 der Verein in die Betriebssportgemeinschaft (BSG) Lokomotive Meiningen integriert, wo er die Sektion Fußball bildete. Die BSG Lokomotive wurde vom damaligen Reichsbahnausbesserungswerk und heutigem Dampflokwerk Meiningen getragen. Die Fußball-Sektion bestand in dieser Form bis 1992 fort. In dieser Zeit spielte die erste Mannschaft überwiegend in der Bezirksliga Suhl, eine der 15 dritten Ligen in der DDR. Mehrmals konnte hier der Bezirksmeistertitel und der Titel Pokalsieger erkämpft werden. 1971 erreichte man den Aufstieg in die DDR-Liga. Nach einer sehr erfolglosen Saison, in welcher man in 22 Spielen nur einen Sieg errang, stieg die Mannschaft 1972 bereits wieder ab (Ewige Tabelle DDR-Liga: Rang 201). 1990 gab es eine Namensänderung der BSG Lokomotive in ESV (Eisenbahnersportverein) Lok Meiningen.

Am 11. Mai 1992 gründete sich schließlich der VfL Meiningen 04 als e.V. neu und man trennte sich von der ESV Lok. Die Spielstätte Sportplatz der Eisenbahner wird in amtsdeutsch Sportplatz Landsberger Straße genannt. Dort spielten die Mannschaften des VfL bis zum Saisonende 2006, um dann mit Beginn der Saison 2006/2007 in das Stadion Maßfelder Weg umzusiedeln. Gelegentlich wird die alte Spielstätte noch für Trainingszwecke und für den Puntspielbetrieb im Nachwuchsbereich benutzt. Die Nachwuchsmannschaften sind Spielgemeinschaften (SG), die gemeinsam von dem VfL und den Ortsnachbarn SG Helba und SV 01 Dreißigacker gebildet und getragen werden. Insgesamt befinden sich 13 Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb, darunter auch drei Mädchenmannschaften in den Altersklassen D, E und F.

Bei den Männern spielte die erste Mannschaft in den 1990er-Jahren einige Jahre in der neu gegründeten Thüringenliga. Heute ist sie in der Thüringer Landesklasse West zu Hause. Die zweite Mannschaft spielt derzeit Kreisliga Meiningen. Des Weiteren existiert eine Alte-Herren-Mannschaft, die in der Meininger „Kreisliga Alte Herren“ spielt und hier den Meistertitel der Saison 2006/2007 errang.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BSG Einheit Meiningen — VfL Meiningen 04 Voller Name Verein für Leibesübungen Meiningen 1904 e.V. Gegründet Dezember 1904 Neugründung: 11.05.1992 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Lok Weimar — SC 1903 Weimar Voller Name Sportclub 1903 Weimar e.V. Gegründet 1903 Stadion Sportpark Lindenberg …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Motor Weimar — SC 1903 Weimar Voller Name Sportclub 1903 Weimar e.V. Gegründet 1903 Stadion Sportpark Lindenberg …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Turbine Weimar — SC 1903 Weimar Voller Name Sportclub 1903 Weimar e.V. Gegründet 1903 Stadion Sportpark Lindenberg …   Deutsch Wikipedia

  • VfL Meiningen 04 — Voller Name Verein für Leibesübungen Meiningen 1904 e.V. Gegründet Dezember 1904 Neugründung: 11.05.1992 …   Deutsch Wikipedia

  • Lok Meiningen — VfL Meiningen 04 Voller Name Verein für Leibesübungen Meiningen 1904 e.V. Gegründet Dezember 1904 Neugründung: 11.05.1992 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • VfL Meiningen — 04 Voller Name Verein für Leibesübungen Meiningen 1904 e.V. Gegründet Dezember 1904 Neugründung: 11.05.1992 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • SG Eintracht Weimar — SC 1903 Weimar Voller Name Sportclub 1903 Weimar e.V. Gegründet 1903 Stadion Sportpark Lindenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat de RDA de football (Bezirksliga) Suhl — Bezirksliga Suhl Début 1952 Fin 1991 Organisateur 1952 1958: Deutschen Sportauschusses 1958 1990: Deutscher Fussball Verband der DDR (DFV) Nation …   Wikipédia en Français

  • DDR-Fußball-Liga 1983/84 — In der Saison 1983/84 gelangen der BSG Stahl Brandenburg und der BSG Motor Suhl erstmals der Sprung in die DDR Oberliga. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Staffel A 2.1 Abschlusstabelle 2.2 Kreuztabelle …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”