BW 90 Berlin
Dieser Artikel erläutert den Fußballverein SV Blau Weiss Berlin; zum Tanzsportverein siehe Blau-Weiss Berlin.
SV Blau Weiss Berlin
Voller Name Sportverein Blau Weiss Berlin e. V.
Gegründet 29. Juni 1992
Vereinsfarben Blau-Weiß
Stadion Sportplatz an der Rathausstraße
Plätze 3.000
Homepage www.svblauweiss.de
Liga Berliner Bezirksliga, Staffel 3
2007/08 8.
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Datei:Kit shorts
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der SV Blau Weiss Berlin e.V. ist ein Sportverein aus Berlin-Mariendorf mit Abteilungen für Fußball und Handball.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als ältester Vorgänger des SV Blau Weiss wurde am 2. November 1890 der Berliner FC Vorwärts 1890 gegründet. Er brachte es auf drei märkische Meistertitel (1902, 1903, 1921), verlor 1921 erst im Endspiel um die deutsche Meisterschaft gegen den 1. FC Nürnberg und brachte vier Nationalspieler hervor.

Zweiter Ursprungsverein ist der Berliner TuFC Union 1892, der am 8. Juni 1892 gegründet wurde und als größten Erfolg im Jahr 1905 durch einen 2:0-Endspielsieg über den Karlsruher FV den deutschen Meistertitel errang.

Logo der SpVgg Blau-Weiß 90

Die beiden Vereine fusionierten am 27. Juli 1927 zur Sportlichen Vereinigung Blau-Weiß 1890 Berlin. 1939 und 1942 wurde die Berlin-Brandenburger Gaumeisterschaft gewonnen und in der Meisterschafts-Endrunde 1942 der 3. Platz erreicht. In dieser Zeit spielte u. a. Ernst Lehner für den Verein. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte man zunächst unter dem Namen SG Mariendorf und wurde Vierter der ersten Berliner Nachkreigsmeisterschaft. Von 1946 - 1948 zuletzt wieder unter dem alten Vereinsnamen Blau Weiß und von 1950 - 1960 waren die Mariendorfer in der Stadtliga Berlin (höchste Berliner Liga) sowie 1963-74 in der Regionalliga Berlin (West) vertreten. 1974 verzichtete man zunächst freiwillig auf die Zulassung zur neu geschaffenen Zweiten Bundesliga, in die Blau-Weiß erst 1984 dann doch aufstieg. Der 2. Platz in der Saison 1985/86 bedeutete dann sogar den Aufstieg in die Bundesliga, während die Lokalrivalen Hertha BSC und TeBe im gleichen Jahr den Weg ins Amateurlager antreten mussten. Karl-Heinz Riedle war zu dieser Zeit Torjäger der Mannschaft. Allerdings belegte Blau-Weiß am Ende der Saison 1986/87 nur den letzten Tabellenplatz und stieg sofort wieder ab. 1992 sah sich der Verein schließlich gezwungen, Konkurs anzumelden, jedoch wurde die Traditionslinie unmittelbar durch den am 29. Juni 1992 gegründeten SV Blau Weiss Berlin e. V. fortgesetzt. Dessen 1. Herrenmannschaft musste in der untersten Berliner Spielklasse beginnen, schaffte es danach bis in die Landesliga, stieg aber wieder in die Bezirksliga Berlin ab.

Vereinserfolge

Logo des BFC Vorwärts

BFC Vorwärts 1890

BTuFC Union 1892

  • Deutscher Meister: 1905
  • Berliner Meister: 1905

SpVgg Blau-Weiß 1890 Berlin

Erfolgreiche Spieler

BFC Vorwärts 1890

BTuFC Union 1892

SpVgg Blau-Weiß 1890 Berlin

  • Thomas Adler, 100 Punktspiele und 39 Tore für BW, 19 Bundesligaspiele für Bayer Uerdingen
  • Dieter Brefort, stieg 1986 mit BW in die Bundesliga auf, 1983 Deutscher Meister und Europapokalsieger beim Hamburger SV
  • Leo Bunk, 1983 bis 1986 Stürmer bei BW, danach 23 Bundesligaspiele für den VfB Stuttgart
  • Holger Gehrke, Torwart
  • Waldemar Ksienzyk, vierfacher DDR-Meister (BFC Dynamo), 1987 ein A-Länderspiel für die DDR
  • Ernst Lehner, von 1933 bis 1941 65 Länderspiele, 10 Mal für BW
  • Stanislav Levy, 1983 bis1988 tschechischer Nationalspieler
  • Andreas Neuendorf, Jugendspieler bei BW, ab 1994 Bundesligaspieler bei Bayer Leverkusen und Hertha BSC
  • Nico Pellatz, als Torwart Jugendspieler bei BW, DFB-Junioren-Pokalsieger 2004 für Hertha BSC
  • Rainer Rauffmann, 1991/1992 Zweitligaspieler bei BW, später Nationalspieler für Zypern
  • Karlheinz Riedle, 1986 bis 1987 bei BW, später Bundesligaspieler in Bremen und Dortmund, spielte bei Lazio Rom und FC Liverpool, 42 A-Länderspiele (16 Tore)
  • Michael Schmidt, 1983 bis 1992 bei BW, 1983 Deutscher Meister und Europapokalsieger beim Hamburger SV
  • René Vandereycken, ehemaliger belgischer Nationalspieler
  • Rüdiger Vollborn, Junioren-Torwart bei BW, später Bundesligatorwart bei Bayer Leverkusen
  • Selcuk Yula, 1986/87 bei BW, 21-facher türkischer Nationalstürmer

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorwärts 90 Berlin — Dieser Artikel erläutert den Fußballverein SV Blau Weiss Berlin; zum Tanzsportverein siehe Blau Weiss Berlin. SV Blau Weiss Berlin Voller Name Sportverein Blau Weiss Berlin e. V …   Deutsch Wikipedia

  • BFC Vorwärts 90 Berlin — Dieser Artikel erläutert den Fußballverein SV Blau Weiss Berlin; zum Tanzsportverein siehe Blau Weiss Berlin. SV Blau Weiss Berlin Voller Name Sportverein Blau Weiss Berlin e. V …   Deutsch Wikipedia

  • Blau-Weiß 90 Berlin — Dieser Artikel erläutert den Fußballverein SV Blau Weiss Berlin; zum Tanzsportverein siehe Blau Weiss Berlin. SV Blau Weiss Berlin Voller Name Sportverein Blau Weiss Berlin e. V …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin U-Bahn — Infobox Public transit name = Berlin U Bahn imagesize = 80px locale = Berlin transit type = Rapid transit began operation = 1902 ended operation = system length = km to mi|151.7|abbr=yes|precision=1 lines = 9 vehicles = stations = 170 ridership …   Wikipedia

  • BW-Bank Meeting — Infobox compétition sportive BW Bank Meeting La Europahalle de Karlsruhe Généralités Création 1985 Catégorie …   Wikipédia en Français

  • SpVgg Blau-Weiß 1890 Berlin — Voller Name Sportliche Vereinigung Blau Weiß 1890 e. V. Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Berlin–Dresden — Berlin Dresdener Bf–Dresden Friedrichstadt Kursbuchstrecke (DB): 200.2 (Yorckstraße–Blankenfelde) 203 0 (Glasower Damm–Elsterwerda) 225 0 (Elsterwerda–Dresden Hbf) 240 0 (Gesamtverkehr) Streckennummer (DB): 6135 (Bln.… …   Deutsch Wikipedia

  • BFC Vorwärts 90 — Dieser Artikel erläutert den Fußballverein SV Blau Weiss Berlin; zum Tanzsportverein siehe Blau Weiss Berlin. SV Blau Weiss Berlin Voller Name Sportverein Blau Weiss Berlin e. V …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner FC Vorwärts 90 — Dieser Artikel erläutert den Fußballverein SV Blau Weiss Berlin; zum Tanzsportverein siehe Blau Weiss Berlin. SV Blau Weiss Berlin Voller Name Sportverein Blau Weiss Berlin e. V …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahn Berlin — Ein Zug der U Bahn Linie U1 auf der Oberbaumbrücke Die Berliner U Bahn bildet zusammen mit der S Bahn und den Metrolinien bei Straßenbahn und Bus das Rückgrat des städtischen Nahverkehrs in Berlin. Sie wurde 1902 eröffnet und besteht heute aus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”