BUGA 1987
Uhrenpark am Zugang zur BuGa

Die Bundesgartenschau 1987 galt als die „BUGA des ÖPNV“. Sie fand vom 30. April bis 11. Oktober in Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen statt.

Inhaltsverzeichnis

Thema Öffentlicher Nahverkehr

Anders als bei früheren Bundesgartenschauen, war diese BUGA ganz auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch die Besucher ausgelegt. So stellte die Firma Henkel in Reisholz große Flächen für die mit dem Auto anreisenden Besucher als Parkplätze zur Verfügung. Diese wurden von der Düsseldorfer Rheinbahn mit Pendelbus-Linien an das BUGA-Gelände verbunden.

Besuchern, die gänzlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisten, stand ab dem Hauptbahnhof unter anderem die Straßenbahnlinie 717 zur Verfügung. Sie wurde ein Jahr später auf Stadtbahnbetrieb umgestellt und befuhr den neuen Tunnel zwischen Heinrich-Heine-Allee und Hauptbahnhof, von wo sie ab der Stahlwerkstraße wieder ihren oberirdischen Linienweg über Oberbilk/Philipshalle nach Wersten erreichen sollte. 1987 verkehrten auf der Linie 717 noch die GT-6-Triebwagen mit Vierachsbeiwagen in dichtem Takt. Unweit des damals noch im Betrieb befindlichen Rheinbahn-Betriebshofs in Wersten befand sich der Eingang in das BUGA-Gelände. Des Weiteren konnte nahe der Philipshalle die BUGA mit den Linien 710 nach Eller und der 717 erreicht werden. Außerdem bestand am Volksgarten die Möglichkeit, die BUGA mit der Straßenbahnlinie 706 zu erreichen. Hier wurde nahe dem Eingang aus Anlass der Bundesgartenschau die Kunst-Installation „Uhrengarten“ kreiert, die aus 24 hoch aufgeständerten, runden Uhren bestand.

Ferner entstanden im Bereich Wersten/Universität ein großer Parkplatz, an dessen Rand ein eigener BUGA-Busbahnhof angelegt wurde, sowie eine neue Haltestelle BUGA/Südpark für die Straßenbahnlinie 701 nach Benrath. Später entstand in diesem Bereich der Abzweig für die Straßenbahnverbindung zur Universität Ost.

Das Gelände

Die Bundesgartenschau 1987 war außerdem bis dahin eine der günstigsten Bundesgartenschauen, was den Investitionsbedarf in das Gelände anbetrifft. Das BUGA-Gelände entstand durch die Begrünung zweier ehemaliger Baggerseeanlagen nahe der Universität, das Einbinden verschiedener Kleingartenanlagen sowie der Parkanlage „Volksgarten“ nahe der Philipshalle.

Zu den Besucherattraktionen im Park gehörten eine Ausstellungsbahn sowie ein Aussichtsturm, auf den sich die Besucher in die Höhe fahren lassen konnten, um einen Überblick von oben über das Ausstellungsgelände zu erlangen.

Die Ausstellungsbahn sollte ursprünglich ähnlich wie an anderen BUGA-Standorten in Köln, Dortmund oder Stuttgart nach Ausstellungsende im Oktober 1987 in Düsseldorf verbleiben, wurde aber letztlich aufgrund von Anwohnerprotesten des an den Park angrenzenden Neubauviertels „Düsseldörfchen“ aufgegeben. Ebenso verschwand der Aussichtsturm.

Das Parkgelände der BUGA 1987 hingegen ist weitgehend so erhalten geblieben und steht heute den Besuchern als Südpark zur Verfügung.

Literatur

  • Bundesgartenschau Düsseldorf 1987 (Hrsg.): Der Garten für uns alle. Hub. Hoch Druckerei und Verlag, 1987, ISBN 978-3777904009. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BUGA 2007 — Offizielles Logo Blick über den Hofwiesenpark in Gera …   Deutsch Wikipedia

  • BUGA — Datei:Schwerin Schlossgarten 2009.jpg BUGA 2009: Schweriner Schloss mit Schlossgarten Hofwiesenpark Gera 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • BuGa — Datei:Schwerin Schlossgarten 2009.jpg BUGA 2009: Schweriner Schloss mit Schlossgarten Hofwiesenpark Gera 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • BUGA 2009 — Logo der Bundesgartenschau 2009 Datei:Schwerin Schlossgarten 2009.jpg Schweriner Schlossgarten mit Kreuzkanal Die Bundesgartenschau 2009 findet vom 23. April bis 11. Oktober 2009 in der mecklenburg vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • BUGA Schwerin — Logo der Bundesgartenschau 2009 Datei:Schwerin Schlossgarten 2009.jpg Schweriner Schlossgarten mit Kreuzkanal Die Bundesgartenschau 2009 findet vom 23. April bis 11. Oktober 2009 in der mecklenburg vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • BUGA 2011 — Logo der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz Die Bundesgartenschau 2011 findet vom 15. April bis 16. Oktober 2011 in Koblenz statt und ist die erste Bundesgartenschau in Rheinland Pfalz. Als Austragungsstätten sind das Plateau vor der Festung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesgartenschau 1987 — Die Bundesgartenschau 1987 (BuGa ’87) fand vom 30. April bis 11. Oktober in der nordrhein westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf statt. Als Ausstellungsgelände diente der bereits bestehende Volksgarten und eine südöstlich daran anschließende,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mugurel Buga — Personal information Full name Mugurel Mihai Buga Date of birth 16 December 1977 ( …   Wikipedia

  • Mihai Buga — Infobox Football biography playername = Mugurel Buga fullname = Mugurel Mihai Buga dateofbirth = birth date and age|1977|16|12 cityofbirth = Braşov countryofbirth = Romania height = Height|m=1.77 nickname = position = Striker currentclub = FC… …   Wikipedia

  • Rigoletto (1987) — Rigoletto Die Rigoletto am Anleger Köln p1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”