BUGA
Datei:Schwerin Schlossgarten 2009.jpg
BUGA 2009: Schweriner Schloss mit Schlossgarten
Hofwiesenpark Gera 2007
Neue Landschaft Ronneburg 2007

Die Bundesgartenschau (BUGA) ist eine deutsche Ausstellung zum Gartenbau, in die auch Themenbereiche wie Landschaftsarchitektur einfließen. Sie findet in einem Zweijahresturnus in verschiedenen deutschen Städten statt, dabei alle zehn Jahre als Internationale Gartenschau (IGS) oder Internationale Gartenbauausstellung (IGA). Parallel existieren auch die Landesgartenschauen der Bundesländer.

Neben Bundesbehörden und den ausrichtenden Städten ist heute die 1993 gegründete Deutsche Bundesgartenschau GmbH (DBG) beteiligt, hinter ihr stehen der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG), der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) und der Bund deutscher Baumschulen (BdB). Die Schirmherrschaft einer Bundesgartenschau wird vom jeweiligen Bundespräsidenten übernommen.

Im Rahmen einer Bundesgartenschau finden in den jeweiligen Städten mit hohem Budget umfangreiche Freiraumplanungen und -umgestaltungen statt, die regionalen Entwicklungszielen dienen sollen. Oft entsteht dabei ein völlig neues Bundesgartenschau-Gelände, das über einen Zeitraum von mehreren Monaten Millionen Besucher anzieht.

Die Bundesgartenschau war bisher in elf Bundesländern vertreten. Die jüngsten Bundesgartenschauen fanden 2005 in München auf dem Gelände des neuen Stadtteils Messestadt Riem und 2007 in Gera und Ronneburg statt.

Die BUGA ’07 war die erste, deren Veranstaltungsorte sich auf zwei Städte verteilten. Bei diesen Gartenschau-Arealen handelte es sich um den Hofwiesenpark in Gera und die Neue Landschaft Ronneburg, womit zur Renaturierung der Uranerzabbauregion beigetragen wurde.

Die BUGA ’09 findet im Zeitraum vom 23. April bis 11. Oktober 2009 in Schwerin statt. Im Jahr 2011 folgt Koblenz (siehe auch nachfolgende Liste), damit wird das Bundesland Rheinland-Pfalz seine erste BUGA ausrichten.

Danach wurde nur in den Bundesländern Bremen, Saarland, Sachsen und Schleswig-Holstein noch keine Bundesgartenschau ausgerichtet.

Geschichte

Die erste Bundesgartenschau 1951 in Hannover

Gärtnerische Ausstellungen haben jahrhundertealte Tradition, meist als kurzfristige Öffnung privater Gärten. Als erste kommunale Veranstaltungen richteten Mainz 1901 die Allgemeine Deutsche Gartenbauausstellung und Altona 1914 die Deutsche Gartenbauausstellung aus, beide unter maßgeblicher Beteiligung von Ferdinand Tutenberg. Die heutige Bundesgartenschau ist jedoch ein Kind der bundesrepublikanischen Nachkriegsgeschichte: 1949 fand in Landau in der Pfalz die „SÜWEGA“ oder „Südwestdeutsche Gartenschau“ statt, 1950 folgte Stuttgart mit der Deutschen Gartenschau, und 1951 schließlich gilt als das Jahr der ersten heutigen Bundesgartenschau.

BUGA-Städte

Jahr Zeitraum Stadt Park Land Bemerkung
1951 28. April–31. Oktober Hannover Stadtpark (Stadthallengarten) Niedersachsen Erste und bis heute einzige Bundesgartenschau in Niedersachsen
1953 (IGA) 30. April-11. Oktober Hamburg Planten un Blomen Hamburg Erste Bundesgartenschau in Hamburg
1955 29. April–16. Oktober Kassel Karlsaue Hessen Erste Bundesgartenschau in Hessen
1957 29. April–24. Oktober Köln Rheinpark Nordrhein-Westfalen Erste Bundesgartenschau in Nordrhein-Westfalen
1959 30. April–17. Oktober Dortmund Westfalenpark Nordrhein-Westfalen
1961 28. April–15. Oktober Stuttgart Oberer und Mittlerer Schlossgarten Baden-Württemberg Erste Bundesgartenschau in Baden-Württemberg
1963 (IGA) 26. April–13. Oktober Hamburg Planten un Blomen, Botanischer Garten, Kleine und Große Wallanlagen Hamburg
1965 29. April–17. Oktober Essen Grugapark Nordrhein-Westfalen
1967 14. April–23. Oktober Karlsruhe Stadtgarten, Schlossgarten Baden-Württemberg
1969 25. April–12. Oktober Dortmund Westfalenpark Nordrhein-Westfalen
1971 29. April–24. Oktober Köln Rheinpark, Riehler Aue Nordrhein-Westfalen
1973 (IGA) 27. April–7. Oktober Hamburg Planten un Blomen, Kleine und Große Wallanlagen Hamburg
1975 18. April–19. Oktober Mannheim Luisenpark, Herzogenriedpark Baden-Württemberg
1977 29. April–23. Oktober Stuttgart Unterer Schlossgarten Baden-Württemberg
1979 27. April–21. Oktober Bonn Rheinaue Nordrhein-Westfalen
1981 30. April–18. Oktober Kassel Fuldaaue, Karlsaue Hessen
1983 (IGA) 28. April–9. Oktober München Westpark (Mollgelände) Bayern Erste Bundesgartenschau in Bayern
1985 26. April–20. Oktober Berlin Britzer Garten Berlin Erste und bislang einzige Bundesgartenschau in Berlin
1987 30. April–11. Oktober Düsseldorf Volksgarten, Südpark Nordrhein-Westfalen
1989 21. April–15. Oktober Frankfurt Niddapark Hessen
1991 26. April–20. Oktober Dortmund Westfalenpark Nordrhein-Westfalen
1993 (IGA) 23. April–17. Oktober Stuttgart Grünes U (Höhenpark Killesberg, Wartberg, Leibfriedscher Garten, Rosensteinpark) Baden-Württemberg
1995 29. April–8. Oktober Cottbus Spreeauenpark Brandenburg Erste Bundesgartenschau in Brandenburg und erste in den neuen Bundesländern
1997 19. April–5. Oktober Gelsenkirchen Nordsternpark Nordrhein-Westfalen Erste Bundesgartenschau auf einer ehemaligen Kohleindustriefläche
1999 23. April–17. Oktober Magdeburg Elbauenpark Sachsen-Anhalt Erste Bundesgartenschau in Sachsen-Anhalt
2001 21. April–7. Oktober Potsdam Volkspark (Bornstedter Feld) Brandenburg
2003 (IGA) 25. April–12. Oktober Rostock IGA-Park Mecklenburg-Vorpommern
Erste Bundesgartenschau in Mecklenburg-Vorpommern
2005 28. April–9. Oktober München Riemer Park Bayern
2007 27. April–14. Oktober Gera, Ronneburg Hofwiesenpark, Neue Landschaft Ronneburg Thüringen
Erste Bundesgartenschau in Thüringen und erste in zwei Städten
2009 23. April–11. Oktober Schwerin Innenstadt, rund um das Schloss Mecklenburg-Vorpommern
2011 15. April–16. Oktober Koblenz Rheinanlagen (Blumenhof), Kurfürstliches Schloss, Plateau vor der Festung Ehrenbreitstein Rheinland-Pfalz
Erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz
2013 (IGS) Hamburg Hamburg
2015 Havel-Region (Brandenburg an der Havel, Rathenow, Premnitz, Rhinow, Havelberg) Brandenburg, Sachsen-Anhalt stark dezentralisiert, erste Bundesgartenschau über Ländergrenzen hinweg
2017 (IGS) Bodensee-Region Baden-Württemberg stark dezentralisiert, erste Bundesgartenschau über internationale Grenzen
2019 Heilbronn Baden-Württemberg

Weblinks

Rosen im Nordsternpark (BUGA ’97)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buga — oder BUGA bezeichnet: die Stadt Buga (Kolumbien) eine Abkürzung der Bundesgartenschau den ehemaligen Namen („Buga Center“) des Weißeritz Parks Buga ist der Familienname folgender Personen: Kazimieras Būga (1879–1924), litauischer… …   Deutsch Wikipedia

  • bugă — BÚGĂ s. v. taur. Trimis de siveco, 13.09.2007. Sursa: Sinonime  búgă ( gi), s.m. – Taur. tc. buga (Şeineanu, II, 61). Cuvînt rar, practic nefolosit, cf. buhai. Trimis de blaurb, 12.11.2006. Sursa: DER …   Dicționar Român

  • buga — bugà interj. Š kac, kic: Buga buga, katinėli, atnešk šalto vandenėlio NS200 …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Buga — Buga, 1) (Bruxa), Insel im Golf von Martaban (Britisch Hinterindien); 2) (Guadalaxara de B.) Stadt im Departement Cauca der südamerikanischen Republik Neu Granada; in einem schönen Thale am Pazes; 5000 Ew., fertigen Strohhüte u. künstliche Blumen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Búga — ž mit. jedna od sestara (druga je Tuga) koje su zajedno s petero braće dovele Hrvate u današnju Hrvatsku …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Buga — Búga ž DEFINICIJA mit. jedna od sestara (druga je Tuga) koje su zajedno s petero braće dovele Hrvate u današnju Hrvatsku …   Hrvatski jezični portal

  • Buga — Se ha sugerido que Ciudad Señora Guadalajara de Buga sea fusionado en este artículo o sección (discusión). Una vez que hayas realizado la fusión de artículos, pide la fusión de historiales aquí. Para otros usos de este término, véase Guadalajara …   Wikipedia Español

  • BuGa — Datei:Schwerin Schlossgarten 2009.jpg BUGA 2009: Schweriner Schloss mit Schlossgarten Hofwiesenpark Gera 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Buga — 1 Original name in latin Buga Name in other language Buga, Буга State code CO Continent/City America/Bogota longitude 3.90089 latitude 76.29783 altitude 979 Population 118004 Date 2012 01 19 2 Original name in latin Buga Name in other language… …   Cities with a population over 1000 database

  • buga — s. coche. ❙ «Yo es que no tengo buga...» José Ángel Mañas, Historias del Kronen. ❙ «Buga. Dícese de todo coche importante.» Francisco Umbral, Diccionario cheli. ❙ «En buga a quelo. En coche a casa.» R. Gómez de Parada, La universidad me mata. ❙… …   Diccionario del Argot "El Sohez"

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”