BVjA

Der Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e. V. (BVjA) mit Sitz in Bonn ist die deutsche Interessenorganisation für junge Literaturschaffende. Der BVjA wurde 1987 gegründet und vertritt nach eigener Aussage 700 Mitglieder.

Aufgaben und Ziele

Der Verband sieht sich als eine Plattform des literarischen Diskurses und vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Wirtschaft und Verlagen. Die Kernarbeit liegt in der Unterstützung junger Schreibender durch Herausgabe von Jahrespublikationen, Organisation von Autorentreffen, Seminaren und Lesungen. Ein Lektorat und ein Jugendbuchlektorat stehen den Mitgliedern zur Verfügung.

Der BVjA will ferner die Freude am Schreiben und an der Kreativität wecken und fördern. Dazu erscheint vier Mal jährlich die Mitgliederzeitschrift „Die Schublade“ mit Informationen aus der Literatur, Interviews, Rechtstipps und einem Terminkalender für literarische Wettbewerbe, Seminare, Stipendien und Ausschreibungen. Außerdem gibt der BVjA das Literaturmagazin Konzepte sowie die Zeitschrift Lima heraus und veranstaltet Literaturwettbewerbe.

Die Autoren Ludger Vortmann, Tanja Kinkel, Markus Orths und Kristina Dunker begannen ihren literarischen Weg mit dem BVjA und sind Mitglied. Der Verband hat in den Bundesländern Regionalvertretungen. Ferner zählen auch Österreicher und Schweizer zu den Mitgliedern. Der Vorstand des BVjA e. V. besteht aus ehrenamtlichen Mitgliedern. Der BVjA ist Unterstützer des Aktionsbündnis für faire Verlage (Ak Fairlag).

Vorstand und Geschäftsführung

Seit 2007 amtiert Alexander Brehm als Sprecher des Vorstands des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e. V.und Thomas Stichtenoth als Geschäftsführer.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesverband junger Autoren und Autorinnen — Der Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e. V. (BVjA) mit Sitz in Bonn ist die deutsche Interessenorganisation für junge Literaturschaffende. Der BVjA wurde 1987 gegründet und vertritt nach eigener Aussage 700 Mitglieder. Aufgaben und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V. — Der Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e. V. (BVjA) mit Sitz in Bonn ist die deutsche Interessenorganisation für junge Literaturschaffende. Der BVjA wurde 1987 gegründet und vertritt nach eigener Aussage 700 Mitglieder. Aufgaben und… …   Deutsch Wikipedia

  • AK VDS — Logo des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (kurz AK VDS oder AK Vorrat) entstand als bundesweiter Zusammenschluss von Bürgerrechtlern, Datenschützern, Organisationen und Internet Nutzern, um ein… …   Deutsch Wikipedia

  • AK Vorrat — Logo des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (kurz AK VDS oder AK Vorrat) entstand als bundesweiter Zusammenschluss von Bürgerrechtlern, Datenschützern, Organisationen und Internet Nutzern, um ein… …   Deutsch Wikipedia

  • AK Vorratsdatenspeicherung — Logo des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (kurz AK VDS oder AK Vorrat) entstand als bundesweiter Zusammenschluss von Bürgerrechtlern, Datenschützern, Organisationen und Internet Nutzern, um ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Noga — (* 7. Juli 1968 in Koblenz) ist ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Einzeltitel 3 Anthologien und Literaturzeitschriften (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung — Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (kurz AK VDS oder AK Vorrat) entstand als bundesweiter Zusammenschluss von Bürgerrechtlern, Datenschützern, Organisationen und Internet Nutzern, um ein gemeinsames Vorgehen gegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Carmen Caputo — (* 9. Mai 1965 in Iserlohn) ist eine deutsch italienische Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Einzeltitel (Auswahl) 3 Anthologien und Literaturzeitschriften (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Kristina Dunker — (* 15. Juni 1973 in Dortmund) ist eine deutsche Kinder und Jugendbuchautorin und freie Journalistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Marina Linares — (* 1967 in Köln) ist Kunstwissenschaftlerin, Bildende Künstlerin (Performance Kunst/Rauminstallation) und Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Ausstellungen 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”