BWV 11
Bachkantate
Lobet Gott in seinen Reichen
BWV: 11
Anlass: Himmelfahrt
Entstehungsjahr: 1735?
Entstehungsort: Leipzig
Gattung: Oratorium
Solo: S A T B
Chor: S A T B
Instr: Tr I-III; Timp; Fl I/II;
Ob I/II; Str.; Bc
AD: ca. 32 min
Text
Christian Friedrich Henrici?

Lobet Gott in seinen Reichen („Himmelfahrtsoratorium“ BWV 11, D-Dur) ist ein Oratorium von Johann Sebastian Bach, das wahrscheinlich 1735 entstanden ist. Vermutlich ist Picander der Textdichter. Das Werk wurde in der alten Bach-Gesamtausgabe (BGA) noch bei den Kantaten eingeordnet (daher die kleine BWV-Nummer), im Bach Compendium trägt es die Nummer BC D 9 und wird aufgrund seiner Gattung folgerichtig den Oratorien zugeordnet, da es eine biblische Handlung zur Grundlage hat, die von einem Evangelisten und anderen Personen in den Rezitativen vorgetragen wird. Das zweiteilige Werk besteht aus elf Sätzen (etwa eine halbe Stunde Aufführungsdauer) und wurde vom Komponisten selbst als „Oratorium In Festo Ascensionis“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

  1. Chor „Lobet Gott in seinen Reichen“ (nach einem festlichen Chorsatz aus einer Schulkantate von 1732)
  2. Evangelist (Tenor) „Der Herr Jesus hub seine Hände auf“
  3. Rezitativ (Bass) „Ach, Jesu, ist dein Abschied schon so nah?“
  4. Arie (Alt) „Ach, bleibe doch, mein liebstes Leben“ (vgl. dazu das Agnus Dei aus der h-Moll-Messe von Bach. Beide Musiken sind auf die genannte weltliche Kantate zurückzuführen)
  5. Evangelist (Tenor) „Und ward aufgehoben zusehends“
  6. Choral „Nun lieget alles unter dir“
  7. Evangelisten (Tenor und Bass) „Und da sie ihm nachsahen gen Himmel fahren“
  8. Rezitativ (Alt) „Ach ja! so komme bald zurück“
  9. Evangelist (Tenor) „Sie aber beteten ihn an“
  10. Arie (Sopran) „Jesu, deine Gnadenblicke“
  11. Choral „Wenn soll es doch geschehen“

Besetzung

Literatur

  • Alfred Dürr: Johann Sebastian Bach: Die Kantaten. Bärenreiter, Kassel 1999, ISBN 3-7618-1476-3
  • Werner Neumann: Handbuch der Kantaten J.S.Bachs, 1947, 5.Auf. 1984, ISBN 3-7651-0054-4
  • Hans-Joachim Schulze: Die Bach-Kantaten: Einführungen zu sämtlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs. Leipzig: Evangelische Verlags-Anstalt; Stuttgart: Carus-Verlag 2006 (Edition Bach-Archiv Leipzig) ISBN 3-374-02390-8 (Evang. Verl.-Anst.), ISBN 3-89948-073-2 (Carus-Verl.)
  • Christoph Wolff, Ton Koopman: Die Welt der Bach-Kantaten. Verlag J. B. Metzler, Stuttgart, Weimar 2006, ISBN 978-3-476-02127-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BWV 232 — Autograph der ersten Seite des Credo Die h Moll Messe (so der heute gebräuchlichste Name) (BWV 232) ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen von Johann Sebastian Bach. Es handelt sich bei diesem Werk um eine Komposition, der das… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 232 — Messe en si mineur (Bach) La messe en si mineur est une œuvre musicale composée par Johann Sebastian Bach (BWV 232), pour deux sopranos, un contralto, un ténor, une basse, chœur et orchestre. Manuscrit le la première page du …   Wikipédia en Français

  • BWV 248 — Johann Sebastian Bach, 1741 Thomaskirche in Leipzig Das Weihnachtsoratorium, BWV 248, ist ein Zyklus von sechs …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 988 — Titelblatt des Erstdrucks Die Goldberg Variationen sind ein Klavierwerk von Johann Sebastian Bach (BWV 988). Im von Bach selbst veranlassten Erstdruck von 1741[1] wurden sie als „Clavier Ubung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 1080 — Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080, Vorarbeiten ab ca. 1740, autograph überlieferte Frühfassung um 1742 bis etwa 1746, Beginn der Drucklegung wahrscheinlich Frühjahr 1748,… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 182 — Bachkantate Himmelskönig, sei willkommen BWV: 182 Anlass: Palmsonntag Entstehungsjahr: 1714 Entstehungsort …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 215 — Bachkantate Preise dein Glücke, gesegnetes Sachsen BWV: 215 Anlass: Festmusik für das kurfürstlich sächsische Haus Entstehungsjahr: 1734 …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 212 — Bachkantate Mer hahn en neue Oberkeet BWV: 212 Anlass: Geburtstagsfeier Entstehungsjahr: 1742 Entstehungsort …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 227 — Jesu, meine Freude ist eine Motette für fünfstimmigen Chor von Johann Sebastian Bach (BWV 227). Bach komponierte dieses Werk zwischen 1723 und 1735, vermutlich für eine Begräbnis oder Gedächtnisfeier. Ob Instrumente zur Verstärkung des Chores… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV 244 — Auszug aus Bachs überarbeiteter Partitur von 1736 Die Matthäus Passion, BWV 244, ist eine oratorische Passion von Johann Sebastian Bach, die das Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelium nach Matthäus zum Thema hat. Die Matthäus Passion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”