BTTB

Der VEB Berliner TT-Bahnen, kurz BTTB, entstand 1972 durch Zwangsverstaatlichung des Modellbahnherstellers Zeuke & Wegwerth KG in Berlin-Köpenick und war für die Nenngröße TT ein Quasi-Monopolist. Anfangs nach der Verstaatlichung behielt man erst noch den ehemaligen Firmennamen Zeuke im Firmenlogo bei, allerdings wurde der Name zumindest in der DDR und im Ostblock bald durch BTTB ersetzt.

Das Unternehmen produzierte primär für den einheimischen Markt - und dementsprechend auch fast ausschließlich entsprechende Modelle. Für die Devisenbeschaffung der DDR geschah teils auch Export, insbesondere in die Bundesrepublik Deutschland über das Unternehmen Richard Schreiber in Fürth, aber auch nach Belgien und ins Vereinigte Königreich. Um in diesen Märkten entsprechende Verkaufszahlen zu erreichen, wurden vereinzelt auch DB-Modelle (DB-Baureihe V 200) sowie für Belgien und Skandinavien Varianten der NoHAB AA16 hergestellt. Ende der 1980er Jahre verkaufte das Unternehmen in Westeuropa auf Grund des Devisenmangels der DDR zunehmend Modelle unter dem Herstellungspreis, was die Verschuldung drastisch erhöhte.

Im Juni 1990 wurde das Unternehmen reprivatisiert samt einer Umbenennung in Berliner TT-Bahnen Zeuke GmbH, mit Werner Zeuke als Geschäftsführer, welcher von Henning Schauer unterstützt wurde. Innerhalb kurzer Zeit wurden viele Modelle überarbeitet und insbesondere neue Lackierungsvarianten sowie mehrere große Neuheitenprojekte erstellt. Erste wirtschaftliche Probleme traten 1991 durch den Kaufkraftverlust in den neuen Bundesländern sowie massive Verkäufe von Lagerbeständen zu „Ramschpreisen“ auf. 1991 schied schließlich Werner Zeuke aus der Firma aus. Neuer Geschäftsführer wurde Carlo Parisel. Es folgten große Medienkampagnen (teils im Kooperation mit der Treuhand, Kooperationen mit anderen Herstellern und 1992 ein Versuch der Expansion auf den TT-Heimatmarkt USA. Am 1. Juli 1992 übernahm das Unternehmen den Zubehörhersteller VERO aus Olbernhau. Die Neuheitenprojekte wurden mit großen Schritten fortgesetzt, die BTTB unterstützte mit Sondermodellen und anderen Sponsoringmaßnahmen sogar die Olympiabewerbung 2000 von Berlin.

Recht unerwartet beantragte am 30. Juli 1993 der Betriebsrat auf Grund der Nichtzahlung dreier Monatsgehälter sowie hoher Verbindlichkeiten Konkurs. Im Rahmen des Konkursverfahrens übernahm Hans-Jürgen Tillig im September 1993 das Unternehmen, dessen neuer Name nun Berliner TT Bahnen Pilz GmbH & Co. KG lautete und die ein Zusammenschluss der Firmen Pilz und Mattra aus Sebnitz sowie BTTB Zeuke aus Berlin war. Bald darauf folgte eine Umbenennung in Tillig Bahnen und Gleise GmbH & Co. KG und eine Verlagerung des Firmensitzes nach Sebnitz. Teile der Produktion und des Vertriebes blieben noch einige Jahre in Berlin, der Unternehmensname war allerdings endgültig Geschichte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BTTB — Pour les articles homonymes, voir Back To Basics. BTTB (Back to the Basic) est un album de Ryuichi Sakamoto, sorti en 2000. Liste des morceaux …   Wikipédia en Français

  • Bangladesh Telegraph and Telephone Board — Infobox Company company name = Bangladesh Telegraph Telephone Board company type = State Owned company foundation = 1979 location = flagicon|Bangladesh 37/E, Eskaton Garden, Telegogajog Bhaban, Dhaka, Bangladesh industry = Telecommunications… …   Wikipedia

  • Telecommunications in Bangladesh — The liberalisation of Bangladesh’s telecommunications sector began with small steps in 1989 with the issuance of a licence to a private operator for the provision of inter alia cellular mobile services to compete with the previous monopoly… …   Wikipedia

  • Zeuke — Zeuke; ab 1993 zu Tillig Bahnen und Gleise GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Gründung 1946 Sitz Berlin (1946 bis 1992) Branche Spielwarenindustrie …   Deutsch Wikipedia

  • .bd — Infobox Top level domain name=.bd background=#CCF introduced=1999 type=Country code top level domain status=Active registry=Bangladesh Telegraph and Telephone Board sponsor=Ministry of Post Telecommunications intendeduse=Entities connected with… …   Wikipedia

  • BTCL — Infobox Company company name = Bangladesh Telecommunications Company Limited company company type = State Owned foundation = July, 01 2008 location = flagicon|Bangladesh 37/E, Eskaton Garden, Telejogajog Bhaban, Dhaka, Bangladesh industry =… …   Wikipedia

  • Berliner-TT-Bahnen — Der VEB Berliner TT Bahnen, kurz BTTB, entstand 1972 durch Zwangsverstaatlichung des Modellbahnherstellers Zeuke Wegwerth KG in Berlin Köpenick und war für die Nenngröße TT ein Quasi Monopolist. Anfangs nach der Verstaatlichung behielt man erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner TT-Bahnen — Der VEB Berliner TT Bahnen, kurz BTTB, entstand 1972 durch Zwangsverstaatlichung des Modellbahnherstellers Zeuke Wegwerth KG in Berlin Köpenick und war für die Nenngröße TT ein Quasi Monopolist. Anfangs nach der Verstaatlichung behielt man erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Ryuichi Sakamoto — Infobox Actor name = Ryūichi Sakamoto caption = Ryūichi Sakamoto June 2007 birthdate = birth date and age|1952|1|17 location = Tokyo, Japan spouse = Akiko Yano (1982 2006) academyawards = Best Original Score 1987 The Last Emperor baftaawards =… …   Wikipedia

  • Communications in Bangladesh — The communication sector of Bangladesh has changed dramatically within 2 years. The incentives both from government and public sectors have helped to grow this sector.TelecommunicationThe telecom sector in Bangladesh is rapidly emerging.Calling… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”