BVB Be 4/4
BVB Be 4/4
Anzahl: 52, 4, 10, 25
Hersteller: Schindler Waggon, Brown Boveri & Cie
Baujahr(e): 1948-51, 1958, 1967-68, 1986-87
Länge über Kupplung: 1. Serie 13.950 mm
2.+ 3. Serie 13.745 mm
4. Serie 13.970 mm
Höhe: 1.- 3. Serie 3.750 mm
4. Serie 3.742 mm
Breite: 2.200 mm
Drehgestellachsstand: 1.- 3. Serie 1.860 mm
4. Serie 1.750 mm
Leermasse: 1. Serie 19,3-19,6 t
2. Serie 20,0 t
3. Serie 19,1-19,3 t
4. Serie 19,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h
Motorentyp: 3. Serie GLM 0300a
4. Serie ELO 2052 T
Betriebsart: Einrichtungs-Triebfahrzeug
Sitzplätze: 28
Stehplätze: 68-69

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) setzten auf 4-achsige elektrische Triebwagen mit der Bezeichnung Be 4/4. Die BVB beschaffte sich nach dem Zweiten Weltkrieg bisher vier Serien dieses Typs. Sie besass aber auch ein Be 4/4 mit Baujahr 1914, der als Restauranttram „Dante Schuggi“ mit der Bezeichnung Ce 4/4 450 schweizweit bekannt ist.

Die ersten 3 Serien unterscheiden sich optisch nur minimal, während sich die 4. Serie durch ihr modernes Erscheinungsbild klar absetzt.

Inhaltsverzeichnis

Erste Serie 401-452

Die erste Serie dieser 4-achsigen Eirichtungsfahrzeuge wurde zwischen 1948 und 1951 in der Stückzahl von 52 Fahrzeugen angeschafft. Sie wurden von Schindler Waggon in Pratteln erbaut und mit elektrischer Ausrüstung von der Brown Boveri & Cie bestückt. In der Serie selbst gibt es kleine Unterschiede durch Änderungen und Umbauten, die vor allem durch unterschiedliches Gesamtgewicht auffallen.

Diese Serie befindet sich nicht mehr im planmässigen Einsatz. Nach der Ausrangierung blieb der Be 4/4 413 als historisches Fahrzeug erhalten.

Zweite Serie 453-456

Diese vier 1958 beschafften Wagen waren durch den Wegfall der vorderen Kupplung im Vergleich zur 1. Serie etwas kürzer. Ansonsten floss natürlich auch noch die eine oder andere Verbesserung ein. Auch sie wurde von Schindler Waggon in Pratteln erbaut und besitzt eine elektrische Ausrüstung von Brown Boveri & Cie.

Auch diese Serie befindet sich nicht mehr im planmässigen Einsatz.

Dritte Serie 457-476

Die 20 Wagen der 3. Serie wurden von Schindler Waggon in Pratteln erbaut und 1967 und 1968 in Betrieb genommen. Die Motoren des Typs GLM 0300a à 90 PS stammen von Brown Boveri & Cie. Die Fahrzeuge erhielten die Betriebsnummern 457-476. Ab 1986 erfolgte bei den Be 4/4 466-476 der Einbau der elektronischen Fahr-/Bremssteuerung SIBAS 16. Die Hochflurwagen verkehren in der Regel mit Anhängern, die Niederflur-Mittelteile aus der BVB-Werkstätte aufweisen. Heute sind sie vor allem auf den Tramlinien 15 und 16 sowie als Beiwagen auf der Linie 3 anzutreffen.

Vierte Serie 477-502

1986-87 beschafften sich die BVB weitere Be 4/4 mit den Betriebsnummern 477-502, ebenfalls von Schindler in Pratteln. Die Motoren waren diesmal vom Typ 4 ELO 2052 T à 204 PS. Äusserlich haben diese Be 4/4 ein moderneres Aussehen als die ersten Serien.

Bilderbuch

Literatur

  • Dominik Madörin: Das Rollmaterial der Basler Verkehrs-Betriebe, Verlag Eisenbahn-Kurier, Freiburg i. Br. 2003

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Be 4/4 — ist die Bezeichnung verschiedener Schweizer Schienenfahrzeuge: Be 4/4 der Meiringen Innertkirchen Bahn (MIB) Be 4/4 der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) Be 4/4 der Basler Verkehrs Betriebe (BVB) Be 4/4 der Rhätischen Bahn (RhB) …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 14 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 15 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 16 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 1 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 2 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 3 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 6 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Linie 8 (BVB) — Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Tramlinien in der Stadt Basel. Die Linien werden betrieben von den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) sowie von der Baselland Transport (BLT). Die beiden Betreiber sind gut voneinander zu unterscheiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Strassenbahn — Basler Verkehrs Betriebe Basisinformationen Unternehmenssitz Basel Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”