BSV Dachau
BSV Dachau
Vereinswappen
Voller Name Billard Sport Verein
Dachau e. V.
Ort Dachau
Gegründet 01. Februar 1987
Vereinsfarben Grün-Gold
Stadion Triple B Dachau
Plätze 300
Präsident Andreas Huber
Trainer Andreas Huber
Homepage www.bsv-dachau.de
Liga 1. Bundesliga
2010/11 3. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Billard Sport Verein BSV Dachau ist ein 1987 gegründeter Poolbillard-Verein und zweifacher Deutscher Mannschaftsmeister.

Inhaltsverzeichnis

Mannschaften

Mit derzeit acht Mannschaften ist der Dachauer Sportverein von der Deutschen Bundesliga bis zur Kreisliga vertreten.

Erfolge

Der BSV Dachau wurde 2005 in seiner ersten Bundesligasaison erstmalig Deutscher Mannschaftsmeister und konnte 2006 den Titel verteidigen. Seitdem hält sich der Verein stets in der oberen Tabellenhälfte und machte beispielsweise mit einem dritten Rang in der Saison 2010/2011 auf sich aufmerksam.

Auch in den Einzeldisziplinen ist der Dachauer Billardverein hochkarätig besetzt: Dominic Jentsch ist amtierender 8-Ball Europameister, Deutscher Meister der Herren und zählt durch seine Erfolge bei den US Open Amateur Championships und dem 1. Platz bei den Beassy 8-Ball World Top Gun 2011 zu den Top-Nachwuchsathleten Europas.

Manuel Ederer ist mehrfacher Jugend-Europameister, deutscher Meister der Herren im 14/1-endlos und machte bereits 2008 mit einem 3. Platz bei der Junioren WM 9-Ball auf sich aufmerksam. Auch Valery Kuloyants und Benjamin Heimmerer vertraten den BSV Dachau bereits erfolgreich bei Weltmeisterschaften und EuroTour-Stops.

Persönlichkeiten

Der BSV Dachau ist der Heimatverein von Europa- und Deutschlandtrainer Andreas Huber, dem ersten Vorstand des Vereins. Huber ist unter anderem bekannt für seine Mitarbeit an den PAT-DVDs und -Büchern.

Die erste Mannschaft ist mit hochkarätigen Einzelspielern besetzt: Manuel Ederer, Benjamin Heimmerer, Dominic Jentsch und Valery Kuloyants die allesamt auch diverse Einzelerfolge im nationalen und internationalen Bereich vorzuweisen haben. Durch die radikale Verjüngung der ersten Mannschaft in der Saison 2010/2011 liegt der Altersdurchschnitt damit im Moment sogar unter 20 Jahren.

Jugendarbeit

Besonders durch Jugendarbeit zeichnet sich der Dachauer Billardverein aus. Durch konsequente Nachwuchsförderung im Jugendtraining und gezielte Unterstützung herausragender Talente aus dem Münchner Umkreis brachte der Verein bereits einige nachhaltig erfolgreiche Jugendspieler hervor. Dafür spricht auch der außerordentlich geringe Altersschnitt in den ersten beiden Mannschaften. So wurde dem Verein 2011 das Grüne Band des DOSB für vorbildliche Talentförderung im Verein verliehen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dachau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hybler — Roman Hybler Personalia Geburtstag 27. Dezember 1977 Geburtsort Liberec Spitzname …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Hybler — Personalia Geburtstag 27. Dezember 1977 Geburtsort Liberec Spitzname Czech Attack …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Huber — (* 9. Februar 1969 in Dachau) ist ein deutscher Poolbillard Trainer. Er ist vor allem als Trainer der Pool Bundesligamannschaft BSV Dachau, aber auch als deutscher Bundestrainer und Europatrainer der Mosconi Cup Mannschaft bekannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Bundesliga Pool — Pool Billard Bundesliga Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Verband Deutsche Billard Union Erstaustragung 1991 Mannschaften 8 …   Deutsch Wikipedia

  • Dominic Jentsch — Personalia Geburtstag 20. November 1991 Spitzname The Dominator …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Wesel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lackhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Wisele — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wesele — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”