BSchC Preussen

Die Berliner Schlittschuhclub Preussen GmbH (kurz: Berliner SC Preussen oder BSchC Preussen) war eine 2004 gegründete Eishockeymannschaft, welche in der Saison 2004/05 in der drittklassigen Oberliga Nord spielte. Die GmbH übernahm die Nachfolge des insolventen Vereins EC Berlin Capitals und stand damit in der Tradition des BSC Preussen. Wie bereits beim BSC Preussen und beim BFC Preussen blieb man in der Schreibung des Namens bei der Fassung mit Doppel-S statt des orthografisch korrekten "Preußen". Ebenso wurde die Deutschlandhalle als Spielort übernommen.

Die Neugründung geht auf eine Initiative verschiedener Fangruppen zurück, die den professionellen Eishockeysport in Charlottenburg erhalten wollten. Der BSchC Preussen arbeitete mit der Eishockeyabteilung des Deutschen Rekordmeisters Berliner Schlittschuhclub zusammen, welcher die Nachwuchsarbeit für die GmbH übernahm. Gleichzeitig wurde zur Fortführung der Nachwuchsarbeit des SC Berlin Capitals der "Eishockey Club Charlottenburg (ECC) Preussen Juniors Berlin e.V." gegründet, welcher aber keine Verbindung zum BSchC Preussen hatte.

Zur Saison 2005/06 wurde der bei der ESBG eingereichte Lizenzantrag für die Eishockey-Oberliga im Mai 2005 nach Problemen zurückgezogen und die GmbH in der Folge aufgelöst. Seit dem gilt der ECC Preussen als Nachfolger in der Tradition des BSC Preussen.

Markant in der letzten Saison des Vereins war die Tatsache, dass man eine Serie über 35 Siege am Stück hinlegte und sich in den Playoffs den Hannover Indians mit 3:2 Spielen geschlagen geben musste.

Trainer


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Preussen Berlin — ist meistens die Kurzbezeichnung verschiedener Sportvereine und clubs in Berlin. Auch wenn orthografisch „Preußen Berlin“ korrekt wäre, haben alle diese Mannschaften die Schreibweise mit Doppel S gewählt: BFC Preussen, Sportverein aus Berlin… …   Deutsch Wikipedia

  • Preussen Devils — BSC Preussen Gründungsjahre: 1983 BSC Preussen e.V. Ausgliederung: 1995 Preussen Devils GmbH Umbenennung 1996 in Berlin Capitals GmbH Größte Erfolge: Spielstätten: Name: Eissporthalle Jafféstraße (bis 2000/01) Adresse …   Deutsch Wikipedia

  • Preussen Devils Berlin — BSC Preussen Gründungsjahre: 1983 BSC Preussen e.V. Ausgliederung: 1995 Preussen Devils GmbH Umbenennung 1996 in Berlin Capitals GmbH Größte Erfolge: Spielstätten: Name: Eissporthalle Jafféstraße (bis 2000/01) Adresse …   Deutsch Wikipedia

  • Preussen Berlin — BSC Preussen BSC Preussen Fondé en 1983 Disparu en …   Wikipédia en Français

  • Preussen Devils — BSC Preussen BSC Preussen Fondé en 1983 Disparu en …   Wikipédia en Français

  • BSchC — Die Abkürzung BSchC steht für: Berliner Schlittschuhclub, einen Sportverein aus Berlin BSchC Preussen, eine mit diesem Verein zusammenarbeitende GmbH Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wor …   Deutsch Wikipedia

  • BSC Preussen — Größte Erfolge Play off Halbfinale 1995, 1996, 2000 Zweitligameister 1987 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • ECC Preussen Juniors — Gründungsjahr: 2004 Berlin Größte Erfolge: Meister 2009 (RL Ost) Vizemeister 2008 (RL Nord/Ost) …   Deutsch Wikipedia

  • ECC Preussen Juniors Berlin — Größte Erfolge Meister Regionalliga Ost 2009 Vizemeister Regionalliga Nord/Ost 2008 Vereinsinfo …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Schlittschuhclub Preussen — Die Berliner Schlittschuhclub Preussen GmbH (kurz: Berliner SC Preussen oder BSchC Preussen) war eine mit dem Berliner Schlittschuhclub einem Eishockeyclub aus Berlin zusammenarbeitende GmbH. Die Gesellschaft wurde 2004 nach der Insolvenz des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”