BStBI

Das Bundessteuerblatt (BStBl.) wird vom deutschen Bundesministerium der Finanzen herausgegeben. Es erscheint seit 1951 in zwangloser Folge.

Es gliedert sich in:

  • Teil I - Steuerliche Rechtsvorschriften und Verwaltungsanweisungen des Bundesministeriums der Finanzen und der obersten Finanzbehörden der Länder
  • Teil II - Vom Bundesfinanzminister ausgewählte Entscheidungen des Bundesfinanzhofs. Durch die Veröffentlichung von Urteilen und Beschlüssen des BFH im Bundessteuerblatt, weist der Bundesfinanzminister die Finanzämter an, diese Entscheidungen in vergleichbaren Fällen anzuwenden. Dies ist deshalb wichtig, weil die im Verfahren vor dem BFH ergangenen Urteile grundsätzlich nur die Parteien des konkreten Rechtsstreits binden (§ 110 FGO).
  • Teil III - Dieser wurde nur von 1951 bis 1967 geführt und hiernach in den Teil II integriert.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.recht.makrolog.de/bgblplus/produkte.nsf/webinfospider?readform&blatt=bstbl_iii Quelle für Teil BStBl III

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BstBI — ist ein Enzym, das in der Molekularbiologie zur zielgerichteten Spaltung von DNA verwendet wird. Dieses Enzym gehört zur Familie der Typ II Restriktionsendonukleasen und stammt aus dem Bakterium Bacillus stearothermophilus. Das Enzym schneidet… …   Deutsch Wikipedia

  • Grundsätze ordnungsmäßiger Speicherbuchführung (GoS) — Von der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) unter Mitwirkung der Finanzbehörden 1978 erarbeitete und als Grundsätze ordnungsmäßiger DV gestützter Buchführungssysteme (GoBS) weiterentwickelte Vorschriften, deren Anwendung bei… …   Lexikon der Economics

  • Bacillus stearothermophilus — Geobacillus stearothermophilus Systematik Abteilung: Firmicutes Klasse: Bacilli Ordnung: Bacillales Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Geobacillus stearothermophilus — Systematik Abteilung: Firmicutes Klasse: Bacilli Ordnung: Bacillales Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Hausverwaltung — Eine Hausverwaltung für Mietshäuser oder Wohnungen (auch Mietverwaltung oder Wohnungsverwaltung genannt) beschäftigt sich im Bereich der Immobilienwirtschaft mit der Verwaltung von vermieteten Wohnhäusern (meist Mehrparteienhäuser), Wohnanlagen,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”