BWV 243

Unter dem Titel Magnificat vertonte Johann Sebastian Bach 1723 das gleichnamige Magnificat des Lukasevangeliums. Uraufgeführt wurde das Stück am 2. Juli 1723 und es ist unter der Nummer 243 im Bach-Werke-Verzeichnis gelistet.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Bach komponierte die erste Fassung des Werkes in Es-Dur zum Weihnachtsfest 1723. Es wurde am 25. Dezember 1723 in Leipzig uraufgeführt, damals noch mit vier weihnachtlichen Einlagesätzen: Der vierte Einlagesatz ist nur fragmentarisch überliefert, da er aber in der Kantate BWV 110 „Unser Mund sei voll Lachens“ in Satz 5 parodiert ist, konnte er rekonstruiert werden. Etwa sieben Jahre später ließ Bach diese vier Sätze weg und transponierte das Werk nach D-Dur, hierbei änderte er die instrumentale Besetzung und entschärfte die harmonisch kühnere Fassung von 1723 in zahlreichen Details.

Besetzung

Gesangsstimmen: Sopran I/II, Alt, Tenor, Bass

Instrumente: Tromba I-III, Pauken, Flauto traverso I/II, Oboe bzw. Oboe d'amore I/II, Streicher, Basso continuo

Aufbau

Den Gepflogenheiten des Spätbarock entsprechend hat das Werk die Form einer Kantate, der Text ist also auf mehrere unterschiedlich besetzte Sätze verteilt. Die Einlagesätze der Frühfassung sind im Folgenden eingerückt dargestellt.

  1. Chor „Magnificat“
  2. Arie (Sopran I) „Et exsultavit spiritus meus“
    A. Choralmotette „Vom Himmel hoch“
  3. Arie (Sopran II) „Quia respexit humilitatem“
  4. Chor „Omnes generationes“
  5. Arie (Bass) „Quia fecit mihi magna“
    B. Chor „Freut euch und jubiliert“
  6. Duett (Alt, Tenor) „Et misericordia“
  7. Chor „Fecit potentiam“
    C. Chor „Gloria in excelsis Deo“
  8. Arie (Tenor) „Deposuit potentes“
  9. Arie (Alt) „Esurientes implevit bonis“
    D. Duett (Sopran, Bass) „Virga Jesse floruit“
  10. Terzetto (Sopran I/II, Alt) „Suscepit Israel“
  11. Chor „Sicut locutus est“
  12. Chor „Gloria Patri“

Bedeutung

Als einzige Magnificat-Vertonung steht dieses Werk in Bachs Gesamtschaffen einzig da. Die einzelnen Sätze sind ungewöhnlich kurz. Bemerkenswert ist auch, dass Bach nur sehr selten eine fünfstimmige Vokalbesetzung verlangt; das Magnificat ist also nicht allein durch seine lateinische Sprache, sondern auch von der Besetzung her in größerer Nähe zur h-Moll-Messe als andere Werke.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BWV 243 — Magnificat (Bach) Le Magnificat en ré majeur BWV 243 est l une des œuvres vocales majeures de Johann Sebastian Bach. Il a été écrit pour chœur à cinq voix et orchestre pour la fête de la Visitation de la Vierge Marie le 2 juillet 1733. En fait à… …   Wikipédia en Français

  • Magnificat, Johann Sebastian Bach, BWV 243 —    The most famous setting of this text and one of the most popular choral works of Johann Sebastian Bach. There are two versions, both in autograph, of essentially the same work with minor variants. The earlier, in E flat major (BWV 243a)… …   Historical dictionary of sacred music

  • BWV 232 — Autograph der ersten Seite des Credo Die h Moll Messe (so der heute gebräuchlichste Name) (BWV 232) ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen von Johann Sebastian Bach. Es handelt sich bei diesem Werk um eine Komposition, der das… …   Deutsch Wikipedia

  • BWV — siglas de Bach Werke Verzeichnis (Catálogo de las obras de Bach) Sistema de numeración usado para identificar las obras de Johann Sebastian Bach. Creado por el musicólogo alemán Wolfgang Schmieder en 1950. A diferencia de otros catálogos que… …   Enciclopedia Universal

  • BWV — Para el listado completo de las obras de Bach, véase Composiciones de Johann Sebastian Bach Las siglas BWV (Bach Werke Verzeichnis, Catálogo de las obras de Bach en alemán) se usan como abreviatura que numera cada una de las obras musicales del… …   Wikipedia Español

  • BWV 988 — Titelblatt des Erstdrucks Die Goldberg Variationen sind ein Klavierwerk von Johann Sebastian Bach (BWV 988). Im von Bach selbst veranlassten Erstdruck von 1741[1] wurden sie als „Clavier Ubung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Catálogo BWV de Johann Sebastian Bach — Anexo:Catálogo BWV de Johann Sebastian Bach Saltar a navegación, búsqueda Para conocer los criterios de notación de este catálogo, véase BWV. Las 1127 obras del catálogo BWV de Johann Sebastian Bach se agrupan en dos grandes secciones: primero,… …   Wikipedia Español

  • Meine Seel erhebt den Herren, BWV 10 — Heimsuchung, Rubens school, Unionskirche, Idstein Meine Seel erhebt den Herren (My soul magnifies the Lord), BWV 10, is a cantata by Johann Sebastian Bach. Bach composed the chorale cantata in Leipzig for the feast of the Visitation and first… …   Wikipedia

  • Anexo:Composiciones de Johann Sebastian Bach — Para conocer los criterios de notación de este catálogo, véase BWV. Las 1127 obras del catálogo BWV de Johann Sebastian Bach se agrupan en dos grandes secciones: primero, la música vocal (del 1 al 524), y después la música instrumental (del 525… …   Wikipedia Español

  • Bachwerkeverzeichnis — Das Bach Werke Verzeichnis (BWV) ist das bekannteste Verzeichnis der Werke von Johann Sebastian Bach. Es ist thematisch geordnet und wurde 1950 in seiner ersten Version vom Musikwissenschaftler Wolfgang Schmieder vorgelegt. Seither hat es einige… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”